Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 29196Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr dringend auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal mit The Living, Lisa/Liza und Holding Patterns.

The Living

The Living

Heimatstadt: San Francisco
Genre: Post-Rock, Gothic Rock
Für Fans von: Wear Your Wounds, King Woman, Jaye Jayle

Wenn sich an einem kalten Herbstmorgen die Nebelschwaden über die Bay Area legen, ist für The Living die Zeit gekommen, neue Songs zu schreiben. Die Post-Rocker aus San Francisco präsentieren auf ihrem neuen Album "Drinking From The Trough Of A Tyrant's Piss" eine erdrückende Melancholie, die deutlich geschmackvoller klingt, als es der sonderbare Albumtitel verspricht. Ihr atmosphärischer und progressiver Sound baut auf verhallten Klangschichten auf, ist für Post-Rock ausgesprochen Gesangs-lastig und spielt mit düsteren New-Wave- und Gothic-Elementen - das heißt, The Living scheuen sich auch nicht vor dem großzügigen Einsatz von Synth-Bässen und Beats. Produziert hat das gerade erschienene Album der Genre-Meister Jack Shirley, der schon mit Deafheaven und Wolves In The Throne Room gemeinsame Sache gemacht hatte.

Facebook | Bandcamp

Album-Stream: The Living - "Drinking From The Trough Of A Tyrant's Piss"



Lisa/Liza

Lisa Liza

Heimatstadt: Portland, Maine
Genre: Slowcore, Indiefolk
Für Fans von: Grouper, Adrianne Lenker, Marissa Nadler

Auch Lisa/Lizas Musik eignet sich herrlich dazu, in Decken eingewickelt mit einer Tasse Tee in der Hand vor dem Fenster zu sitzen und sich in Sehnsucht einzuhüllen. Die Singer/Songwriterin Liza Victoria aus dem Ostküsten-Portland hatte auf ihrem ersten Album "Deserts Of Youth" noch allein mit Akustikgitarre zauberhafte Folksongs geschrieben, die sich vor allem dadurch auszeichneten, dass sie gerne über die Fünf-Minuten-Marke hinausgingen und sich besonders viel Zeit zur Entfaltung ließen. Für das neue Album "Momentary Glance" hat sie sich eine Liveband organisiert und spielt mit E-Gitarren und Synth-Effekten - allerdings genauso getragen und behutsam wie zuvor. Im ihrer atmosphärischen Komposition "The Matador Pt. 2" steckt viel Liebe zum Detail, vor allem zum Ende hin, als sich die vielen zarten Soundschichten zu etwas Lauterem aufbäumen. Die von Godspeed! You Black Emperor-Kopf Efrim Menuck produzierte Platte erscheint am 30. November.

Facebook | Bandcamp

Stream: Lisa/Liza - "The Matador Pt. 2"



Holding Patterns

Holding Patterns

Heimatstadt: Derby, Großbritannien
Genre: Emo, Alternative Rock
Für Fans von: The Get Up Kids, Piebald, Damiera

Das Trio Holding Patterns ist ein Nachfolgeprojekt der 2014 aufgelösten Emorocker Crash Of Rhinos und schlägt in eine ähnliche Kerbe. Statt dem Emo der schüchternen Art gibt es jedoch überschwängliche Emotionsausbrüche in Form von euphorischem Alle-singen-mit und nach vorne gehenden Riffs. Statt vertrackten Jangle-Gitarren wie bei der Vorgängerband treten die drei Briten lieber auf die Verzerrpedale und nähern sich damit den großherzigen Hymnen der Weakerthans. "At Speed" ist die erste Single eines geplanten Doppelalbums, für das Holding Patterns bisher aber nur einen willigen Vertrieb in Italien gefunden haben. Dabei darf es nicht bleiben!

Facebook | Bandcamp

Stream: Holding Patterns - "At Speed"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.