Zur mobilen Seite wechseln
22.01.2019 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Parkway Drive, Stephen Malkmus, American Football und Hayley Williams u.a.)

News 29544Neuigkeiten von Parkway Drive, Stephen Malkmus, American Football und Hayley Williams, Satanic Surfers, Rotor, Thursdays Tucker Rule, Band Of Skulls, Spotify, Phantom Planet, Bob Mould, Pip Blom und einem mini Morrissey.

+++ Parkway Drive haben ein Lyric-Video zu ihrem Song "Shadow Boxing" veröffentlicht. Darin zu sehen ist Winston McCall, Frontmann der Metalcore-Band, in wechselnden Nahaufnahmen seines Gesichts und seiner Silhouette. Durch den kraftvollen Klang des Tracks wirken die Bilder dabei besonders persönlich und intensiv. "Shadow Boxing" stammt von dem aktuellen Album "Reverence", das im vergangenen Jahr erschienen war. Ab kommenden Freitag ist die Band gemeinsam mit Killswitch Engage und Thy Art Is Murder für einige Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Show in Frankfurt ist allerdings bereits ausverkauft. Karten für die restlichen Konzerte gibt es bei Eventim. Neben den anstehenden Clubshows treten Parkway Drive im Sommer noch bei den Zwillingsfestivals Hurricane und Southside auf.

Video: Parkway Drive - "Shadow Boxing"

Live: Parkway Drive + Killswitch Engage + Thy Art Is Murder

25.01. Hamburg - Sporthalle Hamburg
26.01. Leipzig - Arena Leipzig
27.01. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle | ausverkauft
08.02. Köln - Palladium
09.02. Köln - Palladium
11.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
12.02. Zürich - Halle 622
15.02. München - Zenith
17.02. Vienna - Gasometer
21.-23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
21.-23.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Stephen Malkmus wird am 15. März sein Electro-Album "Groove Denied" veröffentlichen. Mit "Viktor Borgia" präsentiert er daraus den ersten Song mit einem Musikvideo. Der frühere Pavement-Sänger arbeitete schon lange an dem Projekt, bei dem er seinen Sound auf Gitarre und Drumcomputer beschränkt, doch seine US-Plattenfirma Matador hatte zunächst den Riegel vor eine Veröffentlichung geschoben. Unabhängig von dem Projekt kommt der Songwriter im Frühsommer zusammen mit seiner Band The Jicks für drei Termine nach Deutschland. Ihr bisher letztes Album "Sparkle Hard" war im Mai vergangenen Jahres erschienen. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Stephen Malkmus - "Viktor Borgia"

Cover & Tracklist: Stephen Malkmus - "Groove Denied"

Groove Denied

01. "Belziger Faceplant"
02. "A Bit Wilder"
03. "Viktor Borgia"
04. "Come Get Me"
05. "Forget Your Place"
06. "Rushing The Acid Frat"
07. "Love The Door"
08. "Boss Viscerate"
09. "Ocean Of Revenge"
10. "Grown Nothing"

Live: Stephen Malkmus And The Jicks

05.06. Hamburg - Knust
15.06. Duisburg - Traumzeitfestival
16.06. Mannheim - Maifeld Derby

+++ American Football haben die neue Single "Uncormfortably Numb" zusammen mit Paramore-Sängerin Hayley Williams veröffentlicht. Die gefühlvolle Ballade besticht durch ein zartes Gitarrenmotiv, das sich als roter Faden durch den Song spinnt. American-Football-Sänger Mike Kinsella bildet zusammen mit Williams einen emotionalen Dialog, dessen Gesangsparts sich mal im Kanon überschneiden oder im Einklang harmonisieren. Dazu erzählt das Musikvideo aus der Ich-Perspektive die Geschichte eines verletzten Mannes, der vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden soll. Doch das Video steuert auf eine unerwartete Auflösung zu. Nach "Silhouettes" ist "Uncomfortably Numb" die zweite Single aus dem kommenden, nach der Band benannten Album ("LP3"), das am 22. März über Big Scary Monsters erscheint.

Video: American Football feat. Hayley Williams - "Uncomfortably Numb"

+++ Die Satanic Surfers haben den Iron Maiden-Song "Sanctuary" gecovert. Ihre Interpretation des Heavy-Metal-Tracks erinnert zwar ein wenig mehr an Punkrock, steht dem Original in Tempo und Gitarrensoli aber in nichts nach. Zurzeit arbeiten die Satanic Surfers an neuem Material. Im vergangenen Jahr hatten sie mit ihrer aktuellen Platte "Back From Hell" ihr Comeback gefeiert.

Stream: Satanic Surfers - "Sanctuary"

+++ Rotor haben Live-Performances eines Auftritts ihrer Tour vom vergangenen Jahr veröffentlicht. Bei dem Videomaterial handelt es sich um Aufnahmen einer Show der Stoner-Band vom 24. November in Berlin. Dort hatten sie anlässlich ihres 20-jährigen Bandjubiläums verschiedene Songs aus ihrem Backkatalog präsentiert, darunter einige von ihrem aktuellen Album "Sechs".

Facebook-Post: Rotor präsentieren Live-Performances

Playlist: Rotor - Auftritt vom 24. November in Berlin

+++ Thursday-Schlagzeuger Tucker Rule wird in der "Late Night With Seth Meyers" auftreten. Vom 4. bis zum 7. Februar sitzt Rule in der Sendung des US-amerikanischen Senders NBC als Teil der Studioband The 8G Band an den Drums. Mit Thursday befindet sich Rule derzeit auf einer großen Tour durch Nordamerika zum 20. Jubiläum der Post-Hardcore-Band. Nach diesen Konzerten möchte die Band für unbestimmte Zeit wieder getrennte Wege gehen. 2011 war ihr bisher letztes Album "No Devolución" erschienen.

Instagram-Post: Thursday kündigen Tucker Rule als Gastmusiker bei "Late Night With Seth Meyers" an

+++ Band Of Skulls haben den Song "Cool Your Battles" als Vorboten für ein neues Album veröffentlicht. Bei ihrem neuen Track bewegt sich die Indierock-Band auf eher ruhigen Pfaden und sorgt mit poppigen Ohrwurm-Chören für eine recht harmonische Atmosphäre. Thematisch ist der Song allerdings nicht ganz so leichte Kost, denn im Vordergrund steht der Wunsch, weniger Hass und Gewalt auf der Welt zu verbreiten. "Cool Your Battles" wird Teil des neuen Albums "Love Is All You Love" sein, das am 12. April veröffentlicht wird. Der Platten-Vorgänger "By Default" war 2016 erschienen.

Stream: Band Of Skulls - "Cool Your Battles"

Facebook-Post: Band Of Skulls kündigen neues Album an

Cover & Tracklist: Band Of Skulls - "Love Is All You Love"

Love Is All You Love

01. "Carnivorous"
02. "That's My Trouble"
03. "Love Is All You Love"
04. "Not The Kind Of Nothing"
05. "Cool Your Battles"
06. "Sound Of You"
07. "Thanks A Lot"
08. "We're Alive"
09. "Speed Of Light"
10. "Gold"

+++ Spotify hat eine neue Funktion zum Stummschalten von Künstlern freigeschaltet. Mit dem Feature haben Nutzer des Streamingdienstes von nun an die Möglichkeit, bestimmte Interpreten aus Playlisten, Charts, Radiosendungen oder der eigenen Mediathek zu entfernen. Die Option lässt sich in der Menüleiste der jeweiligen Künstler anwählen und verbannt deren Musik aus allen Spotify-Angeboten, auch wenn sie etwa in einer Wiedergabeliste vorkommt. Bisher ist die Funktion nur in den mobilen Apps auswählbar. Wann Spotify das neue Feature auch für die Desktop-App und den Web-Player ausrollt, gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

+++ Phantom Planet haben überraschend eine Reunion-Show gespielt. Vergangenen Samstag standen die Alternative-Rocker in Beverly Hills auf der Bühne. Es war ihre erste Show gewesen, seit sie 2012 ein Konzert in Hollywood gespielt hatten. Im Vorfeld zu dem Konzert in Beverly Hills hatten Phantom Planet einen eigenen Instagram-Account eröffnet. Ob weitere Aktivitäten geplant sind, gab die Band bislang nicht bekannt. 2008 hatten Phantom Planet eine Pause auf unbestimmte Zeit eingelegt. Im selben Jahr war ihre letzte Platte "Raise The Dead" erschienen.

Instagram-Post: Phantom Planet spielen geheime Reunion-Show

Instagram-Post: Phantom Planet posten Logo

+++ Bob Mould hat eine Mini-Dokumentation über seine Beziehung zu Berlin veröffentlicht. Die Stadt vermittle ihm ein Gefühl von Freiheit: "Es gibt hier die Freiheit, man selbst zu sein und nichts darauf zu geben, was andere denken." Seit 2015 lebt der ehemalige Hüsker Dü- und Sugar-Frontmann in Berlin und habe "das Gefühl, immer noch an der Oberfläche zu kratzen". Schon bevor er in Berlin ansässig geworden war, habe er eine sehr enge Beziehung zur Stadt gehabt: "Mit den Jahren bin ich oft nach Berlin zurückgekehrt. Ich habe die erinnerungswürdigste Solo-Akustik-Show - sie ging fast drei Stunden - hier in einer Kirche gespielt. Ich hab die großen Säle bespielt und ich spielte in den kleinen Clubs." Auch die Geschichte seines aktuellen Wohnortes fasziniere Mould: "Jetzt lebe ich im Stadtteil namens Schöneberg. Schöneberg ist seit mehr als einem Jahrhundert der Stadtteil der Schwulenszene. Ein Großteil der Punkszene der 80er Jahre war ebenfalls in Schöneberg ansässig." Moulds neue Platte "Sunshine Rock" erscheint am 8. Februar. Daraus hatte er bereits den Song "What Do You Want Me To Do" vorgestellt. Im März kommt er für drei Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Bob Mould über Berlin

Live: Bob Mould

08.03. Hamburg - Grünspan
09.03. Berlin - Columbia Theater
11.03. Düsseldorf - Zakk

+++ Pip Blom haben mit dem Song "Daddy Issues" ihr Debütalbum angekündigt. "Daddy Issues" ist ein treibender Indie-Pop-Song, dessen Klangbild von einer kratzigen Gitarre dominiert wird. Das Album trägt den Titel "Boat" und erscheint am 31. Mai via Heavenly. Vergangenes Jahr hatten Pip Blom bereits die EP "Paycheck" veröffentlicht.

Stream: Pip Blom - "Daddy Issues"

Facebook-Post: Pip Blom stellen "Daddy Issues" vor

Cover & Tracklist: Pip Blom - "Boat"

Boat

01. "Daddy Issues"
02. "Don't Make It Difficult"
03. "Say It"
04. "Tired"
05. "Bedhead"
06. "Tinfoil"
07. "Ruby"
08. "Set Of Stairs"
09. "Sorry"
10. "Aha"

+++ Konzertabbruch hin, kontroverse Statements her: Seinen Status als Musiklegende hatte Morrissey bereits mit The Smiths gefestigt. Dementsprechend groß ist der Fankult um den exzentrischen Sänger. Funko Pop liefert jetzt das perfekte Geschenk für alle Die-Hards: Morrissey als Sammlerfigur. Mehr als ein kleines Testbild existiert noch nicht. Auf diesem blickt die Figur alles andere als fröhlich drein. Vielleicht schämt sie sich ja stellvertretend für Morrisseys regelmäßige verbale Entgleisungen.

Bild: Morrissey-Funk-Pop-Testbild

Morrissey Funko Pop

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.