Zur mobilen Seite wechseln
08.10.2018 | 10:37 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Quasi-Nirvana-Reunion auf dem CalJam-Festival

News 29126Die Foo Fighters hatten sie angeteasert, übers Wochende erfolgte die Reunion dann: die verbliebenen Nirvana-Mitglieder Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear spielten im Rahmen des Cal-Jam-Festivals sechs alte Songs mit Gästen.

Dazu gehörten Joan Jett, John McCauley (Deer Tick) und Distillers-Frontfrau Brody Dalle. Wie kurz zuvor von den Festival-Kuratoren Foo Fighters angedeutet, spielten Grohl, Novoselic und Smear mit McCauley zuerst "Serve The Servants" vom letzten Nirvana-Album "In Utero" (1993), gefolgt von einem Best-of aus weiteren fünf Songs: "Scentless Apprentice", "In Bloom", "Breed", "Smells Like Teen Spirit" und "All Apologies".

Das kleine Set war nach dem Tod von Kurt Cobain erst das zweite Mal, dass die verbliebenen Mitglieder der Band zusammen live alte Songs spielten. Zuvor waren Grohl, Smear und Novoselic 2014 bei der Einführung von Nirvana in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgetreten, damals ebenfalls mit Joan Jett. Nach dem finalen "All Apologies" mit Jett und Dalle spielten die Foo Fighters ihr reguläres Headliner-Set.

Erst vorigen Monat hatte Grohl mit dem Posaunisten Trombone Shorty "In Bloom" live gespielt - erst zum zweiten Mal seit der Auflösung Nirvanas.

Video: "Serve The Servants" (mit John McCauley)

Video: "Scentless Apprentice" (mit John McCauley)

Video: "In Bloom" (mit John McCauley)

Video: "Breed" (mit Joan Jett)

Video: "Smells Like Teen Spirit" (mit Joan Jett)

Video: "All Apologies" (mit Joan Jett und Brody Dalle)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.