Zur mobilen Seite wechseln
26.11.2018 | 13:05 0 Autor: Dominik Rothe RSS Feed

The Intersphere veröffentlichen "Mind Over Matter"-Video

News 29340

Foto: Screenshot Youtube

The Intersphere haben ein neues Video zu "Mind Over Matter" veröffentlicht. Das stellt die Tanzbarkeit des Songs voll und ganz in den Vordergrund.

Die Strophen von "Mind Over Matter" zeichnen sich durch einen äußerst tanzbaren Schlagzeug-Beat aus. Im Refrain stellen The Intersphere dann hymnenartige Melodien und mehrstimmigen Gesang nach vorn. Höhepunkt ist der Mittelteil, in dem sich die Alternative-Rock-Band mit einem repetitiven Riff in Ekstase spielt, bevor es zu einem abrupten Break kommt. Der Clip zeigt die The Intersphere in neonfarbenen Bildern. Dazwischen werden regelmäßig alte, zum Song passende Film- und Fernsehaufnahmen von tanzenden Menschen gezeigt.

Gitarrist und Sänger Christoph Hessler beschrieb den Track als persönlich geprägten Song: "'Mind Over Matter' ist in einer für mich sehr schwierigen Zeit entstanden, in der ich am Boden und sehr mit mir selbst beschäftigt war." Trotzdem solle die Botschaft positiv sein: "Ich wollte auf keinen Fall dass der Song aufgrund der Thematik in Melancholie ertrinkt, sondern genau das Gegenteil. Deshalb ist der Song am Ende so energetisch und sogar richtig tanzbar geworden."

Das neue Album "The Grand Delusion" erscheint am Freitag via Long Branch. Es ist die erste Platte mit dem neuen Bassisten Daniel Weber. Aus dieser hatte die Band bereits "Antitype" und "Secret Place" vorgestellt.

Am Donnerstag starten The Intersphere ihre von VISIONS präsentierte Tour zum neuen Werk. Tickets gibt es bei Eventim.

Was der Personalwechsel mit der Band gemacht hat, wie die Band sich politisch verortet und was Christoph Hessler mit dem Albumtitel meint - das und vieles mehr erfahrt ihr am Mittwoch, den 28. November in VISIONS 309.

Video: The Intersphere - "Mind Over Matter"

VISIONS empfiehlt:
The Intersphere

29.11. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
30.11. Osnabrück - Kleine Freiheit
01.12. Hamburg - Indra
04.12. Hannover - Musikzentrum
05.12. Berlin - Lido
06.12. Göttingen - Musa
07.12. Moers - Bollwerk 107
08.12. Kaiserslautern - Kammgarn
11.12. Stuttgart - Keller Klub
12.12. München - Backstage
13.12. Nürnberg - MUZ Club
14.12. Aschaffenburg - Colos Saal
15.12. Köln - Luxor
10.01. Leipzig - Täubchenthal
11.01. Dresden - Scheune
18.01. Heidelberg - Halle 02
24.01. Wilhelmshaven - Pumpwerk
25.01. Dortmund - Musiktheater Piano
26.01. Wuppertal - LCB
30.01. Ulm - Roxy
31.01. Marburg - KFZ

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.