Zur mobilen Seite wechseln
24.10.2018 | 13:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (A Perfect Circle, The Menzingers,, Muse u.a.)

News 29205Neuigkeiten von A Perfect Circle, The Menzingers, Muse, Satanic Surfers, Ben Stillers Band Capital Punishment, The Sword, Dave Smalley & The Bandoleros, Statues, Lacuna Coil, Timeshares, Glacial Tomb und einem verwirrten David Draiman.

+++ Bei einer A Perfect Circle-Show in Utah hat Frontmann Maynard James Keenan das Smartphone-Verbot für einen Song aufgehoben. Die Alternative-Metal-Supergroup gab den Fans bei ihrem Konzert in West Valley die Möglichkeit, den letzten Song "Delicous" ganz ungeniert mitzufilmen, wie ein Instagram-User nach der Show mitteilte. "Ein Geschenk von Opa", soll der Sänger von der Bühne aus gesagt haben - ein Geschenk, das die Menge dankend annahm und die Halle in ein Meer aus Displays tauchte. Die Band, die momentan mit ihrem aktuellen Album "Eat The Elephant" in den USA tourt, hatte in der Vergangenheit strikt Smartphones verboten und sogar Fans aus dem Publikum entfernen lassen, die ihre Handys nicht in der Hosentasche lassen konnten. Dafür waren A Perfect Circle auch in Kritik geraten. Ob Keenan bei der kommenden Tool-Tour auch so gütig sein wird, darf aber angezweifelt werden.

Instagram-Post: Hemmungslose Smartphone-Nutzung bei A Perfect Circle

+++ The Menzingers haben den neuen Song "The Freaks" veröffentlicht. Pünktlich kurz vor Halloween stellte die Punkband aus Philadelphia diesem ein stimmungsvolles Video zur Seite, das schummrige Aufnahmen einer Kostümparty zeigt. Hier spielt das Quartett den melancholischen Pop-Punk-Song in einem Zelt aus Lichterketten, was zusammen mit den Partyszenen in Zeitlupe eine nostalgische Stimmung aufkommen lässt. Ob der Song Teil einer neuen Veröffentlichung der Band sein wird, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Im vergangenen Jahr hatten The Menzingers ihr aktuelles Album "After The Party" veröffentlicht.

Video: The Menzingers - "The Freaks"

+++ Muse haben die Entstehung des Artworks von "Simulation Theory" enthüllt. Das knallige Retro-Design im Stil der 80er entwickelte der Künstler Kyle Lambert auf einem iPad, wie ein neues Making-of-Video zeigt. Lambert hatte unter anderem schon Poster für die Netflix-Serie "Stranger Things" und den Kinofilm "Jumanji" produziert. "Muse haben mich kontaktiert, damit ich ein gemaltes Albumcover für ihr neues Studioalbum 'Simulation Theory' entwerfe. Die Kunst verbindet Matt, Dom und Chris mit den Figuren aus ihren aktuellen Musikvideos 'Something Human', 'Dig Down' und 'The Dark Side'", schreibt Lambert auf seiner Webseite. Die neue Platte erscheint am 9. November via Warner.

Video: Muse - The Making of Simulation Theory Album Artwork

+++ Die Satanic Surfers haben Arbeiten an neuem Songmaterial bekanntgegeben. Wie Sänger der schwedischen Punkband Rodrigo Alfaro auf Instagram mitteilte, scheint er zur Zeit an Texten für neue Tracks zu schreiben. Mit Teufelshörnern präsentierte er sich mit der Bildunterschrift: "Satan bei der Arbeit". Erst im April hatte die Band mit "Back From Hell", dem ersten Studioalbum seit 13 Jahren, ihr Comeback hingelegt. In wenigen Tagen kommt die Band außerdem für fünf Termine nach Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Ein teuflischer Rodrigo Alfaro

Live: Satanic Surfers

31.10. Kiel - Pumpe
01.11. Berlin - SO36
02.11. Köln - Helios37
03.11. Frankfurt/Main - Das Bett
04.11. Hamburg - Knust

+++ Ben Stillers Punkband Capital Punishment hat nach 36 Jahren eine Neuaufnahme von "Confusion" veröffentlicht. Es ist ein experimenteller Post-Punk-Song. Das Zusammenspiel der Off-Beat-Gitarre und des stets gleichbleibenden Schlagzeugs sorgt für einen ordentlichen Groove. Die Synthesizer wiederum bringen einen psychedelischen Einschlag in den Track. Hollywood-Schauspieler Stiller sieht sogar eine Verbesserung gegenüber den Anfangstagen: "Es hat sehr viel Spaß gemacht, nach über 30 Jahren wieder gemeinsam Musik zu machen. Ich habe das Gefühl, dass ich sogar ein kleines bisschen besser geworden bin." Im Zuge der Neuveröffentlichung ihres Debüts "Roadkill" durch Captured Tracks, hatten Capital Punishment fünf Songs für eine neue EP aufgenommen. Die Platte erscheint auf 1.500 Exemplare limitiert am 23. November als Teil der "Black Friday"-Aktion des Record Store Day.

Stream: Capital Punishment - "Confusion"

Tracklist: Capital Punishment - "This Is Capital Punishment"

01. "Confusion (2018)"
02. "Drumming Out Time Inside Me"
03. "Hot Love"
04. "Grey And Illuminate"
05. "Shannon Rose"

+++ The Sword-Gitarrist Kyle Shutt hat über die anstehende Pause der Stoner-Rock-Band gesprochen. Gegenüber dem Austin Chronicle erzählte er von den Schwierigkeiten der Entscheidung: "Es ist nicht das Ende, denke ich. Ich hasse es, darüber zu sprechen, weil es nicht zu 100 Prozent meine Entscheidung war. Aber es fühlte sich nach der besten Option an, damit wir in Zukunft weitermachen können." Einer der Gründe für die Pause seien zurückgehende Zuschauerzahlen. "Auf unserer letzten Tour waren wir besser als je zuvor. Doch es kamen nur noch halb so viele Leute. Die meisten Bands würden töten, um vor 200 Leuten aufzutreten. Aber wenn du es gewohnt bist vor 500 zu spielen, setzt das seltsame Energien frei." Viele Fans seien laut Shutt mit der musikalischen Entwicklung von The Sword unzufrieden gewesen. Der Gitarrist arbeitet zurzeit an seinem Soloalbum, das er via Crowdfunding finanzieren möchte. Die aktuelle The-Sword-Platte "Used Future" war im März erschienen.

+++ Dave Smalley & The Bandoleros haben ein Lyric-Video zu "Red Alert" veröffentlicht. Der Song ist Punkrock in Reinkultur: Drei aggressiv dargebotene Akkorde reichen Down By Law- und Ex-Dag Nasty-Frontmann Smalley und seiner Band, um ihre Botschaft zu transportieren. Die wiederum lautet: "I fight intolerance and hate". Gegen Ende gibt es ein Gitarrensolo, das so auch von Bad Religion stammen könnte. "Dieser Song handelt davon, sich selbst treu zu bleiben und sich nicht von anderen erzählen zu lassen, wer man ist", erklärt die Band ihre Intention. "Egal was jemand denkt, als Menschen müssen wir mit Respekt und Liebe füreinander einstehen." Das neue Album "Join The Outsiders" erscheint am 26. November via Little Rocket.

Video: Dave Smalley & The Bandoleros - "Red Alert" (Lyric-Video)

Cover & Tracklist: Dave Smalley & The Bandoleros - "Join The Outsiders"

Join The Outsiders

01. "Join The Outsiders"
02. "My Funeral Pyre"
03. "Red Alert"
04. "Tear It Down"
05. "Journey"
06. "The Calling"
07. "Bandoleros"
08. "Sick"
09. "Stand Or Kneel"
10. "Eye Of Fire"
11. "Better Make It Count"

+++ Statues haben ein neues Video zu ihrem Song "Authoritarian Roots" veröffentlicht. Der neue Clip der Post-Punk-Band zeigt Bilder einer toxischen Beziehung, in der eine Frau von ihrem Freund geschlagen wird, ihn aber dennoch weder verraten noch von ihm loslassen kann. Der Track stammt von ihrem Debütalbum "Adult Lobotomy", das am 23. November erscheint. Zuvor hatte das schwedische Trio bestehend aus ehemaligen Mitgliedern der Bands Starmarket und Kvlr bereits die Songs "Cranium" und "Dark Places" vorgestellt.

Video: Statues - "Authoritarian Roots"

+++ Lacuna Coil haben ihre Bandbiografie "Nothing Stands In Our Way" in einem Video vorgestellt. Das Buch wird in einer Standard- und einer Special-Edition erscheinen. Letztere hat laut Frontfrau Cristina Scabbia einen entscheidenden Unterschied: "Wir haben alle Exemplare der Special-Edition signiert." Das Buch kann auf der Homepage der Band vorbestellt werden und wird ab dem 19. November verschickt. Außerdem veröffentlichen Lacuna Coil am 9. November die DVD "The 119th Show - Live In London". Das aktuelle Studioalbum "Delirium" war im Mai 2016 erschienen.

Facebook-Post: Lacuna Coil stellen Buch "Nothing Stands In Our Way" vor

+++ Die Punk-Band Timeshares hat eine neue EP mit dem Titel "Out There" präsentiert. Diese hatten sie am 19. Oktober via Bandcamp veröffentlicht. Darauf zu finden sind vier Songs, die von ungestümen Punkrock wie in "Fifteen Hours" bishin zu ruhigeren Klängen in "Pull The Stars Down" eine weite Bandbreite innheralb des Genres bieten. Zuletzt hatte die Band im August ein Cover des Lemuria-Songs "In A World Of Ghosts" präsentiert. Anfang des Jahres hatten sie zudem die EP "On Life Support" veröffentlicht.

Stream: Timeshares - "Out There"

Cover & Tracklist: Timeshares - "Out There"

Timeshares -

01. "Fifteen Hours"
02. "Out There"
03. "Pull The Stars Down"
04. "Bad Hand"

+++ Die Death-Metal-Band Glacial Tomb hat ihr gleichnamiges Debütalbum vorab zum Streamen freigegeben. Die neue Platte des Nebenprojektes von Khemmis-Frontmann Ben Hutcherson erscheint regulär erst am Freitag. Im Vergleich zum doomigen Sound seiner Hauptband legt "Glacial Tomb" eine etwas härtere Gangart ein und vereint Sludge-Elemente mit Hardcore-Breakdowns. Auch mit Khemmis hatte Hutcherson erst vor einigen Monaten das neue Album "Desolation" veröffentlicht.

Album-Stream: Glacial Tomb - "Glacial Tomb"

+++ Disturbed-Frontmann David Draiman versteht die Welt nicht mehr. Als er sich vergangene Woche von seinen ikonischen Kinn-Piercings getrennt hatte, löste das einen medialen Hype aus. In einem Interview mit dem Hard Drive Radio erklärte Draiman seine Verwirrung darüber. Er habe die Piercings schon in der Vergangenheit häufiger mal abgelegt, um auf den Straßen unerkannt zu bleiben. Außerdem habe er sein Markenzeichen schon in seinem neuen Video zum Song "Are You Ready" nicht mehr getragen, das hätte nur anfangs einfach niemand bemerkt. Seit den Nahaufnahmen im Clip zu seinem Cover-Hit "Sound Of Silence" sei Draimans Gesicht allerdings ohnehin so präsent und bekannt, dass er sich für eine Inkognito-Verkleidung sowieso etwas anderes überlegen müsse. Vielleicht leiht Anthony Kiedis ihm ja mal seine Nasenbrille mit Porno-Schnäuzer.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.