Zur mobilen Seite wechseln
01.10.2018 | 13:32 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Metallica, Coheed And Cambria, Sziget Festival u.a.)

News 29104Neuigkeiten von Metallica, Coheed And Cambria, Sziget Festival, Mercy Union, The Intersphere, Meshuggah, The Fever 333, Led Zeppelin, Death Valley Girls, Uncle Acid & The Deadbeats, Black Map und Korn gehen unter die Baristas.

+++ Metallica haben eine Demo-Version ihres Songs "The Shortest Straw" veröffentlicht. Die Rohfassung ihres Tracks ergänzt die im Rahmen der kommenden Reissue ihrer Platte "...And Justice For All" geplante Reihe von alten Livevideos. Die Aufnahmen der ungeschliffenen "The Shortest Straw"-Version stammen von 1987, als sich die Thrash-Metal-Band mitten in der Produktionsphase ihres Klassikers "...And Justice For All" befunden hatte. Anlässlich des 30. Geburtstags ihrer Platte hatten sie zuvor bereits alte Videos ihrer Tracks "Harvester Of Sorrow" und "Eye Of The Beholder" veröffentlicht. Die Reissue in Form eines umfangreichen Deluxe-Sets erscheint am 2. November. Im nächsten Jahr führt sie die zweite Runde ihrer Welttour zum aktuellen Album "Hardwired…To Self-Destruct" wieder nach Europa. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Metallica- "The Shortest Straw" (Demo von 1987)

Live: Metallica + Ghost + Bokassa

10.05. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Coheed And Cambria haben den neuen Song "Love Protocol" präsentiert. Der neue Track zeigt sich als balladiges Progrock-Stück mit abwechselnd ruhigen, gefühlvollen und instrumental ausgeweiteten Passagen. "Love Protocol" stammt vom neuen Album "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures", das kommenden Freitag erscheint. Präsentiert wurde der Track in der BBC-Radiosendung "Rock Show With Daniel P. Carter", die als Ausschnitt mit dem neuen Song auf der Seite der BBC zu hören ist. Zuvor hatte die Band daraus bereits die Tracks "Old Flames", "The Dark Sentencer", "Unheavenly Creatures" und The Gutter" veröffentlicht.

+++ Das Sziget Festival hat den zeitlich begrenzten Verkauf von "Szitizen Prime"-Tickets gestartet. Bei der Aktion haben Käufer 24 Stunden lang die Möglichkeit, aus vier verschiedenen Ticketvarianten für das Festival in Budapest zu wählen und bekommen dabei den günstigen Preis garantiert. Das größte Paket, das die Veranstalter für die Aktion geschnürt haben, beinhaltet einen Pass für alle sieben Tage des Festivals, ein limitiertes Goodie Bag, eine Sziget-Mütze, ein Aufkleber-Paket sowie Stifte und einen Patch. Die Pakete sind außerdem mit einem Pass für fünf Festivaltage erhältlich. Die Sondertickets sind im Vergleich zum späteren Preis 15 Prozent günstiger. Erhältlich sind sie auf der Festivalwebseite. Das Sziget Festival 2019 findet vom 7. bis 13. August statt. Bisher ist nur Popstar Ed Sheeran für die kommende Ausgabe bestätigt. Bei der vergangenen Ausgabe spielten dort unter anderem die Arctic Monkeys, Mumford & Sons und The War On Drugs.

Video: Szitizen Prime - Trailer

Live: Sziget Festival

07.-13.08. Budapest - Obudai-Donauinsel

+++ Mercy Union haben mit "Silver Dollars" einen neuen Song veröffentlicht. Die Band um Sänger Jared Hart (The Scandals) und Schlagzeuger Benny Horrowitz (The Gaslight Anthem) verknüpft auf ihrer Single klassischen Südstaaten-Rocksound, die Springsteen-Anleihen von Horrowitz' Hauptband und Harts kehligen Gesang. Nach "Chips And Vics" ist der neue Track bereits die zweite Single aus dem kommenden Album "The Quarry", das am 19. Oktober über Mt. Crushmore erscheint.

Video: Mercy Union - "Silver Dollars"

+++ The Intersphere haben die neue Single "Secret Place" veröffentlicht. Damit kehren die Alternative-Rocker aus Mannheim fast fünf Jahre nach ihrem bislang letzten Studioalbum "Relations In The Unseen" mit neuem Material zurück und verschmelzen dabei druckvolle Riffs und einen hymnischen Refrain. Textlich setzt sich der Track mit den Problemen der modernen Gesellschaft auseinander, wie Gitarrist und Sänger Christoph Hessler erklärt: "Der Song beschäftigt sich mit der wichtigsten Eigenschaft, die Menschen zu Menschen macht. Der Fähigkeit der Kreativität, der Imagination, des Träumens und der Problematik, sich in der Hektik der oberflächlichen, gleichgeschalteten und fremdbestimmten Welt Freiräume zu schaffen, die das Denken, Handeln und Schaffen lebenswert machen." "Secret Place" stammt aus dem kommenden Album "The Grand Delusion", das am 30. November über Long Branch Records erscheint.

Video: The Intersphere - "Secret Place"

+++ Meshuggah haben Vinyl-Neuveröffentlichungen ihrer ersten fünf Releases angekündigt. Um das langjährige Bestehen der Band zu zelebrieren planen sie, eine exklusive Reihe an Reissues ihrer Werke zu veröffentlichen. Im Rahmen dieser legt die Extreme-Metal-Band ihre drei ersten Studioalben "Contradictions Collapse", "Destroy Erase Improve" und "Chaosphere", sowie die beiden EPs "Meshuggah" und "None" neu auf. Die Vinyl-Versionen sind je nach Farbe limitiert und kommen alle mit überarbeitetem Sound und Artwork. Erscheinen werden die Neuauflagen am 30. November. Meshuggahs aktuelle Platte "The Violent Sleep Of Reason" war 2016 erschienen.

Facebook-Post: Meshuggah kündigen Reissues an

Video: Meshuggah Trailer zu Reissues

+++ The Fever 333 haben einen Remix ihres Songs "Made An America" zusammen mit Travis Barker und Rapper Vic Mensa präsentiert. Das Schwarz-Weiß-Video zu dieser neuen Version der Hardcore-Punk-Supergroup rund um den ehemaligen Letlive-Sänger Jason Butler zeigt die Band mit Mensa und dem Blink-182-Schlagzeuger in einem Lagerhaus. Damit präsentiert sich der neue Clip zumindest optisch reduzierter als das Videomaterial zur ursprünglichen Version des Songs. Erschienen war "Made An America" Anfang des Jahres auf der gleichnamigen Debüt-EP. Als Support für Bring Me The Horizon kommen The Fever 333 im Herbst zudem für einige Termine in den deutschsprachigen Raum. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: The Fever 333 feat. Travis Barker & Vic Mensa - "Made An America" (Remix)

Live: Bring Me The Horizon + The Fever 333

05.11. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
06.11. Hamburg - Sporthalle Hamburg
08.11. Berlin - Velodrom
09.11. Chemnitz - Messe-Arena
10.11. Wien - Stadthalle
12.11. Zürich - Samsung Hall
14.11. München - Zenith
17.11. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
18.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Led Zeppelin müssen erneut wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung vor Gericht. Den Komponisten Jimmy Page und Robert Plant war 2014 vorgeworfen worden, eine Akkordfolge aus dem Stück "Taurus" der Band Spirit für "Stairway To Heaven" verwendet zu haben, 2016 wurden sie von dem Vorwurf freigesprochen. Ein US-amerikanisches Berufungsgericht erklärte dieses Urteil am Freitag jedoch aufgrund mehrer Verfahrensfehler für unzulässig. Im ursprünglichen Verfahren gaben die Bandmitglieder an, "Taurus" im Gerichtssaal erstmalig gehört zu haben.

Stream: Led Zeppelin - "Stairway To Heaven"

Stream: Taurus - "Spirit"

+++ Death Valley Girls haben den neuen Song "Street Justice" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen energiegeladenen Garage-Rock-Song, der vor allem von den Riffs im 60er-Jahre-Sound und dem unkonventionellen Gesang von Frontfrau Bonnie Bloomgarden lebt. Der Track wird auf dem diesen Freitag erscheinenden Album "Darkness Rains" enthalten sein. Daraus hatte die Band zudem bereits ein skurriles Psych-Effekt-Video zum Song "More Dead" sowie eine Andy-Warhol-Hommage mit Iggy Pop zum Track "Disaster (IS What We're After)" präsentiert. Ihr noch aktuelles Album "Glow In The Dark" war bereits 2016 erschienen.

Stream: Death Valley Girls - "Street Justice"

Video: Death Valley Girls - "More Dead"

+++ Uncle Acid & The Deadbeats haben den neuen Song "Shockwave City" veröffentlicht. Die Psychedelic-Rocker aus Cambridge spielen in dem Stück äußerst schmutzigen Hardrock, bei dem die großen Vorbilder aus den 70ern unverkennbar mitschwingen. Auf den Punkt gebrachte Kopfnicker-Riffs wechseln sich hier mit kreativen Gitarrensoli ab. Passend dazu setzt das dazugehörige Video den Song mit psychedelischen Visualisierungen mit Retro-Ästhetik in Szene. Nach "Stranger Tonight" ist "Shockwave City" die zweite Single aus dem kommenden Album "Wasteland", das am 12. Oktober via Rise Above erscheint.

Video: Uncle Acid & The Deadbeats - "Shockwave City"

+++ Black Map haben ein Bild aus dem Studio geteilt. Die Post-Hardcore-Supergroup, die aus den Mitgliedern Mark Engles (Dredg), Ben Flanagan (The Trophy Fire) und Chris Robyn (Far) besteht, postete ein Bild auf Instagram, das den Schlagzeuger Robyn an seinem Kit im Studio zeigt. "Making sounds", heißt es in der Bildunterschrift. Im Februar hatte das Trio seine aktuelle EP "Trace The Path" veröffentlicht, möglicherweise arbeiten sie bereits an einem Nachfolger. Vor der EP war 2017 das Studioalbum "In Droves" erschienen.

Instagram-Post: Black Map im Studio

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Making sounds.

Ein Beitrag geteilt von Black Map (@blackmapmusic) am

+++ Korn haben die dunklen Essenzen ihrer Seelen zu einem einmaligen Kaffee-Erlebnis zusammengebraut. Für alle, die sich morgens vor dem ersten Lebenselixir "I'm coming undone" denken, gibt es jetzt die perfekte Lösung in Form des exklusiven "Korn Koffees". Entstanden aus ihrer Passion für das dunkle Gebräu ist der "Korn Koffee" allerdings doch nicht ganz so "Black Is The Soul" wie eingefleischte Fans der Nu-Metaller jetzt erwarten würden. Korn wollten demnach eine Kaffee-Kreation schaffen, die sowohl Verfechter der schwarzen Koffein-Bomben wie auch Liebhaber milder Kaffeespezialitäten anspricht. Ob frisch aus Satans Kaffeemaschine oder doch etwas milder: Um den inneren "Freak On A Leash" zu entfesseln, sollte der "Korn Koffee" doch allemal reichen.

Facebook-Post: Korn präsentieren "Korn Koffee"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.