Zur mobilen Seite wechseln
08.11.2018 | 12:59 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Smashing Pumpkins, Slipknot, Idles u.a.)

News 29267Neuigkeiten von Smashing Pumpkins, Slipknot, Idles, Sorry, Prince, These New Puritans, Lo!, Cult Leader, Emilie Zoé, Dream State, einem Meshuggah-Cover und Fat Mike als Designer.

+++ Smashing Pumpkins haben die neue Single "Knights Of Malta" veröffentlicht. Der getragene Song stellt die Stimme von Frontmann Billy Corgan in den Vordergrund. Nach dem zweiten Refrain gibt es ein schräges Gitarrensolo. Das hervorstechende Element der Instrumentierung ist eine Geige, die eine einprägsame Melodie spielt. Das neue Album "Shiny And Oh So Bright, Vol. 1/LP: No Past. No Future. No Sun." erscheint am 16. November. Es ist das erste Album seit 18 Jahren, auf dem Corgan wieder mit den Gründungsmitgliedern James Iha und Jimmy Chamberlin zusammen zu hören ist. Vorab hatten die Smashing Pumpkins Videos zu "Silvery Sometimes (Ghosts)" und "Solara" veröffentlicht. Außerdem arbeitet die Alternative-Rock-Band aktuell an einer umfangreichen Reissue von "Machina" und "Machina II".

Stream: Smashing Pumpkins - "Knights Of Malta"

+++ Ex-Slipknot-Schlagzeuger Joey Jordison will noch etliche Demos der Band in seinem Archiv haben. Für andere Projekte wolle er diese aber nicht nutzen, wie er dem britischen Metal Hammer erzählte: "Ich habe tonnenweise Slipknot-Demos zu Hause. Vielleicht werden sie eines Tages erscheinen, vielleicht wird sie niemals jemand hören. Aber ich werde sie nicht auf irgendeine andere Band übertragen. Sie bleiben im Slipknot-Safe." Derzeit ist Jordison auf Tour mit seiner Death-Metal-Band Sinsaenum. Deren Debütalbum "Repulsion For Humanity" war im August erschienen. Im Anschluss an die laufende Tour möchte sich Jordison seiner Autobiografie widmen. Seine ehemaligen Kollegen von Slipknot hatten vor kurzem ihrerseits eine umfangreiche Europatour angekündigt und einen neuen Song hinterhergeschickt.

+++ Idles entern ab morgen den VISIONS-Instagram-Account. Die britischen Punkrocker übernehmen anlässlich ihrer Deutschlandkonzerte in Hamburg, Leipzig und Berlin unser Profil und berichten das ganze Wochenende live von ihrer Tour. Mit Story-Beiträgen und Live-Videos lassen wir uns von der Band überraschen, die bekanntermaßen für viel ausgefallenen Spaß zu haben ist. Mit ihrem Album "Joy As An Act Of Resistance" reisen Idles momentan durch Europa und kommen im kommenden Frühjahr erneut für einige Termine in den deutschsprachigen Raum.

VISIONS empfiehlt:
Idles

09.11. Hamburg - Knust
10.11. Leipzig - UT Connewitz
11.11. Berlin - SO36
14.11. Wien - Flex
16.11. München - Ampere
17.11. St. Gallen - Palace
18.11. Düdingen - Bad Bonn
19.11. Zürich - Mascotte
20.11. Lausanne - Les Docks
12.04. Luxemburg - Carré Rotondes
13.04. Schorndorf - Club Manufaktur
15.04. Köln - Gloria
16.04. Bielefeld - Forum
17.04. Erlangen - E-Werk

+++ Sorry haben ein Video zur Digital-Single "Starstruck" veröffentlicht. Der Clip zeigt eine ausartende Party, angedeutete Nacktheit inklusive. Wirklich explizite Bilder werden allesamt mit einem Pixelfilter verdeckt, was gegen Ende des Videos zunimmt, während die Party weiter eskaliert. Der Alternative-Rock-Song selbst stellt den nüchtern vorgetragenen Gesang von Asha Lorenz einer psychedelischen Atmosphäre gegenüber. Lorenz sieht das Video aus einer nostalgischen Perspektive: "'Starstruck' ist unsere selbstgemachte Ode an die alten, frechen Pop-Videos." Zuletzt hatten Sorry im Mai ein Video zu "Showgirl" veröffentlicht. Im März wiederum war die EP Home Demo/ns Vol. II erschienen. Dazu hatte die Band auch einen bizarren Visualizer gezeigt.

Video: Sorry - "Starstruck"

Facebook-Post: Sorry stellen "Starstruck"-Video vor

Cover: Sorry - "Starstruck"

Sorry - Starstruck

+++ Die Nachlassverwaltung von Prince hat eine Reihe von bislang unveröffentlichten und raren Videos angekündigt. Den Anfang machten Clips zu "Endorphinmachine", "Dolphin" und "Rock And Roll Is Alive (And It Lives In Minneapolis)". Die Songs waren 1995 und 1996 auf den Alben "The Gold Experience" respektive "Chaos And Disorder erschienen. Das Video zu "Endorphinmachine" hatte Prince ursprünglich auf der CD-Rom des Videospiels "Interactive" versteckt. "Rock And Roll Is Alive (And It Lives In Minneapolis)" wiederum war 1997 als Teil des VH1-Specials "Love 4 One Another" gezeigt worden. "Dolphin" war 1994 das erste Musikvideo auf VH1 Europe gewesen. Alle drei Clips sind Performance-Videos, die Prince und seine Band in schrillen Outfits bei einem Auftritt zeigen. Bereits am morgigen Freitag sollen vier weitere Videos folgen. Die Reihe soll bis zum 14. Dezember laufen. Zuletzt hatte die Nachlassverwaltung des 2016 verstorbenen Musikers im September das Album "Piano & A Microphone 1983" veröffentlicht.

Video: Prince - "Endorphinmachine"

Video: Prince - "Rock And Roll Is Alive (And It Lives In Minneapolis)"

Video: Prince - "Dolphin"

+++ These New Puritans haben den neuen Song "Into The Fire" veröffentlicht. Dieser zeigt sich als düsterer Artrock-Track, der durch den Einsatz dunkler Bass-Sequenzen eine sehr mysteriöse Atmosphäre erzeugt. "Into The Fire" ist das erste neue Material der Band seit dem 2013 veröffentlichten Album "Field Of Reeds". Der Track soll Teil einer neuen Platte sein, zu der bisher allerdings noch keine genaueren Details bekannt sind.

Stream: These New Puritans - "Into The Fire"

+++ Lo! haben ein neues Video zu ihrem Song "Bombardier" veröffentlicht. Der neue Schwarz-Weiß-Clip zeigt die Post-Metaller bei einem wie im Rausch gefilmten Autritt, während der Song durch seinen gleichbleibend ruhigen Sound eine hypnotische Wirkung erzielt. "Bombardier" stammt von ihrem aktuellen Album "Vestigal", das im vergangenen Jahr erschienen war.

Video: Lo! - "Bombardier"

+++ Cult Leader haben den neuen Song "Isolation In The Land Of Milk And Honey" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen energischen Death-Metal-Track, der durch einige ruhigere Instrumental-Sequenzen unterbrochen wird. Der Song wird Teil ihres neuen Albums "A Patient Man" sein, das morgen erscheint. Die noch aktuelle Platte "Lightless Walk" war 2015 erschienen.

Stream: Cult Leader - "Isolation In The Land Of Milk And Honey"

Cover & Tracklist: Cult Leader - "A Patient Man"

A Patient Man

01. "I Am Healed"
02. "Curse Of Satisfaction"
03. "Isolation In The Land Of Milk And Honey"
04. "To: Achlys"
05. "A World Of Joy"
06. "Craft Of Mourning"
07. "Share My Pain"
08. "Aurum Reclusa"
09. "A Patient Man"
10. "The Broken Right Hand Of God"

+++ Emilie Zoé hat ihr neues Album "The Very Start" vorab zum Streamen freigegeben. Regulär erscheint die Platte erst morgen. Zuvor hatte die Singer/Songwriterin bereits ein Video zu dem darauf enthaltenen Track "Tiger Song" präsentiert. Aktuell befindet sich die Schweizerin auf Tour im deutschsprachigen Raum.

Album-Stream: Emilie Zoé - "The Very Start"

Live: Emilie Zoé

24.11. Frauenfeld - Kaff
01.12. Saignelégier - Brasserie BFM
15.12. Zürich - Marsbar
20.12. Winterthur - Kraftfeld

+++ Dream State haben ihr Cover von Linkin Parks "Crawling" vorgestellt. Die Alternative-Band aus Wales spielte den Hit von 2003 für die Compilation "Songs That Saved My Life" neu ein, mit der sich alle teilnehmenden Künstler für Suizidprävention einsetzen. Bei ihrer Neuinterpretation rücken Dream State das Piano in den Mittelpunkt, zu dem Sängerin CJ mit einem beachtlichen Stimmumfang dem Text von Chester Bennington Tribut zollt. Erst gegen Ende des Tracks brechen die Gitarren in das Stück hinein. Für "Songs That Saved My Life" coverten Musikerinnen und Musiker Lieder, die ihnen durch schwere Zeiten geholfen haben. Mitgewirkt haben unter anderem Against Me!, Taking Back Sunday, Dance Gavin Dance, Death Cab For Cutie und R.E.M.. Alle Einnahmen der Compilation gehen an Hilfsorganisationen, die sich für geistige Gesundheit einsetzen. "Songs That Saved My Life" erscheint morgen, den 9. November über Hopeless.

Video: Dream State - "Crawling" (Linkin-Park-Cover)

+++ Die Extreme-Metal-Band Meshuggah bringt man nicht gerade mit klassischen Instrumenten in Verbindung. Das änderte der Musiker Raphael Weinroth-Brown, der sich dem Song "Bleed" mit seinem Cello annahm. Dabei holt er einen so satten Sound aus dem Streichinstrument heraus, dass es ohne das dazugehörige Video kaum als solches zu erkennen wäre. Im Zwielicht brettert der Cellist in sieben Minuten Meshugghas extrem vertracktes Riffing runter und lässt Apocalyptica dabei wie ein zahmes Streichqartett klingen.

Video: Raphael Weinroth-Browns Cello-Cover von "Bleed"

+++ Vom Fetisch zur Geschäftsidee: Fat Mike von NOFX hat seine Vorliebe für Damenkleidung und -unterwäsche nun auch in seinem Modelabel Fatale Design verwirklicht. Der bekennende Crossdresser bietet in seinem Shop ab jetzt Höschen und Kleider für alle an, die sich "kleiden möchten, wie sie wollen". Er selbst erklärte in einem Statement die Herkunft seines ausgefallenen Faibles: "Ich war acht Jahre alt und in Los Angeles als ich die 'Rocky Horror Picture Show' auf dem Z-Kanal gesehen habe. Ich war fasziniert. Kurze Rede, kurzer Sinn: Ich habe die Höschen von der Mutter eines Freundes geklaut, sie heimlich getragen, mit Crossdressing zusammen mit meiner Freundin auf dem College angefangen und eine Frau geheiratet, die mir High Heels, Höschen und sogar ein Latex-Dienstmädchenkostüm gekauft hat." Jetzt teilt er diese Reise auch mit anderen Männern, die sich "wohl und gleichzeitig punkig" fühlen wollen. Aber auch Frauen spricht Fat Mike an. Die Kollektion ist unisex.

Instagram-Post: Fat Mike stellt seine neue Kollektion vor

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.