Zur mobilen Seite wechseln
26.09.2018 | 15:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Captain Planet & Matula, Unknown Mortal Orchestra, Capitano u.a.)

News 29083Neuigkeiten von Captain Planet & Matula, Unknown Mortal Orchestra, Capitano, Beastie Boys, This Will Destroy You, Remember Sports, Foxing, The Living End, Megadeth, Kikagaku Moyo The Beatles, und Dave Grohls Elefantenleber.

+++ Captain Planet und Matula haben eine gemeinsame Seven-Inch-Split-Vinyl angekündigt. Die auf eine noch ungenannte Anzahl Exemplare limitierte Platte der beiden Punkrock-Formationen wird auf den Konzerten ihrer im kommenden Monat startenden Tour erhältlich sein. Sie kommt mit verschiedenen Covern. Darauf zu finden sind die beiden neuen Songs "Rissen" von Captain Planet und "Viel Erfolg" von Matula. Ersteren kann man zum Teil bereits in einem Tourtrailer hören. Bereits im Jahr 2006 hatten die Bands zusammen eine solche Split-EP veröffentlicht. Zusammen mit der Band Deutsche Laichen und weiteren wechselnden Supports starten sie im nächsten Monat eine gemeinsame Tour zur Feier des 15-jährigen Bestehens des Labels Zeitstrafe. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Tourtrailer mit neuem Songausschnitt von Captain Planet

Cover: Split von Captain Planet und Matula

Captain Planet Matula Split

Live: Captain Planet + Matula + Deutsche Laichen

08.10. Berlin - Lido + tigeryouth
09.10. München - Hansa 39 + Sandlotkids
10.10. Wien - Arena
11.10. Wiesbaden - Schlachthof + Rauchen
12.10. Köln - Gebäude 9 + Rauchen
13.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich

+++ Unknown Mortal Orchestra haben ein neues Album angekündigt. Nachdem die Psychedelic-Band im April bereits ihr viertes Studioalbum "Sex & Food" veröffentlicht hatte, schiebt sie noch in diesem Jahr eine weitere LP hinterher: Die rein instrumentale Platte entstand bei den Aufnahmen zu "Sex & Food" in den Phu Sa Studios in Hanoi, Vietnam, bei denen der lokale Musiker Minh Nguyen und der Vater von Bandgründer Ruban Nielson, Chris Nielson, mitgewirkt hatten. Das Album trägt den Namen "IC-01 Hanoi" und soll laut einer Pressemitteilung von Jazz, Krautrock und Avantgarde inspiriert sein. Die Band veröffentlichte dazu mit "Hanoi 6" einen zehnminütigen Song aus dem Album, der dieses Statement unterstreicht. Der Track wabert wie in Trance mit einer prominenten Maultrommel-artigen Begleitung einem Bläser-Finale entgegen. "IC-01 Hanoi" erscheint am 26. Oktober über Jagjaguwar. Anschließend kommen Unknown Mortal Orchestra auf ihrer Tour auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorbei. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Unknown Mortal Orchestra - "Hanoi 6"

Cover & Tracklist: Unknown Mortal Orchestra - "IC-01 Hanoi":

Unknown Mortal Orchestra -

01. "Hanoi 1"
02. "Hanoi 2"
03. "Hanoi 3"
04. "Hanoi 4"
05. "Hanoi 5"
06. "Hanoi 6"
07. "Hanoi 7"

Live: Unknown Mortal Orchestra

04.11. Frankfurt/Main - Zoom
11.11. Groningen - De Oosterpoort
13.11. Wien - Flex
14.11. Zürich - Rote Fabrik
17.11. Leipzig - Trascentury Update Festival

+++ Capitano haben ihre von VISIONS präsentierte Tour abgesagt. Laut einem Statement der Indiepop-Band auf Facebook seien sie aus "privaten Gründen" momentan nicht in der Lage dazu, eine Konzertreihe diesen Umfangs zu bewältigen. Die vorerst letzte Möglichkeit, sie live zu sehen, ist am 6. Oktober auf dem Festival "Bonn.Pop" in Bonn. Erst im Februar hatte die Band ihr Debütalbum "Hi!" veröffentlicht.

Facebook-Post: Capitano sagen ihre Tour ab

Live: Capitano

06.10. Bonn - Bonn.Pop

VISIONS empfiehlt:
Capitano

25.10. Stuttgart - Keller Klub | abgesagt
26.10. Aachen - Musikbunker | abgesagt
27.10. Trier - Exhaus | abgesagt
02.11. Kiel - Schaubude | abgesagt
03.11. Osnabrück - Rosenhof | abgesagt
08.11. Mannheim - Kulturbrücken Jungbusch | abgesagt
09.11. Augsburg - Kantine | abgesagt
15.11. Leipzig - Naumann's | abgesagt
16.11. Berlin - Musik & Frieden| abgesagt
17.11. Nürnberg - MUZ Club | abgesagt
23.11. Rostock - Helgas Stadtpalast | abgesagt
24.11. Dresden - Club Puschkin | abgesagt
29.11. Köln - Blue Shell | abgesagt
30.11. Bochum - Rockpalast | abgesagt
01.12. Saarbrücken - Garage | abgesagt
13.12. Erfurt - Museumskeller | abgesagt
14.12. München - Backstage | abgesagt
15.12. Frankfurt/Main - Nachtleben | abgesagt
20.12. Münster - Cafe Sputnik| abgesagt
21.12. Düsseldorf - The Tube Club | abgesagt
22.12. Hamburg - Nochtwache | abgesagt

+++ Die zwei hinterbliebenden Mitglieder der Beastie Boys gehen mit ihren Memoiren "Beastie Boys Buch" auf Tour. Im Rahmen der "Beastie Boys Book: Live & Direct"-Tour werden Adam "Ad-Rock" Horovitz und Michael "Mike D" Diamond bei sechs Shows in vier Städten aus ihrem Buch lesen. Außerdem soll es eine Talkrunde des Duos zusammen mit einem bisher unbekannten Special-Guest-Moderator geben. Die Shows werden mit Live-Musik des langjährigen Beastie Boys-DJs, Mix Master Mike, untermalt. Dazu startet eine neue Beastie Boys-Ausstellung, die die Beastie Boys und das Streetart-Projekt "Beyond The Streets" kuratieren. Bisher wurden nur Auftritte in den USA und England angekündigt. Ob die Show auch ihren Weg nach Deutschland findet, ist noch ungewiss. Das "Beastie Boys Buch" wurde von Ad-Rock und Mike-D geschrieben und enthält Beiträge von Gaststars wie Amy Poehler, Spike Jonze und Wes Anderson. Es erzählt die Geschichte der Beastie Boys aus ihrer Perspektive, von den Anfängen als jugendliche Punks bis zu ihrer Entwicklung zu wegweisenden Rappern. Das Buch erscheint auf Deutsch am 26. November im Heyne Verlag.

+++ This Will Destroy You (TWDY) streamen ihr neues Album "New Others Part One" noch vor dem offiziellen Release. Fans der Post-Rocker haben über BrooklynVegan oder Invisible Oranges jetzt schon die Möglichkeit, in das fünfte Studioalbum reinzuhörenn. Das Kernduo Jeremy Galindo und Christopher King nahm die LP zusammen mit dem Schlagzeuger Robi Gonzales auf. Sie bauten für ihr neues Werk wieder auf die Fähigkeiten des Produzenten John Congleton, der schon bei ihrem Debüt von 2008 hinter den Reglern gesessen hatte. "New Others Part One" erscheint am 28. September über Dark Operative.

+++ Remember Sports haben ein neues Video zu ihrer Single "The 1 Bad Man" veröffentlicht. Die Indierocker aus Ohio schicken in dem Clip eine kleine Tonfigur durch das "Museum Of What We Were", wo sich die Mischung aus Mensch und Schnabeltier Ausstellungsstücke einer vergangenen Beziehung ansieht. Auf der wehmütigen Museumstour blickt die Figur auf allerlei kleine Dinge des Alltags, die in einer Liebesbeziehung große emotionale Bedeutung erhalten können. Darunter fallen Konzertkarten, ein Mixtape auf Kassette oder ein benutzter Teebeutel. Dazu spielen Remember Sports einen schroffen Indie-Zweiminüter mit verspielter Gitarrenarbeit. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "Slow Buzz", das im März erschienen war.

Video: Remeber Sports - "The 1 Bad Man"

+++ Foxing haben ein Video zu ihrem Song "Heartbeats" veröffentlicht. Der mit einem orchestralen Intro startende Clip der Indierocker zeigt Frontmann Conor Murphy, wie er alleine eine sehr ausdrucksvolle Tanznummer am Strand hinlegt. "Heartbeats" stammt von ihrem aktuellen Album "Nearer My God", das vergangenen Monat erschienen war.

Video: Foxing - "Heartbeats"

+++ The Living End haben den neuen Song "Otherside" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen sonnigen Punkrock-Track mit eingängigem Sound und Ohrwurm-Refrain. Der Song wird auf dem neuen Album "Wunderbar" enthalten sein, das diesen Freitag erscheint. Daraus veröffentlichten die Australier zudem ein Schwarz-Weiß-Video zum Song "Amsterdam". Der Clip zeigt die Band allerdings nicht in der gleichnamigen Stadt, sondern im deutschen Heidelberg. Von der neuen Platte gab es außerdem bereits ein Video zum Track "Don't Lose It" zu sehen. The Living Ends noch aktuelles Album "Shift" war 2016 erschienen.

Stream: The Living End - "Otherside"

Video: The Living End - "Amsterdam"

+++ Megadeth haben eine Konzert-Kreuzfahrt für das nächste Jahr angekündigt. Unter dem Titel "Megacruise" wollen die Thrash-Metal-Veteranen 2019 auf dem Pazifischen Ozean in See stechen. Weitere Details zu dort spielenden Bands oder Terminen sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Megadeth arbeiten zur Zeit an einem neuen Album, das voraussichtlich noch im nächsten Jahr veröffentlicht wird. Diesen Freitag erscheint zudem eine neue Vinyl-Edition ihrer Platte "Rust In Peace". Ihr aktuelles Album "Dystopia" war 2016 erschienen.

+++ Die japanische Psychedelic-Band Kikagaku Moyo hat ein Video zu ihrer Single "Nazo Nazo" veröffentlicht. Der Clip zeigt eine Reihe skurriler Szenen in Retro-Optik. Hier treffen sich tanzende Zyklopen, springende Bälle und ein Mann mit Puppenhänden als Zeigefinger zu einer trippigen Kompilation. Zusammen mit dem jazzigen Low-Tempo-Sound des Quintetts aus Tokio entfaltet das Video einen hypnotischen Sog. "Nazo Nazo" stammt aus dem kommenden Album "Masana Temples", das am 5. Oktober erscheint.

Video: Kikagaku Moyo - "Nazo Nazo"

+++ Das "Weiße Album" der Beatles kommt zum 50. Geburtstag der Platte als umfangreiches Boxset neu heraus. Die 30 Songs des Doppelalbums "The Beatles (White Album)" wurden für die Jubiläumsausgabe vom Produzenten Giles Martin, dem Sohn des Beatles-Produzenten George Martin, in Stereo und 5.1-Surround-Sound neu gemixt. Das "Super Deluxe Set" enthält außerdem 27 frühe Akustik-Demos und 50 Session-Aufnahmen, von denen viele bisher nicht veröffentlicht worden waren. Zusätzlich erhalten Fans des Albums mit der Deluxe-Version ein 164-seitiges Buch mit seltenen Fotos der Fab Four, einem Poster und Kopien von handgeschriebenen Texten. Neben der Deluxe-Box wird es auch eine normale Edition bestehend aus zwei LPs geben.

Instagram-Post: "The Beatles"-Boxset

Video: The Beatles (White Album) - Anniversary Releases

+++ Dave Grohl hat ein sehr hochprozentiges Ritual vor seinen Shows. Während andere Künstler vor einem Auftritt ein paar Minuten Ruhe brauchen und sich mental auf ihre bevorstehende Performance vorbereiten, kippt der Foo Fighters-Frontmann in der Zeit lieber sämtliche Vorräte alkoholischer Natur in sich rein. So läuft das zumindest, wenn man Grohls jüngsten Aussagen Glauben schenken kann. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender 95.5 KLOS enthüllte er jetzt diese besorgniserregende Vorliebe für Ballermann-artige Saufgelage. Ganz ritualistisch gönnt er sich nach strenger Planung so viel eisgekühltes Light-Bier und Kräuterschnaps-Shots, dass ein normaler Mensch vermutlich schon längst eine Leberzirrhose im Endstadium entwickelt hätte. Ob Grohl nun wirklich so ein Fass ohne Boden ist, wie er es schildert, sei mal dahin gestellt. So ein Konsum würde zumindest erklären, warum er sich seit neuestem zusammen mit Elmo und Bibo von der Sesamstraße auf ganz neue musikalische Pfade wagt.

Video: Dave Grohl und Taylor Hawkins im Radiointerview

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.