Zur mobilen Seite wechseln
05.11.2018 | 19:05 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Muse kündigen exklusive Arena-Konzerte an

News 29254

Foto: Jeff Forney

Muse werden im kommenden Jahr mit ihrem neuen Album "Simulation Theory" auf Welttour gehen. In deren Rahmen machen die britischen Prog-Pop-Riesen auch für je ein Arena-Konzert in Deutschland, Österreich und der Schweiz Halt.

Muse haben es in den fast 25 Jahren ihres Bestehens zwischen Alternative, Prog und Pop zu einem der größten Rock-Acts der Gegenwart gebracht. Am 9. November veröffentlicht die Band nun ihr achtes Studioalbum "Simulation Theory" - und wird mit diesem ab kommendem Februar auf große Welttour gehen.

Ab Ende Mai 2019 führt die das Trio um Sänger und Gitarrist Matt Bellamy auch für jeweils ein exklusives Stadion-Konzert nach Graz, Köln und Zürich. Der Vorverkauf startet in diversen Stufen: Fans, die bis zum 8. November um 23.59 Uhr das neue Album direkt bei der Band vorbestellen, erhalten als erste am 13. November um 10 Uhr Zugang zum Ticketkauf. Fanclub-Mitglieder können ab dem 13. November um 13 Uhr Tickets erwerben. Für das Konzert in Köln gibt es zudem für Telekom-Kunden am 13. November ab 17 Uhr die Chance zum Ticketkauf, ein Spotify-Pre-Sale startet ab dem 14. November um 10 Uhr. Der allgemeine Vorverkauf beginnt dann am 16. November um 10 Uhr.

Neben regulären Konzerttickets wird es auch die sogenannte Enhanced Experience geben, bei denen Fans gegen einen höheren Ticketpreis eine Reihe von Vorteilen genießen können: Sie erhalten besonders gute Plätze, ein Show-spezifisches Poster und eine Retro-Lunchbox, bekommen über einen eigenen Eingang vorzeitigen Zutritt zum Stadion und Merchandise, und sie können bei einer "Mixed Reality Pre-Show Party" Virtual-Reality-Spiele in Anlehnung an Songs von "Simulation Reality" spielen, sich mit Props aus den aktuellen Videos der Band fotografieren und an einer Bar Häppchen essen. Online findet ihr Informationen zu der Enhanced Experience und den ähnlich gestalteten Premium-Bundles.

Nachdem die bereits Anfang des Jahres beziehungsweise im Frühling veröffentlichten Singles "Thought Contagion" und "Dig Down" noch im Geiste des Technologie-skeptischen Albumvorgängers "Drones" (2015) zu stehen schienen, präsentierten "Something Human" und "The Dark Side" das neue Muse-Album als Werk mit Lust auf 80er-SciFi-Welten und den dazu passenden Synthie-Pop-Sounds.

Live: Muse

29.05. Graz - Stadthalle
29.06. Köln - Rhein Energie Stadion
03.07. Zürich - Hallenstadion

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.