Zur mobilen Seite wechseln
05.12.2018 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Queens Of The Stone Age, Ruhrpott Rodeo, Joyce Manor u.a.)

News 29385Neuigkeiten von Queens Of The Stone Age, dem Ruhrpott Rodeo, Joyce Manor, Black Vulpine, Skindred, King Crimson, Stella Donnelly, Doe, Say Anything, With Confidence, Stephen Brodsky singt Alice In Chains und dem auferstandenen Witchrot-Schlagzeuger.

+++ Queens Of The Stone Age haben eine neue Seven-Inch mit Covern einiger Weihnachtslieder angekündigt. Darauf enthalten sind von Frontmann Josh Homme neu interpretierte Versionen der Weihnachtsklassiker "Silent Night" und "Twas The Night Before Christmas". "Silent Night" war in Zusammenarbeit mit dem Bluesmusiker C. W. Stoneking und Queens-Of-The-Stone-Age-Mitglied Dean Fertita entstanden. In "Twas The Night Before Christmas" dagegen musizieren Homme, seine Frau Brody Dalle und ihre drei Kinder zusammen. "Silent Night" erscheint digital kommenden Freitag, die auf eine noch ungenannte Anzahl limitierte Seven-Inch dagegen am 14. Dezember. Die Erlöse kommen Hommes Wohltätigkeitsorganisation Sweet Stuff und der australischen Stiftung Support Act zugute. Beide Organisationen setzen sich für Interessen von Musikern in der Musikindustrie ein. Erst im vergangenen Monat hatte Homme einen Song zum Videospiel "Red Dead Redemption 2" beigesteuert.

Instagram-Post: Queens Of The Stone Age kündigen Weihnachts-Seven-Inch an

Cover & Tracklist: Queens Of The Stone Age - "Silent Night"

Silent Night

01. "Silent Night" - Josh Homme + C. W. Stoneking + Dean Fertita
02. "Twas The Night Before Christmas" - Josh Homme + Brody Dalle

+++ Das Ruhrpott Rodeo hat die ersten Bands für 2019 bekanntgegeben. Zu den bekannteren Acts gehören die Melodic-Hardcore-Band Ignite, Cro-Mags, die Deutschpunks Die Kassierer und Ex-Turbonegro-Sänger Hank von Hell. Für Ska-Freunde stehen Ska-P und Sondaschule auf dem Plan. Weitere bestätigte Bands sind unter anderem The Casualties, Swiss & Die Andern, Negative Approach, Me First And The Gimme Gimmes und Montreal. Das Festival bietet also den gewohnten Mix aus Punk, Hardcore und Ska. Die nächste Bandwelle soll noch vor Weihnachten folgen. Für Caravan-Fahrzeuge und Wohnwagen stellen die Veranstalter im kommenden Jahr Parzellen mit einer Größe von acht mal fünf Metern bereit. Dort dürfen auch Pavillons und Vorzelte aufgebaut werden. 550 solcher Parzellen stehen zur Verfügung. Das Festival findet vom 5. bis 7. Juli wie gewohnt am Flughafen Schwarze Heide in Hünxe statt. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Ruhrpott Rodeo kündigt erste Bands an

Live: Ruhrpott Rodeo

05.-07.07. Hünxe - Flughafen Schwarze Heide

+++ Joyce Manor haben eine Tour für das kommende Jahre angekündigt. Im Rahmen dieser kommen die Pop-Punks im April für zwei Shows nach Deutschland. Präsentieren werden sie ihr aktuelles Album "Million Dollars To Kill Me", das im September erschienen war. Kurz davor hatten sie daraus ein Video zum Song "Silly Games" präsentiert. Tickets für die anstehenden Shows gibt es bei Eventim.

Live: Joyce Manor

23.04. Berlin - Musik & Frieden
25.04. Köln - Artheater

+++ Black Vulpine haben einen Trailer zu ihrem neuen Song "Limbus" veröffentlicht. Der Clip zeigt die Band bei der Performance und gibt einen kleinen Einblick in den Stonerrock-Sound des Tracks. Dieser wird Teil ihres neuen Albums "Veil Nebula" sein, das im Frühjahr erscheinen soll. Die erste Single "Limbus" erscheint am 14. Dezember. Die Aufnahmen zur neuen Platte hatte die Band im Juli abgeschlossen. Das aktuelle Album "Hidden Places" war 2015 erschienen.

Facebook-Post: Black Vulpine präsentieren Trailer zum neuen Song "Limbus"

Video: Black Vulpine - "Limbus" (Trailer)

+++ Das Hütte Rockt Festival hat Skindred in seiner zweiten Bandwelle bestätigt. Die Alternativ-Metaller hatten in diesem Jahr ihr neues Album "Big Tings" veröffentlicht und werden es im August bei dem Festival in Georgsmarienhütte präsentieren. Vergangenen Monat hatte das Hütte Rockt Festival bereits Muff Potter sowie Swiss & Die Andern bestätigt. Das Festival findet am 9. und 10. August statt. Tickets gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Hütte Rockt kündigt weitere Bands an

Live: Hütte Rockt Festival

09.-10.08. Georgsmarienhütte - Georgsmarienhütte

+++ King Crimson haben eine Europa-Tour für das kommende Jahr angekündigt. Anlässlich ihres 50. Bandjubiläums spielen die Progrocker im Juni einige Shows in Deutschland, darunter ein Open-Air-Konzert in Berlin. Vor einigen Monaten hatte die Band noch bekannt gegeben, ihre neue Tour aufgrund des Brexits nicht durch Europa führen zu wollen. Tickets für die nun doch anstehenden Jubiläumsshows gibt es entweder ab Donnerstag, um 10 Uhr bei Reservix oder ab Freitag, um 10 Uhr bei Eventim.

Facebook-Post: King Crimson kündigen Tour an

Live: King Crimson

10.06. Leipzig - Haus Auensee
12.06. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
13.06. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
15.06. Stuttgart - Beethovensaal
16.06. Stuttgart - Beethovensaal
29.06. Berlin - Zitadelle

+++ Stella Donnelly hat eine Europatour für 2019 angekündigt. Unterstützung bekommt die Singer/Songwriterin dabei von einer vierköpfigen Band. Im Rahmen der Konzertreise wird Donnelly im April auch drei Shows in Deutschland spielen. Tickets gibt es ab Freitag auf ihrer Homepage. Gegenüber DIY gab Donelly an, genau zu wissen, was ihre Fans erwarten: "Viele Leute kommen zu meinen Gigs und erwarten, dass es traurig und ernst wird. Das ist auch in Ordnung, denn die EP beinhaltet in erster Linie Kummer und nur wenig Spaß." Ihre Shows seien aber anders: "Auf meinen Konzerten versuche ich es seichter anzugehen." Donnellys Debüt-EP "Thrush Metal" war im Februar erschienen.

Facebook-Post: Stella Donnelly kündigt Europatour an

Live: Stella Donnelly

11.04. Berlin - Badehaus
12.04. Hamburg - Molotow Skybar
15.04. Köln - Yuca

+++ Auch Doe haben Konzerttermine für 2019 bekanntgegeben. Tourstart ist am Valentinstag. Nach einigen Shows in Großbritannien kommen die Indierocker im Februar für insgesamt fünf Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei den jeweiligen Locations. Die aktuelle Doe-Platte "Grow Into It" war im September erschienen.

Facebook-Post: Doe kündigen Europatour an

Live: Doe

21.02 - Köln - Autonomes Zentrum
22.02 - Regensburg - Klappe
24.02 - Berlin - Tief
25.02 - Hamburg - Hafenklang
26.02 - Bremen - TBC

+++ Say Anything haben mit "Send You Off" einen neuen Song aus dem kommenden Album "Oliver Appropriate" veröffentlicht. Der von einer akustischen Gitarre angetriebene Titel lässt zusammen mit dem markanten E-Gitarren-Riff einen nostalgischen 90er-Alternative-Vibe aufleben. "Oliver Appropriate" wird das letzte Album von Max Bemis unter dem Namen Say Anything werden, wie der Frontmann in einem Statement hatte verlauten lassen. Zumindest möchte er mit dieser Musik nicht mehr auf Tour gehen und betont zugleich, dass die Band als Kollektiv in jeder Form weiter bestehen könne. Bei der Platte handelt es sich um ein Konzeptalbum, das die Geschichte des Antihelden Oliver erzählt und sich mit Themen wie Mysogenie, patriarchalischen Zuständen im Musikgeschäft und psychischen Erkankungen beschäftigt. Bemis hatte bereits die Singles "Pink Snot", "Daze" und "It's A Process" daraus vorgestellt. "Oliver Appropiate" erscheint am 25. Januar via Dine Alone.

Video: Say Anything - "Send You Off"

+++ With Confidence haben ein Video für die Single "Moving Boxes" in Gebärdensprache veröffentlicht. Der Clip zeigt neben dem Songtext die australischen Pop-Punks, wie sie die Lyrics in die US-amerikanische Version der Sprache (ASL) übertragen. Dafür arbeiteten sie mit einer professionellen Gebärdensprachen-Dolmetscherin zusammen. "Moving Boxes" stammt aus dem aktuellen Album "Love And Loathing", das im August erschienen war.

Video: With Confidence - "Moving Boxes" (ASL-Video)

+++ Der Cave In- und Mutoid Man-Frontmann Stephen Brodsky hat bei einer Karaoke-Veranstaltung Alice In Chains' "Rooster" gecovert. Wer selbst schon mal in einem Anflug von grober Selbstüberschätzung - ausgelöst durch das ein oder andere Bier zu viel - einen anspruchsvollen Titel im Karaoke an die Wand gefahren hat, dürfte voller Bewunderung auf Brodsky blicken, der den Klassiker gut im Griff hat. Professioneller Sänger sollte man sein, dann klappt es auch mit dem stilvollen Karaoke-Auftritt.

Video: Stephen Brodsky singt "Rooster"

+++ An alle Witchrot-Fans, die gerade noch Trauer tragen: Ihr könnt wieder heiter sein, denn der Schlagzeuger, dessen Tod bei der spektakulären Auflösung der Doom-Metal-Band am Rande bekanntgegeben wurde, wandelt noch immer unter uns und erfreut sich bester Gesundheit. Anscheinend machte Schlagzeuger Simon Kou dem Bassisten Peter Turik den Vorschlag, seinen Tod in die schockierende Auflösungserklärung mit einfließen zu lassen, wie Turik in einem Statement bei Altpress.com berichtete. Begründung: "Interessiert doch keine Sau." Doch gerade die beiläufige Erwähnung von Kous Ableben sorgte in den sozialen Medien für Aufregung. Kou hat eine große Chance verpasst. Er hätte sich absetzen und ein sorgenfreies Leben anonym in einem Tropenparadies führen können. Turiks schlechtes Gewissen war dafür leider zu groß.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.