Zur mobilen Seite wechseln
22.01.2019 | 10:18 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Foals zeigen aufwendiges Video zu "Exits", kündigen Tour an

News 29540

Foto: Screenshot Youtube

Schluss mit den Teasern: Foals haben die Single "Exits" veröffentlicht. Fast schon ein Kurzfilm, thematisiert das Video zum Song in surrealen Bildern den Brexit. Außerdem am Horizont: eine Tour zum ersten von zwei im Jahr 2019 anstehenden Alben.

"Exits" läutet dabei die Phase um "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1" ein. Laut Foals-Sänger Yannis Philippakis wird die am 8. März erscheinende Songsammlung "von Keyboards bestimmt sein", während der im Herbst folgende zweite Teil "mehr harte, frenetische Rock-Energie" habe.

Das Video zu "Exits" hat der spanische Regisseur Albert Moya umgesetzt. In den Hauptrollen agieren Christa Théret und Isaac Hempstead Wright, den man aus der Fantasy-Serie "Game Of Thrones" kennt, wo er die Rolle des "Bran Stark" spielt. Wer mit Moyas visuellem Stil vertraut ist, erkennt den Einfluss von M.C. Escher auf den Großteil der Einstellungen. Foals selbst sagen, der Clip spiele in einer dystopischen Zukunft mit dem "Alptraum der Generation Y" - ein Thema, das sich durch "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1" ziehen soll.

Philippakis bezeichnet "Exits" als zentrales Stück auf dem Album, und außerdem als unverbraucht: "Wir wollen immer mit einem Song zurückkehren, der ein bisschen wie ein Curveball wirkt." Textlich beschäftige sich der Song "mit der Gegenwart", dazu flimmern einem Bilder entgegen von irren Kabinettsitzungen, Fechtkämpfen, moderner Architektur und einem kindlichen Boris Johnson-Double, das mit den Händen Pistolengesten macht. Zu den restlichen Songs des Albums schreibt die Band im Facebook-Post zu "Exits": "Diese Lieder sind weiße Flaggen oder Spiegel oder Versuche, mit den konfusen Zeiten zurechtzukommen, in denen wir leben."

Von März bis Juli steht eine ausgiebige Tour an, bei der auch zwei Termine auf Deutschland abfallen. Tickets sind bisher nur auf der Bandwebsite erhältlich, wo auch eine Deluxe-Version von "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1" angeboten wird. Zuletzt hatten Foals "Exits" sowie das Album in kurzen Abständen angeteasert. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass Bassist Walter Gervers die Band verlassen hatte. Der Vorgänger von "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1", "What Went Down", war 2015 erschienen.

Video: Foals - "Exits"

Facebook-Beitrag: Foals präsentieren "Exits", verkünden Details um "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1" und eine Tour

Tracklist: Foals - "Everything Not Saved Will Be Lost - Part 1"

01. "Moonlight"
02. "Exits"
03. "White Onions"
04. "In Degrees"
05. "Syrups"
06. "On The Luna"
07. "Cafe D'Athens"
08. "Surf Pt. 1"
09. "Sunday"
10. "I'm Done With The World (& It's Done With Me)"

Live: Foals

20.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
05.06. Hamburg - Große Freiheit 36

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.