Zur mobilen Seite wechseln
15.10.2018 | 10:15 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Isis spielen Reunion-Show bei Tribute-Abend für Caleb Scofield

News 29154

Foto: Screenshot Youtube

Am vergangenen Wochenende haben sich Isis unter dem Namen Celestial für ein Konzert wiedervereinigt. Die Show fand im Rahmen einer Ehrung des verstorbenen Caleb Scofield statt, auf der auch seine alte Bands Cave In und Old Man Gloom spielten.

Bei Cave In ersetzte Converge- und Old Man Gloom-Bassist Nate Newton den im vergangenen März bei einem Autounfall verstorbenen Scofield. Alle Erlöse der abendfüllenden Show, bei der auch Pelican und 27 auftraten, gehen an Scofields Familie.

Hauptattraktion des Abends war allerdings die zeitweise Wiedervereinigung von Isis. Die Post-Metal-Ikonen hatten sich eigentlich 2010 aufgelöst, kamen für den Tribut an Scofield allerdings für fünf Stücke als "Celestial" wieder zusammen - der Name ihres Debüts von 2000. Davon spielten sie dann auch den mächtigen Titeltrack zum Abschluss ihres Sets.

Der gesamte Abend wurde auf Video festgehalten, zu Beginn kommen alle Beteiligten und sogar Scofield selbst zu Wort. Nach Scofields Tod hatte sein Label Hydra Head eine Merchaktion zugunsten der Hinterbliebenen gestartet. Beim diesjährigen Roadburn-Festival hatten Adam McGrath und Stephen Brodsky ein Akustik-Set im Gedenken an ihren Cave-In-Kollegen gespielt. Bereits am 13. Juni hatte die erste Tribute-Show für Scofield stattgefunden, damals waren auch Converge, Young Widows und The Cancer Conspiracy aufgetreten.

Video: "A Celebration Of The Life And Art Of Caleb Scofield"

Setlist: Celestial (alias Isis), live im The Wiltern, 13.10.18

01. "Carry"
02. "So Did We"
03. "In Fiction"
04. "The Beginning And The End"
05. "Celestial (The Tower)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.