Zur mobilen Seite wechseln
01.11.2018 | 10:25 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Steven Wilson zeigt animiertes Video zu "People Who Eat Darkness"

News 29242

Foto: Screenshot Youtube

Steven Wilson hat ein Video zu seinem Song "People Who Eat Darkness" veröffentlicht. Der Clip verbindet das Thema Terrorismus mit Aliens und Alfred Hitchcock.

Im animierten Video zum Song, der davon handelt, dass sich hinter ganz normalen Nachbarn Terroristen verbergen können, beobachtet ein Privatdetektiv durch ein Fenster zum Innenhof die Menschen in den Wohnungen gegenüber - und entdeckt dabei neben alltäglichen Streitereien auch ein dunkles Geheimnis, das schließlich auch ihn einholt.

Ursprünglich hatte Regisseurin Jess Cope - die für Wilson schon Videos zu "Routine", "Drive Home" und "The Raven That Refused To Sing" eindrucksvoll animiert hatte - das Thema Terrorismus sehr direkt ins Bild setzen wollen und eine Handlung mit einem Protagonisten geschrieben, der zu Hause heimlich eine Bombe baut. Diesen Ansatz habe sie aber nach dem Anschlag von Manchester verworfen, weil sie fürchtete, der Clip könne als Teil von Steven Wilsons Konzerten für Verstörungen sorgen, wenn es kurz zuvor in der Realität einen Anschlag gegeben habe. "Deshalb wurde aus Terorismus [im Video] eine Alien-Invasion, irgendwas im Sinne von 'The Faculty' trifft 'Das Fenster zum Hof'", schreibt Cope. "Während meiner Recherchen entschied ich, dass der zweifarbige Hitchcock-Poster-Stil für das Video fantastisch aussehen würde."

"People Who Eat Darkness" stammt von Steven Wilsons aktuellem Studioalbum "To The Bone", das im August 2017 erschienen war. Den ersten Teil seiner Welttour zum Album hatte Wilson im März mit drei Konzerten in der Londoner Royal Albert Hall abgeschlossen. Wie zuvor angekündigt hatte der Prog-Erneuerer alle drei Shows aufzeichnen lassen, sie erscheinen nun unter dem Titel "Home Invasion: In Concert At The Royal Albert Hall" am morgigen Freitag sowohl als Audio- als auch als Videomitschnitt.

Anfang 2019 wird Wilson aber erneut mit "To The Bone" in Europa touren. Karten gibt es bei Eventim.

Dennoch hatte Wilson auch schon öffentlich über Pläne zu einem neuen Album gesprochen.

Video: Steven Wilson - "People Who Eat Darkness"

VISIONS empfiehlt:
Steven Wilson

31.01. Esch/Alzette - Rockhal
04.02. München - Philharmonie
05.02. Berlin - Tempodrom
11.02. Wien - Museumsquartier
15.02. Zürich - Volkshaus
16.02. Bochum - RuhrCongress
20.02. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.