Zur mobilen Seite wechseln
14.11.2018 | 10:15 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Konzert zu Ehren von Chris Cornell mit Foo Fighters, Metallica, Ryan Adams

News 29291

Foto: Screenshot Twitter

Die Erben der verstorbenen Grunge-Ikone Chris Cornell haben ein Tribut-Konzert angekündigt. Das Aufgebot des Benefiz-Events umfasst viele prominente Bands und Wegbegleiter.

Unter anderem werden Kaliber wie die Foo Fighters, Metallica und Ryan Adams auftreten, außerdem sind Mitglieder von Cornells Bands Soundgarden, Audioslave und Temple Of The Dog angekündigt.

Stattfinden wird "'I Am The Highway': A Tribute To Chris Cornell" am 16. Januar 2019 im Forum in Los Angeles. Durch den Abend wird der in den USA immens populäre Late-Night-Moderator Jimmy Kimmel führen. So war Kimmel etwa Conférencier der vergangen zwei Oscar-Verleihungen. In einem Statement schrieb Cornells Witwe Vicky: "Wir fühlen uns sehr geehrt, dass all diese grandiosen Künstler und Freunde zusammenkommen und ihre Liebe und Wertschätzung zeigen werden. Für Chris, seine Musik und den Abdruck, den er auf dieser Welt hinterlassen hat."

Erlöse des Events kommen einerseits der Chris And Vicky Cornell Foundation zugute. Die Stiftung unterstützt Organisationen, die jugendlichen Opfern von Menschenhandel und Minderjährigen in Flüchtlingslagern helfen, sowie Wohnungen stellen für obdachlose, misshandelte und in prekären Verhältnissen lebende Kinder. Weitere Gelder gehen an die Epidermolysis Bullosa Medical Research Foundation, eine Stiftung zur Erforschung der Hautkrankheit, die man im Volksmund "Schmetterlingshaut" nennt. Tickets für "'I Am The Highway': A Tribute To Chris Cornell" sind ab sofort erhältlich.

In zwei Tagen wird zudem das Retrospektiv-Boxset "Chris Cornell" erscheinen, am selben Tag wie das offizielle Musikvideo zum darauf enthaltenen Song "When Bad Does Good". Bisher war im Rahmen der Ankündigung nur ein Lyric-Video veröffentlicht worden, in der neuen Version wird Cornells Sohn Chris Jr. die Hauptrolle spielen. Ein Teaser für den offenbar in Seattle spielenden Clip ist weiter unten zu sehen.

Cornell hatte sich im Mai 2017 nach einem Soundgarden-Konzert das Leben genommen. Zuletzt hatte Vicky Cornell den Arzt ihres Mannes wegen angeblicher Behandlungsfehler verklagt.

Tweet: Ankündigung des "I Am The Highway"-Konzerts

Tweet: Vorschau auf das Video zu "When Bad Does Good"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.