Zur mobilen Seite wechseln
19.09.2018 | 11:22 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Tribulation zeigen enigmatisches Musikvideo zu "Nightbound"

News 29055Die Death-Doom-Rocker Tribulation haben dem Titeltrack ihres aktuellen Albums ein Video zur Seite gestellt. Das passt perfekt zur bösen, okkulten Atmosphäre des "Down Below"-Tracks, den es nun als EP-Auskopplung gibt.

Es ist bisweilen nur schwer zu erkennen, was genau im Clip zu "Nightbound" passiert: Zu sehen ist ein nur spärlich vom Mondschein angestrahlter See, der von einem kleinen Holzboot überquert wird. Darin ist eine Gestalt aufgebahrt, alles mutet wie eine Seebestattung an. Als das Boot im seichten Gewässer hängen bleibt, steht die Figur auf und begegnet im Wald einem finsteren Kuttenträger. Es folgt okkulte Symbolik, ein sakrales Ritual - bestimmt kein besonders christliches - und dann schippert der Protagonist gestärkt zurück.

Für das Video haben sich Tribulation erneut mit Regissuer Robert Piel zusammengetan, der schon die "Down Below"-Songs "Lady Death" und "The Lament" schaurig-schön in Szene gesetzt hatte. "The long night comes with grace", kommentierte die Band - vielleicht eine Anspielung auf den Fimbulwinter aus der nordischen Mythologie, der "die lange Nacht" inspirierte, eine der entscheidenden Katastrophen in der Blockbuster-Buch- und Fernsehserie "Das Lied von Eis und Feuer" beziehungsweise "Game Of Thrones".

"Nightbound" war gerade am vergangenen Freitag auf einer eigenen EP erschienen - verdient, immerhin eröffnet der Song mit einem der einprägsamsten Metalriffs des Jahres. Zusätzlich enthält der in manchen Versionen streng limitierte Release eine bisher unveröffentlichte Live-Version des Songs und eine rein instrumentale Demoaufnahme für euren nächsten Karaoke-Abend.

Video: Tribulation - "Nightbound"

Album-Stream: Tribulation - "Nightbound" (EP)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.