Zur mobilen Seite wechseln
06.02.2019 | 13:47 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Tool, Ruhrpott Rodeo, Prophets Of Rage u.a.)

News 29611Neuigkeiten von Tool, dem Ruhrpott Rodeo, Prophets Of Rage, den Punk in Drublic Festivals, O.R.k. & Serj Tankian, Periphery, Ratso & Nick Cave, Sunn O))), Ghost, Sony & Universal, Astronoid und einem "Fortnite"-Konzert.

+++ Laut Tool-Frontmann Maynard James Keenan erscheint das neue Album doch nicht im April. Auf Twitter fragte ein Fan, ob die Gerüchte um den Veröffentlichungstermin wahr seien, was Keenan mit einem schlichten "Nein" beantwortete. Vergangene Woche noch hatte Schlagzeuger Danny Carey einem Fan bei der kalifornischen Musikmesse NAMM gesagt, dass der "10,000 Days"-Nachfolger "Mitte April" erscheinen werde. Allerdings hatte Carey bereits 2017 gesagt, die Platte solle "definitiv 2018" erscheinen, woraus nichts geworden war - und auch das war nicht das erste Versprechen dieser Art. Keenan wiederum hatte im vergangenen Jahr mehrfach neue Musik der Prog-Metaller für 2019 in Aussicht gestellt. Zudem habe er die Gesangsaufnahmen schon lange fertig. Zu einem konkreten Datum hatte er sich allerdings nie geäußert. Dass Tool dieses Jahr ein neues Album veröffentlichen, erscheint allerdings recht wahrscheinlich, da die Band für den Sommer eine große Europatour angekündigt hatte. Der Vorverkauf läuft über Eventim. Zurzeit sind allerdings keine Tickets verfügbar.

Tweet: Maynard James Keenan erteilt Albumveröffentlichung im April eine Absage

Live: Tool

02.06. Berlin - Mercedes-Benz Arena
04.06. Prag - O2 Arena
05.06. Wien - Stadthalle
07.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
09.06. Nürnberg - Rock im Park
18.06. Amsterdam - Ziggo Dome
25.06. Zürich - Hallenstadion

+++ Das Ruhrpott Rodeo hat die Punkrocker Turbostaat für die diesjährige Ausgabe bestätigt. Außerdem werden Marky Ramone's Blitzkrieg bei dem Festival auftreten. Im Dezember hatten die Veranstalter bereits die Skatepunks Millencolin und die Hardrock-Band The Hellacopters bestätigt. Außerdem sind Ignite, Cro-Mags und Die Kassierer Teil des Line-ups. Das Ruhrpott Rodeo findet vom 5. bis 7. Juli am Flughafen Schwarze Heide in Hünxe statt. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Ruhrpott Rodeo bestätigt Turbostaat

Live: Ruhrpott Rodeo

05.-07.07. Hünxe - Flughafen Schwarze Heide

+++ Prophets Of Rage haben neues Material angeteasert. Die Raprock-Supergroup rund um Mitglieder der Bands Rage Against The Machine, Cypress Hill und Public Enemy teilte einen kurzen Trailer mit einem Ausschnitt aus einem neuen Song. Dazu schrieben sie: "Passt auf! Neue Songs kommen demnächst!" Das neue Material wird voraussichtlich Teil ihrer kommenden Platte sein, die sie bereits im Sommer des vergangenen Jahres fertiggestellt hatten. Mit "The Ballot Or The Bullet" und "Heart Afire" vermittelte die Band bereits einen ersten Eindruck vom Nachfolger ihres 2017 erschienen Debüts. Im August sind sie für zwei Termine in Deutschland. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Prophets Of Rage teasern neue Musik an

Live: Prophets Of Rage

05.08. Köln - E-Werk
06.08. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Das Punk In Drublic Fest hat eine Dokumentation über das Festival angekündigt. In dem dazugehörigen Trailer sind kurze Ausschnitte von Performances und Interviews mit den Festival-Gastgebern NOFX sowie unter anderem den Bands Lagwagon, Pennywise und Bad Religion zu sehen. Demnach geht es in der Festival-Doku inhaltlich vor allem um die auf dem Event aufgetretenen Bands und ihre persönlichen Einstellungen zur Punk-Szene. Wann genau die ganze Doku zu sehen sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Das Punk In Drublic Fest findet in diesem Jahr zum zweiten Mal auch in Deutschland und Österreich statt. Dort spielen werden neben NOFX auch Bands wie Millencolin, Bad Religion und Lagwagon. Tickets für die verschiedenen Termine im Mai gibt es bei Eventim. Die Shows in Würzburg und Hannover sind allerdings bereits ausverkauft.

Facebook-Post: Punk In Drublic Fest präsentiert Trailer zur Festival-Doku

VISIONS empfiehlt:
Punk In Drublic Fest

03.05. Köln - Tanzbrunnen
04.05. Hannover - Faust-Wiese | ausverkauft
10.05. Saarbrücken - Saarlandhalle
11.05. Würzburg - S.Oliver Arena | ausverkauft
12.05. Dornbirn - Messehalle

+++ O.R.k. haben die neue Single "Black Blooms" zusammen mit Serj Tankian veröffentlicht. Die Prog-Rock-Supergroup, in der unter anderem King Crimson-Schlagzeuger Pat Mastelotto und der frühere Porcupine Tree-Bassist Colin Edwin spielen, liefern mit dem System Of A Down-Sänger eine tragende Rockballade. Tankians markante Stimme schwingt sich im Duett mit O.R.k.-Sänger Lorenzo Esposito Fornasari zu kraftvollen Höhen auf, während die Band ein zartes Klangbild aus Piano und Gitarre zeichnet. Das künstlerische Video unterstreicht den Song dabei mit kraftvoller Bildsprache und starken Kontrasten. "Black Blooms" stammt aus ihrem kommenden Album "Ramagehead", das am 22. Februar via Kscope erscheint. Tool-Gitarrist Adam Jones hatte für die dritte O.R.k.-Platte das Artwork entworfen. Im Anschluss geht das Quartett auf eine Europatour, für die es Tickets bei Eventim gibt.

Video: O.R.k. feat. Serj Tankian - "Black Blooms"

Cover & Tracklist: O.R.k. - "Ramagehead"

Ramagehead

01. "Kneel To Nothing"
02. "Signals Erased"
03. "Beyond Sight"
04. "Black Blooms" (feat. Serj Tankian) 05. "Time Corroded"
06. "Down The Road"
07. "Some Other Rainbow - Part 1"
08. "Strangled Words"
09. "Some Other Rainbow - Part 2"

Live: O.R.k.

28.02. Straßburg - La Laiterie
02.03. Straßburg - La Laiterie
07.03. Rüsselsheim - Das Rind
08.03. Isernhagen - Blues Garage
10.03. Köln - Yard Club
12.03. München - Backstage
15.03. Berlin - Musik & Frieden

+++ Periphery haben den neuen Song "Blood Eagle" veröffentlicht. Der neue Track, den die Prog-Metaller erst vor einigen Tagen mit einem mysteriösen Trailer angekündigt hatten, zeigt sich als ein fast sechs Minuten langer Wutausbruch mit harten Instrumental-Sequenzen und noch härteren Breakdowns. Einzig und allein im Mittelteil holen sie kurz Luft, um dann auf eine noch brutalere Art und Weise in die nächste Runde zu gehen. "Blood Eagle" bietet einen ersten rabiaten Vorgeschmack auf Peripherys kommendes Album "Periphery 4: We Can Make A Religion Out Of This", dessen Releasedatum allerdings noch unbekannt ist. Die Entstehung der Platte hatten sie zuvor in verschiedenen Vlogs mit Gitarren-, Gesangs- und Schlagzeugaufnahmen dokumentiert.

Stream: Periphery - "Blood Eagle"

+++ Der Autor Larry "Ratso" Sloman hat sein Debütalbum "Stubborn Heart" angekündigt und daraus die Single "Our Lady Of Light" mit Nick Cave veröffentlicht. Sloman begibt sich mit der Platte im Alter von 70 Jahren erstmals selbst ins musikalische Rampenlicht, nachdem er als Schriftsteller unter anderem die Memoiren des Red Hot Chili Peppers-Frontmanns Anthony Kiedis und des KISS-Mitgründers Peter Criss verfasst hatte. "Vielleicht kann ich als die jüdische Susan Boyle durchgehen", erklärte er in einem Statement. "Der älteste Newcomer überhaupt und wenn das nichts wird, kann ich immer noch in U-Bahnhöfen spielen. Hey, ich komme für den halben Preis rein." Für "Stubborn Heart" arbeitete Sloman mit vielen Freunden zusammen, darunter Warren Ellis und Nick Cave. Mit dem Kopf der Bad Seeds produzierte Sloman auch die erste Single "Our Lady Of Lights", wo die beiden ein entschleunigtes Duett mit klassischen Streicher-Einlagen und Frauenchor singen. "Stubborn Heart" erscheint am 5. April via Lucky Number.

Stream: Ratso - "Our Lady Of Light" (feat. Nick Cave)

Cover & Tracklist: Ratso - "Stubborn Heart"

Stubborn

01. "I Want Everything"
02. "Our Lady Of Light"
03. "Caribbean Sunset"
04. "Dying On The Vine"
05. "Living In Moonlight"
06. "Matching Scars"
07. "Listen Little Man"
08. "Stubborn Heart"
09. "Sad Eyed Lady Of The Lowlands"

+++ Sunn O))) haben ihr neues Album "Life Metal" angekündigt. Die Doom-Drone-Band veröffentlichte einen Preview-Trailer, der die dröhnenden Klänge der neuen Platte mit trippigen Farbverläufen des Artworks inszeniert. Sunn O))) nahmen den Nachfolger zu "Kannon", das 2015 erschienen war, mit dem Produzenten Steve Albini in den Electrical Audio Studios in Chicago auf. Als Gäste holten sie sich unter anderem den isländischen Komponisten Hildur Guðnadóttir und den Gitarristen Tim Midyett (Silkworm) auf die Platte. "Life Metal" soll im April erscheinen. Außerdem kündigten Sunn O))) ein weiteres Album namens "Pyroclasts" an, das sie ebenfalls mit Albini aufgenommen haben und im Herbst veröffentlichen wollen. Erste Eindrücke der neuen Werke könnte es bereits Ende Februar geben, wenn Sunn O))) für einige Konzerte nach Europa kommen. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Trailer zu "Life Metal"

Cover & Tracklist: Sunn O)))

life metal

01. "Between Sleipnir's Breaths"
02. "Troubled Air"
03. "Aurora"
04. "Novæ"

Live: Sunnn O)))

28.02. Frankfurt/Main - Mousonturm
01.03. Graz - Orpheum
03.03. Hamburg - Kampnagel

+++ Ghost-Mastermind Tobias Forge arbeitet bereits seit Monaten an neuem Songmaterial. Billboard erzählte er, dass die Aufnahmen für die neue Platte Anfang 2020 beginnen sollen: "Zum Glück weiß ich diesmal ziemlich genau, was ich machen möchte. Ich habe tonnenweise Ideen und ich weiß, dass daraus ein sehr inspiriertes Album wird, wenn ich ernsthaft anfange, daran zu arbeiten." Des Weiteren möchte er das Konzept hinter Ghost mit der neuen Platte erweitern: "Die dramaturgische Natur der Alben und der Geschichten sind mehr und mehr miteinander verwoben, was mir gefällt. Es ist fast so, wie an einer Serie zu arbeiten, denke ich; man hat seine Charaktere und kann mit ihnen herumspielen und neue Dinge hinzufügen und andere wegnehmen." Das neue Album soll dann im kommenden Jahr erscheinen. Die aktuelle Platte "Prequelle" war im Juni 2018 erschienen und in unserer Jahresbestenliste auf Platz fünf gelandet. Nächste Woche starten Ghost den Deutschlandabstecher ihrer Europatour. Als Support sind die Doom-Metaller Candlemass dabei. Tickets gibt es bei Eventim. Im Sommer begleiten Ghost und Bokassa die Thrasher Metallica auf ihrer "WorldWired Tour". Der Vorverkauf läuft ebenfalls via Eventim. Zurzeit sind allerdings keine Karten verfügbar.

Live: Ghost + Candlemass

14.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
15.02. Bochum - Ruhrkongress
17.02. Hannover - Swiss Life Hall
18.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg

Live: Metallica + Ghost + Bokassa

10.05. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Zahlreiche Musiker haben Sammelklagen wegen Urheberrechtsverletzung gegen die Majorlabels Sony Music Entertainment und Universal Music Group eingereicht. Die beiden Klagen, an denen sich unter anderem David Johansen von den New York Dolls, Sänger John Waite und der frühere The Nerves-Schlagzeuger Paul Collins beteiligten, reichten die Künstler am 5. Februar ein, wie Music Business Worldwide berichtet. Sie berufen sich damit auf das US-amerikanische Urheberrechtsgesetz von 1976, das Musikern die Möglichkeit einräumt, die Rechte an ihren Werken 35 Jahre nach der erstmaligen Veröffentlichung zurückzufordern. In der Sammelklage heißt es, dass hunderte Musiker Kündigungen an Sony und Universal geschickt hätten, während die Firmen sich "regelmäßig und systematisch weigerten, sie zu akzeptieren". Mit der Klage wollen die Künstler jetzt Entschädigungen für die Urheberrechtsverletzungen einfordern und Rechtsschutz durch ein Feststellungsverfahren erreichen.

+++ Astronoid haben eine Live-Performance ihres Songs "I Dream In Lines" geteilt. Die Aufnahmen stammen von einer Session der Post-Metal-Band im Futura Tonstudio in Boston, Massachusetts. Der Track "I Dream In Lines" ist Teil ihres vergangenen Freitag erschienenen Albums "Astronoid", den sie außerdem vorab mit einem düsteren Video vorgestellt hatten.

Video: Astronoid - "I Dream In Lines" (Live im Futura Tonstudio)

+++ Eine Premiere gabe es im Videospiel-Hit "Fortnite": DJ Marshmello spielte ein virtuelles Liveset im Spiel. "Fortnite"-Fans feierten den Auftritt als mutige Aktion des Spieleunternehmens und nannten es eine "große Innovation" - dabei vergaßen sie, dass die weit weniger hippen U2 es bereits 2008 in "Second Life" vorgemacht hatten.

Tweet: Marshmello tritt in "Fortnite" auf

Tweet: Marshmello über sein "Fortnite"-Konzert

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.