Zur mobilen Seite wechseln
06.09.2018 | 13:01 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Drenge, Ty Segall, Cursive u.a.)

News 29006Neuigkeiten von Drenge, Ty Segall, Cursive, The Hold Steady, The Primals, Single Mothers, Windhand, Swearin', Direct Hit, The Hirsch Effekt, Wolves In The Throne Room und einem religiösen Slayer-Fan.

+++ Drenge haben den neuen Song "Fades To Black" veröffenticht. Der Britrock-Track sei laut der Band im übertragenen Sinne ein "Flickwerk aus Kritik am modernen Leben". "Wenn du die Eckpfeiler einer Community zerstörst, dann bleibt am Ende nur noch eine leere Hülle. [...] Wir haben dabei zugesehen, wie Venues, in denen wir gespielt haben, Räume, in denen wir [Songs] geschrieben und aufgenommen haben und Orte, die uns inspiriert haben, abgerissen und in Parkplätze und Restaurantketten verwandelt wurden." Der Song erscheint am 5. Oktober auf der kommenden EP "Autonomy", aus der die Band schon die Songs "Outside" und "Before The War Begins" vorgestellt hatte. Das aktuelle Album "Undertow" war im April 2015 herausgekommen.

Stream: Drenge - "Fades To Black"

+++ Ty Segall hat die Coverplatte "Fudge Sandwich" angekündigt und einen Song daraus veröffentlicht. Das ursprünglich 1967 erschienene "I'm a Man" ist ein Cover von der britischen Spencer Davis Group und klingt in Segalls Version viel fuzziger als das Original. Außerdem verzichtet der Garage-Rocker auf die Orgeln. Das Album setze den Fokus auf Musik aus den 70er Jahren, es enthält Cover beispielsweise von Songs aus den Katalogen von John Lennon, Grateful Dead, Amon Düül II und Funkadelic. "Fudge Sandwich" erscheint am 26. Oktober über In The Red.

Stream: Ty Segall - "I'm A Man"

Cover & Tracklist: Ty Segall - "Fudge Sandwich"

Fudge Sandwich

01. "Lowrider" (War)
02. "I'm A Man" (Spencer Davis Group)
03. "Isolation" (John Lennon)
04. "Hit It And Quit It" (Funkadelic)
05. "Class War" (The Dils)
06. "The Loner" (Neil Young)
07. "Pretty Miss Titty" (Gong)
08. "Archangel Thunderbird" (Amon Düül II)
09. "Rotten To The Core" (Overkill)
10. "St. Stephen" (The Grateful Dead)
11. "Slowboat" (Sparks)

+++ Die Emo-Indierocker Cursive haben mit dem neuen Song "Under The Rainbow" einen weiteren Einblick in ihr kommendes Album gewährt. Der Titel stampft schwerfällig einem explosiven Höhepunkt entgegen, während Frontmann Tim Kasher zynisch auf eine anscheinend verblendete moderne Gesellschaft blickt: "We've been fed lies/ We've all been duped/ We don't wanna know the truth/ This bubble suits us just fine", prangert er im Finale des Songs das Verharren im eigenen sozialen Umfeld an. "Under The Rainbow" ist nach "Life Savings" der zweite Vorbote aus dem neuen Album "Vitriola", das die Band aus Portland, Oregon am 5. Oktober bei Big Scary Monsters veröffentlicht.

Stream: Cursive - "Under The Rainbow

+++ Die Indie-Rock-Band The Hold Steady hat zwei neue Songs präsentiert. Der Track "Confusion in the Marketplace" ist ein fröhlich-lockerer Alternative-Song mit eingänger Melodie und rhythmischen Refrain. "T-Shirt Tux" kommt mit einem ähnlich munteren Sound, wird dabei aber von Frontmann Craig Finns Sprechgesang gekontert. Die durch den Download der Tracks entstehenden Einnahmen gehen an die K+L Guardian Foundation, eine Stiftung, welche die Kinder des 2012 verstorbenen Bandfreundes Mike Van Jura unterstützt. The Hold Steady hatten zuvor bereits einige neue Songs im Doppelpack veröffentlicht, ganze vier allein schon in diesem Jahr. Zuletzt waren im März die Titel "Eureka" und "Esther" erschienen.

Stream: The Hold Steady - "Confusion in the Marketplace" & "T-Shirt Tux"

+++ The Primals streamen ihr neues Album "All Love Is True Love" vorab. Die Stoner-Rocker gaben außerdem die Hintergründe zu den einzelnen Stücken preis. Der Song "Hello Cruel World" etwa sei als letztes entstanden, "Dead Predators" handele von einer Schildkröte, "Another World To Call Your Own" thematisiere ein monotones Leben und "Together Whenever" fokussiere sowohl das Bewusstsein über die eigene Sterblichkeit wie auch den positiven Umgang damit. Die Supergroup setzt sich zusammen aus Darkest Hour-Sänger John Henry, Dead To Fall-Bassist Chad Fjerstad und The Explosion-Schlagzeuger Andrew Black. Offiziell erscheint das Album morgen.

Stream: The Primals - "All Love Is True Love"

+++ Single Mothers haben überraschend ein neues Album namens "Through A Wall" veröffentlicht. Gleichzeitig präsentierte die Post-Hardcore-Band ein Doppel-Musikvideo zu den darauf enthaltenen Songs "Dog Parks" und "Switch Off". Die ganze Platte gibt es ab sofort als Stream, physisch erscheint sie am 26. Oktober. "Auf 'Through A Wall' habe ich versucht, meinen schwarzen Humor mit der Realität, die uns tagtäglich umgibt zu verknüpfen", so Frontmann Drew Thomson. Er hätte auch versucht, die Songs auf eine Art und Weise "traurig, lustig, hoffentlich auch interessant, aber natürlich nicht super albern" zu machen. Auf dem Album geht es eher poppiger und experimentieller zu. Darüber hinaus stellten sie ein Doppelvideo zu den Songs "Dog Parks" und online.

Video: Single Mothers - "Dog Parks" und "Switch Off"

Album-Stream: Single Mothers - "Through A Wall"

+++ Windhand haben mit "Diablerie" einen neuen Song ihres kommenden Albums "Eternal Return" vorgestellt. Mit diesem zeigt das Doom-Quartett aus Virginia seine psychedelische Seite, vor allem mit dem Wah-Wah-Gitarrensolo in der Mitte des Songs. Drumherum bauen sie ihre schleppenden Heavy-Riffs, mit viel Fuzz und der typisch rauchigen und schwermütigen Stimme von Dorthia Cottrell. Das insgesamt dritte Studioalbum, von dem es schon "Grey Garden" zu hören gibt, erscheint am 5. Oktober über Relapse. Bevor sie im März auf Europa-Tour kommen, sind sie nächsten Monat mit Satan's Satyrs in Nordamerika unterwegs. Mit den high-energy Acid-Rockern hatten sie Anfang des Jahres eine Split-EP veröffentlicht. Tickets für die hiesigen Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Windhand - "Diablerie"

07.03. Wien - Arena
08.03. München - Feierwerk
09.03. Lausanne - Le Romandie
21.03. Köln - MTC
22.03. Hamburg - Molotow
23.03. Berlin - Musik & Frieden
24.03. Leipzig - Werk 2

+++ Swearin' haben mit "Future Hell" eine weitere Vorabsingle ihres kommenden Albums veröffentlicht. Darin macht Frontfrau Allison Crutchfield am Mikrofon Platz für ihren Bandkollegen Kyle Gilbride, der mit nasaler Lässigkeit durch den zurückgelehnten Indie-Kopfnicker führt. Gilbride machte sich neben seiner Tätigkeit als Sänger auch als Produzent im Independent-Bereich einen Namen. So saß er unter anderem bei zwei Alben von Waxahatchee hinter den Reglern. Swearin' kehren diesen Herbst nach fünfjähriger Pause mit einem neuen Studioalbum zurück. "Fall Into The Sun" erscheint am 5. Oktober auf Merge. Im Februar kommen die Indierocker aus Philadelphia dann für drei Termine nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Swearin' - "Future Hell"

Live: Swearin'

12.02. Köln - Blue Shell
13.02. Berlin - Badehaus Berlin
14.02. Hamburg - Molotow

+++ Direct Hit! haben ein neues Album angekündigt und ein Video zu ihrem neuen Song "Welcome To Heaven" präsentiert. Das neue Album der Punk-Rock-Band trägt den Titel "Crown Of Nothing" und soll demnach noch diesen Herbst erscheinen. Darauf enthalten ist unter anderem der neue Track "Welcome To Heaven", zu dem das US-Amerikanische-Punk-Quartett jetzt buntes Videomaterial im Comic-Stil und inklusive Lyrics veröffentlichte. "Crown of Nothing" ist das vierte Studioalbum von Direct Hit! und aktuell vorbestellbar.

Facebook-Post: Direct Hit! kündigen neues Album an und präsentieren neuen Song

Video: Direct Hit! - "Welcome To Heaven"

+++ Die Hannoveraner Mathcore-Experten The Hirsch Effekt haben zum zehnjährigen Bandbestehen limitierte Vinyl-Editionen ihrer vier Studioalben veröffentlicht. Dem farbigen, pro Album auf 300 Exemplare limitierten Doppelvinyl im Gatefold liegt ein Downloadcode bei, der nicht nur das jeweilige Album umfasst, sondern auch eine für diesen Anlass erstellte "Rare Tracks"-Compilation. Diese umfasst seltene und teils auch unveröffentlichte Songs aus den zehn Karrierejahren des Trios. Die verschiedenene Vinyls bekommt ihr ab sofort beim Label Long Branch Records. Diesen Freitag starten The Hirsch Effekt außerdem ihre große Jubiläumstour mit zahlreichen Terminen innerhalb Deutschlands. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: The Hirsch Effekt präsentieren Jubiläums-Vinyl-Editionen

VISIONS empfiehlt:
The Hirsch Effekt

07.09. Köln - Gebäude 9
08.09. Mainz - Schon Schön
14.09. Hannover - Indiego Glocksee
15.09. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
20.09. Berlin - Nuke
21.09. Dresden - Scheune
22.09. Hamburg - Hamburg Metal Dayz
28.09. Jena - F-Haus
29.09. Leipzig - Felsenkeller
25.10. Nürnberg - Z-Bau
26.10. Passau - Zauberberg
27.10. Linz - Stadtwerkstatt
29.10. München - Backstage
30.10. Augsburg - Soho Stage
31.10. Karlsruhe - Dudefest
01.11. Bern - Rössli Bar
02.11. Basel - Sommercasino
03.11. Lindenholzhausen - Huhn aufs Eis Festival
07.12. Emden - Jugendzentrum Alte Post
08.12. Hamburg - Indra

+++ Wolves In The Throne Room haben Vinyl-Neuauflagen angekündigt. Die Alben "Two Hunters", "Black Cascade" und "Celestial Lineage" sollen in einer limitierten Auflage von jeweils 400 Stück auf silbernem Vinyl erscheinen. Dazu kommen reguläre Ausgaben auf schwarzem Vinyl. Anlass für die Neuauflage ist das 20-jährige Labeljubiläum von Southern Lord, wo die Alben ab dem 17. September vorbestellt werden können. Anfang nächstes Jahr kommt die Black-Metal-Band mit At The Gates und Behemoth auf gemeinsame Headliner-Tour. Tickets gibt es auf Eventim.

Instagram-Post: Wolves In The Throne Room stellen Neuauflage vor

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wolves In The Throne Room vinyl represses! -Two Hunters 2xLP -Black Cascade 2xLp -Celestial Lineage 2xLp Limited edition Southern Lord Recordings 20th anniversary silver vinyl (400 pressed of each album). Stoughton Printing Co. gatefold jacket (US Store only). Printed inner-sleeves. Shirt and hooded sweatshirts for all 3 albums also available+ discounted packages! For our European friends via Southern Lord Europe Limited edition Southern Lord Recordings 20th anniversary silver vinyl (200 pressed of each album). Gatefold jacket. Printed inner-sleeves. **Limited Edition Hand Signed and Numbered Album Lyric Inserts will be available exclusively from wittr.com September 17.** @wittrofficial @southernlordrecords @southernlordrecordingseurope #cascadian #atmosphericblackmetal #blackmetal

Ein Beitrag geteilt von Wolves In The Throne Room (@wittrofficial) am

VISIONS empfiehlt:
Behemoth + At The Gates + Wolves In The Throne Room

10.01. Frankfurt/Main - Batschkapp
11.01. München - Tonhalle
13.01. Wien - Arena
15.01. Zürich - Komplex 457
23.01. Oberhausen - Turbinenhalle
24.01. Berlin - Huxley's Neue Welt
01.02. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Jesus ist ein Slayer-Fan. Die Frage nach dem Musikgeschmack des Erlösers hat ein Fan der Band auf einem Konzert in San Jose, Kalifornien geklärt. Als Jesus verkleidet stellte sich der headbangende Heiland einer religiösen Gruppe entgegen, die vor der Konzertstätte gegen den Slayer-Auftritt demonstrierte. In den Händen hielt er ein Schild mit der Aufschrift "Jesus listens to Slayer". Für die Protestaktion dürfte es wohl schwierig gewesen sein, das Gegenteil zu beweisen. So unwahrscheinlich ist die Annahme des Verkleidungskünstlers vielleicht gar nicht, denn wer so brutal zu Tode gekommen ist wie der Sohn Gottes, müsste sich in der Musik der Thrash-Metaller wunderbar wiederfinden können. Jesus scheint jedenfalls ein regelmäßiger Gast auf Slayer-Konzerten zu sein: Schon im Mai hatten ihn Fans bei einer Show gesichtet. Christi Himmelfahrt mal anders.

Slayer-Fan Jesus in San Jose, Kalifornien:

Religious fanatics showed up outside the Slayer show tonight. This was our response. from r/Slayer

Jesus bei einer früheren Show im Mai:

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.