Zur mobilen Seite wechseln
28.01.2019 | 16:03 4 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

VISIONS empfiehlt: Jawbreaker kommen auf Tour

News 29566

Foto: John Dunne

Die einflussreichen, kultisch verehrten Jawbreaker kommen nach knapp 25 Jahren wieder nach Europa - und spielen vier Daten in Deutschland.

Mitte der 80er in New York gegründet, entwickelten sich Jawbreaker mit ihrem ersten Album "Unfun" ab 1990 zu einem wichtigen Impulsgeber zwischen dem gitarrenlastigen Indierock des US-Undergrounds, der Grunge-Generation und der sich entwickelnden Emo- und Post-Hardcore-Szene. 1993 tourten sie gar mit Nirvana. Ihr drittes Album "24 Hour Revenge Therapy" öffnete ihnen die Tür zum Eine-Million-Dollar-Plattenvertrag mit DGC, dem Label von David Geffen, der bereits Nirvana und Sonic Youth gesignt hatte.

1995 entsteht das Major-Album "Dear You", was vielen Fans der Band zu poliert klang, was auch daran lag, dass Blake Schwarzenbachs sonst so heisere, raue Stimme hier viel zahmer klingt als je zuvor. Mittlerweile ist "Dear You" längst eines der wichtigsten Alben der Früh-90er-Emo-Szene - neben "Diary" von Sunny Day Real Estate oder "Do You Know Who You Are" von Texas Is The Reason.

1996 zerbrach die Band dann an ihren Differenzen. Schwarzenbach gründet in den Folgejahren die Bands Jets To Brazil, The Thorns Of Life und die Forgetters. Mit einigen schafft er es auch nach Europa - nur mit Jawbreaker war er seit den 90ern nicht mehr da. Das ändert sich im Mai. Für das belgische Punk/Hardcore-Großereignis des Jahres - das Groezrock Festival - stehen Jawbreaker ja schon lange auf der Headliner-Position. Nun haben sie für vier Daten im deutschen Raum bekanntgegeben.

Karten für die Konzerte gibt es ab kommenden Mittwoch, den 30. Januar ab 10 Uhr bei Eventim - und ab dem 5. Februar an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Mit dabei sind zumindest bei den ersten beiden Terminen dann die Genre-Kollegen Beach Slang.

Wer eine etwas längere Anfahrt nicht scheut, kann Jawbreaker darüber hinaus auch in England, Dänemark, Italien, Spanien, den Niederlanden oder Luxemburg erleben. Alle Termine finden sich auf der offiziellen Webseite von Jawbreaker.

Jawbreaker hatten im vergangenen Frühjahr zudem angekündigt, an neuer Musik arbeiten zu wollen. Eine Bestätigung hinsichtlich eines neuen Albums steht allerdings noch aus.

VISIONS empfiehlt:
Jawbreaker

01.05. Hamburg - Docks*
04.05. Berlin - Astra*
25.05. Luxemburg - Den Atelier
27.05. Wiesbaden - Schlachthof
28.05. München - Backstage Werk

* Special Guest: Beach Slang

Mehr zu...

Kommentare (4)

Avatar von Colfax Road Colfax Road 29.01.2019 | 08:05

interessant, dass man ein uraltes Foto für die zugehörige Promo nimmt, aktuelle Opa-Bilder würden wahrscheinlich auch nur abschrecken, wobei sich Band und Publikum auf den Konzerten wahrscheinlich eh jenseits der 40 (oder 50?) treffen werden, naja was soll man machen, es kommt ja auch wirklich kaum noch neue Musik raus...

Avatar von OneFingerSalute OneFingerSalute 29.01.2019 | 10:14

Ich bin erst 35 und gehe da hin!

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 29.01.2019 | 10:42

Hallo Visions, gibt es außer den Deutschlandterminen noch weitere Europatermine, die bestätigt sind? Und Albumpläne?

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 29.01.2019 | 13:19

Hi Dannydevito,

ja, neben Deutschland gibt es bislang auch zwei UK-Shows sowie je ein Konzert in Dänemark, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg. Und natürlich die schon zuvor bestätigte Groezrock-Show.

Jawbreaker hatten im Frühjahr auch Pläne für neue Musik verlauten lassen, aber noch kein neues Album offiziell angekündigt.

Beides habe ich in der News nochmal explizit ergänzt.

Bestes
dd

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.