Zur mobilen Seite wechseln
07.09.2018 | 14:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Metallica, R.E.M., The Sword u.a.)

News 29011Neuigkeiten von Metallica, R.E.M, The Sword, Kadavar, Phoebe Bridgers, This Will Destroy You, Fleet Foxes, Speedy Ortiz, Yob, Spiritualized, The Mountain Goats und einem kitschigem Trivium-Cover.

+++ Metallica haben eine Reissue von "…And Justice For All" angekündigt. Die überarbeitete Version des Thrash-Metal-Klassikers wird anlässlich des 30. Geburtstages des Albums in diversen Varianten erscheinen. Die umfangreichste davon, das Deluxe-Box-Set, enthält die remasterte Fassung von "…And Justice For All" als Doppel-LP und CD, drei Vinyls mit Liveaufnahmen, eine Picture Disc, elf CDs, vier DVDs inklusive bislang unveröffentlichtem Material, vier Patches, ein 120-seitiges Buch mit ebenfalls noch nicht erschienenen Fotos und Geschichten der Band, einer Download-Option für das gesamte Audiomaterial des Sets, eine Tour-Pass-Nachbildung sowie auch einen Pushhead-Druck und Songtexte. Die Reissues von "…And Justice For All" erscheinen am zweiten November und sind aktuell vorbestellbar. Metallica hatten bereits vier ihrer vorherigen Alben neu aufgelegt und als Deluxe-Set verfügbar gemacht, darunter "Kill 'em All" im Jahr 2016 und "Master Of Puppets" im vergangenen Jahr.

Video: Metallica präsentieren Deluxe-Box-Set von "…And Justice For All"

+++ R.E.M. haben eine Sammlung aus seltenen und bisher unveröffentlichten Aufnahmen aus den Archiven der BBC angekündigt. Die Super Deluxe Version des Box-Sets beinhaltet eine umfangreiche Zusammenstellung aus 30 Jahren Live- und Studiomaterial der Alternative-Rock-Band. Darin enthalten sind acht CDs mit verschiedenen Aufnahmen von BBC-Studio-Auftritten und Livesendungen mit der Band. Zudem wird auch eine DVD mitgeliefert, die unter anderem eine 60-minütige Dokumentation über die Beziehung von R.E.M. zur BBC beinhaltet. Darin zu sehen sind auch bisher nur in England veröffentlichte Interviews mit Michael Stipe, Peter Buck and Mike Mills, in denen die Gründungsmitglieder auf ihre Auftritte bei der BBC zurückblicken, auch verschiedene BBC-Produzenten und -Moderatoren. "The Best Of R.E.M. At The BBC" erscheint am 19. Oktober und wird zusätzlich zur Deluxe Version auch noch als Digital-, Doppel-CD und Doppel-Vinyl-Variation erhältlich sein.

Facebook-Post: R.E.M. kündigen neues Box-Set an

+++ The Sword haben eine Bandpause angekündigt. "Nach 15 Jahren ununterbrochenen Tourens und Aufnehmens legen The Sword nach der US-Tour im Oktober einen Pause ein", so die Stoner-Rock-Band aus Austin, Texas. Die in Australien geplanten Konzerte wurden abgesagt, die Band bat dafür um Entschuldigung, aber es sei nötig, "mal durchzuatmen". The Swords aktuelles Album "Used Future" war im März erschienen. Wie lange das Quartett eine Auszeit nehmen will, teilte es nicht mit.

Facebook-Post: The Sword zu ihrer Pause

+++ Die Retrorocker Kadavar haben zwei Teile ihrer neuen Serie "Live Quickies" veröffentlicht. Darin sprechen die Mitglieder des Stoner-Rock-Trios im Videoformat über die Routinen des Touralltages. Komplett augenzwinkernd und ironisch meint Schlagzeuger Christoph "Tiger" Bartelt: "Ich stehe um 4:20 Uhr auf, dann lese ich drei verschiedene Tageszeitungen, mache mein Fitness-Programm", anschließend "werde ich von der Limousine abgeholt und gehe essen, meistens in einem exklusiven Restaurant." Im Herbst kommt die Band auf von VISIONS empfohlene Clubtour, Tickets gibt es bei Eventim. Zuletzt war von Kadavar das Livealbum "Live In Copenhangen" erschienen, außerdem ein Video zu "You Found The Best In Me". Das aktuelle Studioalbum "Rough Times" stammt von 2017.

Video: Kadavar - "Live Quickies" Teil 1

Video: Kadavar - "Live Quickies" Teil 2

VISIONS empfiehlt:
Kadavar

25.10. Dresden - Beatpol
26.10. Magdeburg - Factory
27.10. Berlin - Festsaal Kreuzberg
28.10. Rostock - Peter Weiss Haus
03.11. Weissenhäuser Strand - Metal Hammer Paradise
20.11. Bielefeld - Forum
22.11. Karlsruhe - Substage
23.11. Leipzig - Conne Island
24.11. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
25.11. Neukirchen - Kulturzentrum Sägewerk
27.11. Cham - L.A. Cham
28.11. München - Backstage
29.11. Bochum - Zeche
30.11. Saarbrücken - Garage
01.12. Freiburg - Jazzhaus
06.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
19.01. Berlin - Funkhaus

+++ Phoebe Bridgers hat ein neues Video zu "Scott Street" geteilt. Darin wird die Folk-Rock-Songwriterin von einem Dutzend Frauen begleitet, die alle eine Bridgers-Perücke tragen. Damit spielt Bridgers ironisch auf ein Meme an, das Fans augenzwinkernd "Is this @phoebe_bridgers?" fragen lässt, sobald Musikerinnen oder auch andere Wesen mit ähnlich silbernem Haar auf einem Bild zu sehen sind. Der Song erschien im vergangenem Jahr auf Bridgers' Debütalbum "Stranger In The Alps". Erst vor kurzem hatte Bridgers zusammen mit Julien Baker und Lucy Dacus das Projekt Boygenius ins Leben gerufen.

Video: Phoebe Bridgers - "Scott Street"

+++ Die Post-Rocker This Will Destroy haben zusammen mit einem neuen Song ein neues Album angekündigt. "New Others Part One" erscheint am 28. September über Dark Operative, die Single "Go Away Closer" gibt bereits einen ersten Eindruck vom Sound. Der Song startet ruhig mit Gitarre und Klavier, bis er sich nach und nach aufbaut und vollends entfaltet. Die bislang letzte Platte der Texaner, "Another Language", war 2014 erschienen.

Stream: This Will Destroy - "Go Away Closer

+++ Fleet Foxes haben einen Kurzfilm zu ihrem Song "I Am All That I Need / Arroyo Seco / Thumbprint Scar" veröffentlicht. Die Indiefolk-Band aus Seattle spendierte dem Opener ihres aktuellen Albums "Crack-Up" von 2017 einen surrealen Clip, in dem ein Mann einer rätselhaften, kubischen Form nachjagt. Das Video wechselt dabei zwischen beklemmenden Räumen und weiten Landschaftsaufnahmen, die sich der Laut-Leise-Dynamik des siebenminütigen Liedes anpassen. Regie führte Sean Pecknold, Bruder von Frontmann Robin Pecknold. In einer Pressemitteilung erklärte Sean Pecknold zum Video: "Für mich fasst der Song alle Leitmotive und Gefühle des gesamten Albums zusammen. Dunkelheit/Licht, schnell/langsam, die Spannung zwischen zwei konkurrierenden Stimmen und der unvorhersehbare dynamische Wechsel von Geschwindigkeit und Stimme. Ich wollte eine kraftvolle visuelle Allegorie erschaffen, die sich intim und einsam, aber auch groß und triumphierend anfühlt."

Video: Fleet Foxes - "I Am All That I Need / Arroyo Seco / Thumbprint Scar"

+++ Die Indierock-Band Speedy Ortiz hat Liz Phairs Song "Blood Keeper" für den guten Zweck gecovert. Mit ihr sind Speedy Ortiz gerade auf großer US- und Großbritannien-Tour. Sämtliche Erlöse der digitalen Single unterstützen das von War On Women-Frontfrau Shawna Potter ins Leben gerufene Charity-Projekt "Making Spaces Safer". Dabei handelt es sich um eine Art Leitfaden für Veranstaltungsorte, der dabei helfen soll, Locations für sexuelle Belästigung und Diskrimminierung zu sensibilisieren und somit sicherer zu machen. Speedy Ortiz haben zudem die Veröffentlichung des Gedichtbandes ihrer Sängerin Sadie Dupuis angekündigt. "Mouthguard", so der Titel, beinhaltet poetische Texte in englischer Sprache über Dupuis' Gefühlswelten zwischen Liebe und Trauer. Es erscheint am 1. November, erste Ausschnitte daraus sind bereits online verfügbar.

Stream: Speedy Ortiz - "Blood Keeper" (Liz-Phair-Cover)

Facebook-Post: Speedy Oritz präsentieren "Blood Keeper"-Cover und kündigen Sadie Dupuis Buch an

Facebook-Post: Gramma Press verkündet Veröffentlichung von Sadie Dupuis "Mouthguard"

+++ Yob haben ein Video zu "Original Face" veröffentlicht. Die Doom-Metaller sind darin bei einem Konzert zu sehen, welches vergangen Juni in New York stattfand. Im Herbst gehen sie auf auf US-Tour mit Acid King und Chrch. Der Song ist Teil der aktuellen Platte "Our Raw Heart", welche im Juni erschienen war.

Video: Yob - "Original Face"

+++ Jason Pierce von Spiritualized hat Track für Track sein neues Album "And Nothing Hurt" erklärt. Demnach hätte "A Perfect Miracle" musikalisch Lee Hazlewood ähneln sollen, sei dann aber eher bei Nancy und Lee gelandet. "Jemand hat mir gesagt, dass meine Persönlichkeit auf 'I'm Your Man' am besten wiedergespiegelt wird", so Pierce. "Here It Comes (The Road) Let's Go" wiederum wäre der logischste Opener gewesen, hätte das Album aber auch zu offensichtlich wirken lassen. "Let's Dance" schließlich handle von dem Ende einer langen Nacht. "Außerdem liebe ich die Textzeile 'You’ve got your dreams but rest assured' in 'The Prince'", so Pierce. Das Album ist heute erschienen.

Album-Stream: Spiritualized - "And Nothing Hurt"

+++ The Mountain Goats haben bei einer Show in Tulsa die Sex Pistols gecovert. Die Folkrocker um Frontmann John Darnielle zollten bei ihrem Auftritt den britischen Punk-Urgesteinen Tribut und nahmen sich ihren Song "Holiday In The Sun" von 1977 vor. Darnielle hatte vor Kurzem bei einer Session schon den Bon Iver-Song "Blood Bank" gecovert.

Video: The Mountain Goats - "Holiday In The Sun (Sex-Pistols-Cover)"

Video: Sex Pistols - "Holiday In The Sun"

+++ Matt Heafy hat seine Serie der absurden Akustik-Cover-Sessions fortgesetzt. Für den nächsten Streich verpackte der Trivium-Gitarrist den Hit "What's Up" von 4 Non Blondes in ein unverstärktes Gewand aus Lagerfeuer-Akkorden und bizarren Stimmlagenwechseln. So bizarr, dass man sich langsam um den Verstand des Metal-Twitch-Streamers Sorgen macht. Hey yeah yeah Heafy, what's going on?

Video: Matt Heafy - "What's Up (4-Non-Blondes-Cover)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.