Zur mobilen Seite wechseln
09.10.2018 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 29131Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr dringend auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal mit T-Tops, Naked Six und Little Jimi.

T-Tops

T-Tops

Heimatstadt: Pittsburgh, Pennsylvania
Genre: Garage Rock, Noiserock
Für Fans von: Unsane, The Jesus Lizard, Melvins

"Bei uns gibt es nicht wirklich ein Thema", sagt T-Tops-Sänger und -Gitarrist Patrick Waters. "Wir versuchen nur, laute und heavy Ohrwürmer zu schreiben." Mission gelungen, um mit der Tür ins Haus zu fallen. Das Trio aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania subtrahiert ein bisschen was von den Macken, die lebende Legenden wie The Jesus Lizard oder Melvins ausmachen, und dreht in seiner Garage den Geschwindigkeits-Regler nach rechts. Ein prima Einstieg in die Welt von T-Tops (benannt nach einer speziellen Überdachung von Sportwagen) ist die aktuelle EP "Disease" mit dem dengelnden Titeltrack, aber auch das nach der Band benannte Album von 2015 legt den Schluss nahe: Was Valley Of The Sun im Desert Rock darstellen, sind T-Tops für Noiserock. Fortsetzung folgt übrigens nächsten Monat: Für eine Pink Floyd-Compilation ihres Labels Magnetic Eye (wir berichteten) covern T-Tops die frühe Soundtrack-Arbeit "The Nile Song". Man darf gespannt sein.

Facebook | Bandcamp

Video: T-Tops - "Disease"



Naked Six

Naked Six

Heimatstadt: Whitby, England
Genre: Stoner Rock, Alternative
Für Fans von: God Damn, Queens Of The Stone Age, Demob Happy

2015 lernten sich Gitarrist und Sänger Seb Byford und Schlagzeuger Tom Witts im Internat im nordenglischen Whitby kennen - und gründeten gegen die Langeweile der sie umgebenden Provinz Yorkshire Naked Six, benannt nach dem umgangssprachlichen sechsten Sinn des Menschen. Mit dem spüren die beiden Jungspunde seitdem einem Sound zwischen Stoner Rock, Alternative und Garage-Punk nach, der seine Helden Queens Of The Stone Age nicht verleugnet, es aber auch mal wie bei God Damn oder Royal Blood krachen lässt, die für ihre Soundwände auch nicht mehr als zwei Personen brauchen. All das kann man auf der Leadsingle "No Compromise" nachhören, dem Titeltrack der im April aufgenommenen und am 26. Oktober erscheinenden Debüt-EP von Naked Six. Die entstand noch als Duo - auf der kommenden Support-Tour in Großbritannien für The Vintage Caravan lässt sich die Band aber bereits von Toms Cousin Callum Witts am Bass unterstützen.

Facebook | Youtube

Stream: Naked Six - "No Compromise"



Little Jimi

Friendship Commanders

Heimatstadt: Bordeaux, Frankreich
Genre: Psychrock, Garage Rock
Für Fans von: The Black Angels, Birth Of Joy, The Psychotic Monks

Frankreich ist nicht gerade für seine florierende Rockszene bekannt, spült aber immer wieder spannende Ausnahmen an die Szene-Oberfläche - wie die drei Franzosen Little Jimi. Die Garage-Psychrocker aus Bordeaux agieren mit der nötigen Rotwein-Schwere, die so ein Sound zwischen 70s-Vibe und Zeitlupen-Scheppern braucht. Little Jimi setzen dabei auf zwei fuzzige Gitarren und überlegtes Drumming, manchmal knurrt und knallt es bei ihnen aber auch wie bei den jüngst aufgelösten Niederländern Birth Of Joy. Die vier Songs ihrer Ende 2017 auf CD erschienenen ersten EP legt die Band am 16. November noch einmal auf Vinyl und digital neu auf - erweitert um zwei Songs und trotz des irreführenden Titels "EP.1" als Album deklariert. Was von der Spielzeit und der musikalischen Tiefe auch locker hinkommt.

Facebook | Bandcamp

EP-Stream: Little Jimi - "First EP"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.