Zur mobilen Seite wechseln
08.10.2018 | 11:00 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

VISIONS Premiere: Post-Punks Statues stellen Song "Cranium" vor

News 29128Die Band Statues besteht aus alten Hasen der schwedischen Punk/Post-Hardcore-Szene. In Kürze erscheint ihr Debüt "Adult Lobotomy", wovon es "Cranium" schon mal exklusiv über uns zu hören gibt.

Erst kürzlich stellten wir euch Statues vor, die aus ehemaligen Mitgliedern von Bands wie Starmarket und Kvlr bestehen - und die sich der Wahlberliner Chris Breuer (von Heads) für sein kleines Label Crazysane geangelt hat.

Am 23. November wird das Trio darüber sein Debütalbum "Adult Lobotomy" veröffentlichen, das hinter einem arty weiß/blauen Cover transparentes Vinyl versteckt. Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Als Appetizer haben wir schon mal den kurzen, krachigen Song "Cranium" für euch. Produziert hat den - wie die ganze Platte - übrigens Frederik Lyxzén, der Bruder von Refused-Kopf Dennis Lyxzén. Aufgenommen wurde das Album innerhalb von nur zwei Tagen.

Sänger und Gitarrist Johan Sellman kommentiert den Song folgendermaßen: "'Cranium' hat einen ziemlich pompösen Text. Er dreht sich um die Trump'sche Rhetorik über die 'vergessenen Männer und Frauen'. In diesem Song finden sich die vergessenen Männer und Frauen verbittert wieder, nachdem sie sich ihrer Niederlage bewusst wurden, ihre Stimme einem machtgeilen Geschäftsmann gegeben zu haben. Es gibt ein HP-Lovecraft-Zitat und der Song wurde auch vom Chtulhu-Mythos inspiriert."

Stream: Statues - "Cranium"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.