Zur mobilen Seite wechseln
29.08.2018 | 10:31 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Muff Potter kündigen Album-Reissues und Raritäten-Compilation auf Vinyl an

News 28962

Foto: Felix Gebhard (Bearbeitung: Antje Schröder)

Es bleibt nicht allein bei der Tour: Muff Potter werden im Rahmen ihrer Live-Reunion auch vier ihrer Platten neu auf Vinyl auflegen - und zudem eine neu zusammengestellte Raritäten-Compilation namens "Colorado" im gleichen Format veröffentlichen.

Muff Potter-Fans dürften sich freuen, dass demnächst auch wieder einige Klassiker-Alben der Punks auf Vinyl zu haben sind. Schließlich waren "Bordsteinkantengeschichten" (2000), "Heute wird gewonnen, bitte" (2003; erstmals als Doppel-LP), "Von Wegen" (2005) und "Steady Fremdkörper" (2007) zuletzt nur noch schwer zu bekommen, obwohl sie das Hauptwerk der Band bilden. Ab dem 19. Oktober sind alle vier Platten nun wieder erhältlich, in der Erstauflage allesamt farbig.

Zeitgleich gibt es als Doppel-Vinyl dann auch eine Raritäten-Compilation mit dem Titel "Colorado", die Fans ein wenig darüber hinwegtrösten dürfte, dass etwa die ersten beiden, noch deutlich raueren Muff-Potter-Alben "Muff Potter" (1996) und "Schrei, wenn du brennst" (1997) nicht erneut erscheinen.

"Colorado" bündelt einen Großteil der Songs, die Muff Potter über die Jahre abseits ihrer Studioalben veröffentlicht haben: So finden sich unter den 25 Tracks die akustische "Sonnenallee Version" des "Gute Aussicht"-Tracks "Alles war schön und nichts tat weh", das EA80-Cover "Auf Wiedersehen" und das akustische Remake von "22 Gleise später" (beide von der limitierten Abschieds-Seven-Inch). Ebenfalls dabei ist "Auf meiner Fußmatte steht Welcome" von der gleichnamigen 2009er Seven-Inch, das Chuck Ragan-Cover "The Boat" von der gemeinsamen Split (2007), aber auch Songs der "Potthoff EP" (2001) und sogar vom 1994er Demo "Bambule" sowie viele weitere Singles, EP-Tracks, B-Seiten und Demos. Sowohl Reissues als auch "Colorado" könnt ihr bereits vorbestellen.

Mit der Compilation im Gepäck werden Muff Potter Anfang 2019 bei sieben Konzerten ihre Band noch einmal aufleben lassen, nachdem sie zuvor schon einen Überraschungsauftritt beim Anti-Nazi-Open-Air Jamel rockt den Förster gespielt hatten. Karten bekommt ihr bei Eventim.

Ob und wie es danach mit der eigentlich 2009 aufgelösten Band weitergeht, ist bislang noch nicht bekannt.

Cover & Tracklist: Muff Potter - "Colorado"

01. "Alles war schön und nichts tat weh (Sonnenallee Version)"
02. "Auf Wiedersehen"
03. "23 Gläser später"
04. "Auf meiner Fußmatte (steht Welcome)"
05. "Schwer sein"
06. "The Boat"
07. "Bitter Lemon"
08. "Ein Requiem für die gute Laune"
09. "Jumping Someone Else's Train"
10. "Los Stop Schade (Kreisklasseversion)"
11. "Weg mit dem"
12. "Schnellbootveteranen für die Wahrheit"
13. "Gestern war auch schon ein Tag"
14. "Wir können auch anders"
15. "Lost In Translation"
16. "Don't Try Suicide"
17. "Sgt Mangelkrämer"
18. "Hotfilter"
19. "Teenage Kicks"
20. "Tränen Pisse Blut"
21. "Noch ein Lied"
22. "Peace Or Annihilation"
23. "Pustekuchen"
24. "Typhus"
25. "Glitzer KZ (Demo-Version)"

VISIONS empfiehlt:
Muff Potter

24.01. Köln - Gloria
25.01. Hamburg - Markthalle
26.01. Berlin - Festsaal Kreuzberg
31.01. Leipzig - Conne Island
01.02. München - Hansa 39
02.02. Wiesbaden - Schlachthof
03.02. Münster - Skaters Palace

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.