Zur mobilen Seite wechseln
07.01.2019 | 18:12 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Trail Of Dead, Mono, Pascow u.a.)

News 29475Neuigkeiten von Trail Of Dead, Mono, Pascow, einem hochkarätigen Jam, Daniele Luppi & Parquet Courts, Friska Viljor, Air, Megadeth, Terror, Hop Along, The Mute Gods und Wendy's "National Roast Day".

+++ ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead haben Ausblick auf die düstere Stimmung ihres kommenden Albums gegeben. Nachdem die Band bereits im vergangenen Jahr die Aufnahmen für eine neue Platte angekündigt und Bilder aus dem Studio geteilt hatte, konkretisierte sie in einer Pressemitteilung nun, wie es auf dem Nachfolger von "IX" von 2014 zugehen soll: "Weniger Visionen von Welten über unserer hinaus und leicht an die Natur des Menschen angelehnt. Das ist unser neues Schrifststück, unser neues Testament. Unsere bukowskischen, verfallenen Städte aus Staub. Der Jäger, der sich die verlorenen Seelen holt. Die amerikanische Leere im gottlosen Nichts, die das Firmament anstarrt. Es ist eine gottverdammt Trail-Of-Dead-Platte, aufgenommen im tiefsten Herzen von Texas." Wann das Album erscheinen soll, gaben Trail Of Dead noch nicht bekannt. Im Februar kommt die Band für sechs Konzerte nach Deutschland, wo sie zum 20-jährigen Jubiläum ihres zweiten Albums "Madonna" die Platte in voller Länge spielen werden. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
...And You Will Know Us By The Trail Of Dead

19.02. Düsseldorf - Zakk
21.02. Schorndorf - Club Manufaktur
22.02. Erlangen - E-Werk
25.02. Dresden - Beatpol
26.02. Mainz - KUZ
27.02. Osnabrück - Bastard Club

+++ Mono haben eine Europatournee angekündigt. Die japanischen Post-Rocker werden auf ihrer Konzertreise ab April auch für sechs Konzerte in den deutschsprachigen Raum kommen, wo sie ihr neues Album "Nowhere Now Here" auf die Bühnen bringen. Das zehnte Mono-Album erscheint am 25. Januar und wurde von Steve Albini produziert. Die Band hatte bereits die Singles "After You Comes The Flood" und "Breathe" präsentiert. Als Support für die Tour kündigten Mono die Noisereock-Band Årabrot und die Cellistin Jo Quail an. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, den 9. Januar um 10 Uhr.

Live: Mono + Årabrot + Jo Quail

14.04. Bochum - Rotunde
15.04. Berlin - BiNuu
20.04. Wien - Szene
28.04. Zürich - Bogen F
29.04. München - Strom
30.04. Karlsruhe - Jubez
02.05. Leipzig - UT Connewitz

+++ Pascow haben einen Teaser zu ihrem neuen Video für den Song "Wunderkind" vorgestellt. Der kurze Ausschnitt zeigt das Kind vom Cover des kommenden Albums in klassischer Biker-Lederjacke, die mit Buttons verziert wurde. Der knappe Audio-Ausschnitt gibt eine Kostprobe auf schnelle Riff-Folgen. Was Fans tatsächlich erwartet, erfahren sie am Donnerstag, den 9. Januar. Die Single stammt aus dem kommenden Album "Jade", das am 25. Januar erscheint. Daraus hatte die Band bereits den Song "Silberblick & Scherenhände" präsentiert. Ab April kommen Pascow mit der Platte auf Tour, für die es Tickets bei Eventim gibt. Im September spielen sie zusammen mit Turbostaat außerdem auf dem Angst macht keinen Lärm Festival im Schlachthof Wiesbaden.

Facebook-Post: Pascow teasern "Wunderkind" an

VISIONS empfiehlt:
Pascow

23.01. Bremen - Lagerhaus
24.01. Darmstadt - Oettinger Villa | ausverkauft
25.01. Neunkirchen - Gebläsehalle | ausverkauft
17.04. Hannover - Faust
18.04. Jena - Kassablanca
19.04. Zürich - Dynamo
20.04. Freiburg - Waldsee
22.04. München - Strom
23.04. Stuttgart - Universum
24.04. Erlangen - E-Werk
25.04. Köln - Gloria | ausverkauft
26.04. Berlin - SO36 | ausverkauft
27.04. Hamburg - Docks
28.04. Leipzig - Conne Island

VISIONS empfiehlt:
Angst macht keinen Lärm 2019

07.09. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Mitglieder der Foo Fighters, von Metallica und Iron Maiden haben eine gemeinsame Jam-Session gestartet. Auf einer Party fanden sich Robert Trujillo (Metallica), Taylor Hawkins (Foo Fighters), Adrian Smith (Iron Maiden) und Richie Kotzen (The Winery Dogs) im Proberaum ein, um ein paar musikalische Ideen auszutauschen. Gitarrist Howie Simon, der in den 80er Jahren in der Metal-Band-Alcatrazz gespielt hatte, fotografierte die hochkarätige Zusammenkunft und schrieb auf Instagram: "Das war ein Spaß! Sie schmeißen immer die besten Partys!" Leider lieferte er keine Höreindrücke dieser Session.

Instagram-Post: Eine hochkarätige Jam-Session

+++ Parquet Courts haben zusammen mit dem italienischen Komponisten Daniele Luppi ein Video zu "Talisa" veröffentlicht. Die Yeah Yeah Yeahs-Sängerin Karen O übernimmt in dieser Fusion aus Post-Punk und 60s-Pop die Vocals und sorgt für einen elektrisierenden Retro-Vibe. Im ebenso nostalgischen Clip in VHS-Optik wird ein Fotograf (natürlich analog) bei einem Shooting von zwei Models verführt. Die Single stammt aus Luppis aktuellem Album "Milano", das im Oktober 2017 erschienen war.

Video: Daniele Luppi & Parquet Courts - "Talisa"

+++ Das neue Friska Viljor-Album erscheint am Freitag. Wie die schwedischen Indierocker bekanntgaben, hatten sie ihre neue Platte "Broken" in der Nacht zum Montag im Studio fertiggestellt und werden sie am 11. Januar veröffentlichen. Es soll das persönlichste Album werden, das Friska Viljor bisher produziert hatten. Als roter Faden zieht sich eine tragische Geschichte von Verlust durch die Platte, die Sänger Joakim Svenigsson über Jahre nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin erlebt hatte. Wie düster dieser Weg für ihn gewesen sein musste, hatten bereits die Singles "All Is Good" und "Unless You Love Me" bewiesen. Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung kommen Friska Viljor zusammen mit Side Effects auf Tour durch Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Friska Viljor + Side Effects

14.01. Hamburg - Uebel & Gefährlich | ausverkauft
15.01. Berlin - Astra Kulturhaus
16.01. Münster - Sputnikhalle
17.01. Köln - Gloria
18.01. Wiesbaden - Schlachthof
25.01. München - Neue Theaterfabrik
26.01. Dresden - Beatpol
27.01. Rostock - M.A.U. Club

+++ Arte hat den Stummfilmklassiker "Die Reise zum Mond" mit Musikbegleitung von Air in die Mediathek aufgenommen. Dabei handelt es sich zudem um eine kolorierte und restaurierte Version des Films von George Méliès aus dem Jahr 1902. Bereits 2012 hatten Air ihre auf dem Film basierende Platte "'Le Voyage Dans La Lune' (A Trip To The Moon)" veröffentlicht, welche nun den Soundtrack der neuen Fassung darstellt. Der Film ist bis zum 12. Januar online.

Video: "Die Reise zum Mond" mit Musik von Air

+++ Megadeth haben ein neues Teaser-Video veröffentlicht. Dieses zeigt alte Schwarz-Weiß-Kriegsaufnahmen von Bombern. Außerdem ist am Ende ein Ausschnitt aus dem Song "Take No Prisoners" vom Album "Rust In Peace" aus dem Jahr 1990 zu hören. Eine Erläuterung seitens der Thrash-Metal-Band gab es nicht. Einzig das Datum "11. Januar" und ein Hinweis auf die Megadeth-Homepage standen in dem Tweet. Vermutlich wird es dort am besagten Tag eine größere Ankündigung geben. Aktuell arbeitet die Band um Frontmann Dave Mustaine an einem neuen Album. Zum ersten Mal in der Bandgeschichte werden darauf Blastbeats zum Einsatz kommen. Allerdings solle es weniger politische Untertöne enthalten als frühere Alben. Außerdem begibt sich die Band vom 13. bis 18. Oktober auf die erste "Megacruise"-Kreuzfahrt. Neben Megadeth treten dort unter anderem auch die Thrash-Veteranen Testament und Anthrax auf. Außerdem soll es einen Karaokeabend mit einer Megadeth-Coverband geben. Das noch aktuelle Album "Dystopia" war im Januar 2016 erschienen.

Tweet: Megadeth teasern Neuigkeiten an

+++ Terror haben ein Video zu "Total Retaliation" veröffentlicht. Der Schwarz-Weiß-Clip zeigt einen Jugendlichen bei einer Skateboard-Fahrt durch eine Kleinstadt, die ebenso rasant ist wie der Hardcore-Song selbst. "Total Retaliation" ist der Titeltrack des aktuellen Terror-Albums, welches vergangenen September erschienen war. Dieses Jahr spielt die Band zudem neben Hatebreed beim Jera On Air. Tickets gibt es auf der Festival-Homepage.

Video: Terror - "Total Retaliation"

VISIONS empfiehlt:
Jera On Air

27.-39.06. Ysselsteyn - Agrobaan 15

+++ Hop Along haben drei Songs bei "CBS This Morning" gespielt. Die Setlist der Indierocker bestand aus "Somewhere A Judge", "How Simple" und "Prior Things". Alle drei Tracks stammen aus dem aktuellen Album "Bark Your Head Off, Dog", das im vergangenen April erschienen war.

Video: Hop Along - "How Simple" (live)

Video: Hop Along - "Prior Things" (live)

Video: Hop Along - "Somewhere A Judge" (live)

+++ Die Progrocker The Mute Gods haben ihr neues Album "Atheists and Believers" angekündigt. Textlich solle es darauf gesellschaftskritisch zugehen: "Die Hauptbotschaft des Albums ist, dass wir heutzutage dummen Menschen Macht geben und nicht auf gebildete, informierte Experten hören, weil die Wahrheit nicht mehr in Mode ist." Auf der Platte werden unter anderem Ex-Rush-Gitarrist Alex Lifeson und Frost*-Schlagzeuger Craig Blundell als Gastmusiker zu hören sein. Das Album erscheint am 22. März über Inside Out. Die noch aktuelle Platte "Do Nothing Till You Hear From Me" war im Januar 2016 erschienen.

Facebook-Post: The Mute Gods kündigen "Atheists And Believers" an

Cover & Tracklist: The Mute Gods - "Atheists And Believers"

Atheists And Believers

01. "Atheists And Believers"
02. "One Day"
03. "Knucklehed"
04. "Envy The Dead"
05. "Sonic Boom"
06. "Old Men"
07. "The House Where Love Once Lived"
08. "Iridium Heart"
09. "Twisted World, Godless Universe"
10. "I Think Of You"

+++ Am "National Roast Day" verteilt der Twitter-Account der US-amerikanischen Fast-Food-Kette Wendy's regelmäßig hämische Kommentare an alle, die danach fragen. Dieses Jahr entpuppte sich der Social-Media-Manager als echter Metal- und Punk-Kenner. So bekamen unter anderem Papa Roach, Memphis May Fire, Beartooth und Atreyu auf bissige Weise ihr Fett weg. So hieß es zu Papa Roach nur: "Dieser Tweet erinnert uns daran, dass die Vergangenheit real ist." Ganz dicke erwischte es State Champs: "Gerade als du dachtest, Pop-Punk wäre endlich tot und begraben, schmeißt jemand einen neuen Anstrich auf New Found, um die Top 40 zu erreichen." Einzig die durchgeknallten Metaller Gwar konnten der Röstung knapp entgehen: "Wir haben wirklich Angst, hier einen intergalaktischen Krieg zu starten und sind nicht sicher, was auf eurem Planeten als Beleidigung gilt." Hoffentlich bleibt dieser brüchige Frieden weiterhin gewahrt, bevor uns bald die Aliens heimsuchen.

Tweets: Wendy's "National Roast Day"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.