Zur mobilen Seite wechseln
24.08.2018 | 14:19 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Smashing Pumpkins, Sauropod, Shining u.a.)

News 28946Neuigkeiten von Smashing Pumpkins, Sauropod, Shining, Thom Yorke, Death Cab For Cutie, Counterparts, Mirrors For Psychic Warfare, Ed King von Lynyrd Skynyrd, Lamb Of God, Dave Davies, Kevin Morby und einem kleinen Dave-Grohl-Fan ganz groß.

+++ Die Smashing Pumpkins haben einen Konzert-Livestream angekündigt. Im Zuge ihrer aktuellen Nordamerika-Tour wird die Alternative-Rock-Band heute Abend in der Key Arena in Seattle spielen und diesen Auftritt via Live Nation streamen. In Deutschland kann man den Auftritt wegen der Zeitverschiebung erst ab 5:15 Uhr am frühen Samstag Morgen verfolgen. Die Band tourt zum ersten Mal seit fast 20 Jahren mit den Gründungsmitgliedern Billy Corgan, James Iha und Jimmy Chamberlin. Ein neues Album soll bereits in Planung sein, mit "Solara" gab es einen ersten neuen Song zu hören.

Twitter-Post: Smashing Pumpkins kündigen Livestream an

+++ Sauropod haben eine nach der Band benannte EP veröffentlicht. Die Platte der Grunge- und Garage-Rocker erscheint mit vier neuen Songs auf Propeller und steht ab sofort auch überall als Stream zur Verfügung. Das norwegische Trio hatte 2016 sein Debüt "Roaring At The Storm" veröffentlicht.

Album-Stream: Sauropod - "Sauropod" (EP)

Facebook-Post: Sauropod teasern EP an

Cover & Tracklist: Sauropod - "Sauropod"

Sauropod EP

01. "I Know Where You've Been"
02. "Headed"
03. "Ripping"
04. "Moodless"

+++ Shining haben ein Lyric-Video zu "Animal" veröffentlicht. Der Song der Progressive-Metaller kam Anfang der Woche heraus und ist gleichzeitig Titeltrack und Vorbote für das am 19. Oktober erscheinende Album "Animals". Aktuell gibt es das Video nur direkt auf Facebook zu sehen. Nach der Veröffentlichung spielen die Norweger im November Konzerte im deutschsprachigem Raum. Tickets hierfür gibt es bei Eventim.

Video: Shining - "Animal"

Live: Shining

26.11. Berlin - Cassiopeia
27.11. Frankfurt/Main - Das Bett
28.11. München - Backstage

+++ Zum von Thom Yorke vertonten Film "Suspiria" gibt es einen Trailer. Der Radiohead-Frontmann steuerte zur Neuverfilmung des 1977 herausgekommenen Kult-Horrorfilms die Musik bei. Er kommt am 15. November in die Kinos. In einem Interview verriet der Musiker, dass die Erfahrung "absolut furchterregend war" und er als Inspiration "Blade Runner" herangezogen hatte. Regisseur Luca Guadagnino sagte über den Film: "Unser Ziel ist es, einen verstörenden Film zu machen. Für dieses Bestreben konnten wir keinen besseren Partner als Thom finden." Im Juni gab es schon als Vorgeschmack eine verkürzte Vorschau dazu. Es ist Yorkes erste Komposition für einen Spielfilm.

Video: Trailer zu "Suspiria"

+++ Death Cab For Cutie haben bei einem Auftritt "Most Of What I Know" von Richard Swift gecovert. Die Alternative-Rocker waren im Zuge ihrer Tour für das neue Album Thank You For Today"" zu Gast beim Radiosender SiriusXM und ehrten mit ihrem Cover den am 3. Juli an Hepatitis verstorbenen Sänger, Produzent und Multiinstrumentalisten. "Es ist noch nicht lange her und sehr schwer, darüber zu reden. Er war wirklich einer der lustigsten und lebendigsten Personen, die ich jemals gekannt habe", sagte Frontmann Ben Gibbard über Swift. Weiter meint er, dass er ein Genie war - und er dieses Wort eigentlich nie verwenden würde. Death Cab For Cutie kommen nächstes Jahr mit ihrem neuen Album auf Tour. Tickets gibt es über Eventim.

Video: Death Cab For Cutie - "Most Of What I Know" (Richard-Swift-Cover)

Stream: Ben Gibbard über Richard Swift

VISIONS empfiehlt:
Death Cab For Cutie

06.02. Köln - Live Music Hall
07.02. Berlin - Astra Kulturhaus
09.02. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Counterparts haben den neuen Song "Selfishly I Sink" inklusive Video geteilt. Es zeigt Impressionen vom oft amüsanten Tourleben der Hardcore-Band. Dazu gibt es den stürmischen, neuen Track zu hören, der zur EP "Private Room" gehört. Sie erscheint am 7. September. Darauf enthalten sind drei Songs, darunter "Monument", den es auch bereits mit einem ganz ähnlichen Video im Netz gibt. Heute spielen die Kanadier auf dem Neuborn Open Air in Wörrstadt.

Video: Counterparts - "Selfishly I Sink"

Live: Counterparts

24.08. Wörrstadt - Neuborn Open Air Festival

+++ Mirrors For Psychic Warfare haben den neuen Song "Crooked Teeth" veröffentlicht. Richtig schaurig klingt vor allem Neurosis-Sänger Scott Kelly, der hier bedrohlich ins Mikro flüstert. Die erste Hälfte des Tracks beginnt als gespenstischer Ambient-Song, dann kommen hektische Elektro-Beats und Glitch-Effekte ins Spiel. Bei Mirrors For Psychich Warfare handelt es sich um Kellys Nebenprojekt mit Produzent Sanford Parker. "Crooked Teeth" ist Teil des neuen Albums "I See What I Became", das am 28. September erscheint. Erst kürzlich hatten Mirrors For Psychic Warfare einen dazugehörigen Albumtrailer veröffentlicht.

Stream: Mirrors For Psychic Warfare - "Crooked Teeth"

+++ Der ehemalige Lynyrd Skynyrd-Gitarrist Ed King ist tot. Er starb mit nur 68 Jahren, zur Todesursache gibt es noch keine offiziellen Angaben. Bekannt ist aber, dass King an Lungenkrebs erkrankt war. Lynyrd Skynyrds Gründer Gary Rossington meldete sich via Twitter: "Ed war unser Bruder und ein großartiger Songwriter und Gitarrist. Ich weiß, dass er mit dem Rest der Jungs im Rock'n'Roll-Himmel vereint sein wird." Der Musiker war von 1972 bis 1975 und 1987 bis 1996 Teil der Southern-Rock-Band. Aus seiner Feder stammt das berühmte Gitarrenriff von "Sweet Home Alabama".

Facebook-Post: Ed Kings Facebook-Account gibt seinen Tod bekannt

Tweet: Gary Rossington äußert sich zum Tod von King

+++ Lamb Of God haben ein Video zu ihrem Cover von "Jesus Built My Hotrod" angeteasert. Der animierte Clip zeigt einen alten Mann mit langem Bart, der die Handlung mit einer kurzen Erzählung einleitet. Dann hört man einen Teil ihres rasenden, lauten Ministry-Covers zu einer Cartoon-Verfolgungsjagd. Der Song ist Teil des Cover-Albums "Legion: XX", das Lamb Of God im Mai unter ihrem ehemaligen Bandnamen Burn The Priest veröffentlicht hatten.

Video: Lamb Of God teasern Video zu "Jesus Built My Hotrod" an

+++ The Kinks-Gitarrist Dave Davies hat einen neuen Song veröffentlicht und ein Album angekündigt. Der Song "From The Cradle To The Grave" ist ein Teil von Davies' bislang unveröffentlichtem Solomaterial aus den 70er Jahren. Es soll zusammen mit weiteren Songs aus der Zeit auf dem Album "Decade" erscheinen, das bis heute unveröffentlichte Lieder des Musikers aus den Jahren 1971 bis 1979 enthalten werde. "Diese Songs haben all die Jahre still an mir rumgeackert, damit sie gewürdigt werden", erklärt er. "Jetzt kann ich der Welt endlich stolz das Album 'Decade' offenbaren." Die Platte erscheint am 12. Oktober via Red River. Davies' noch aktuelles Soloalbum "Rippin' Up Time" war 2014 erschienen. The-Kinks-Frontmann Ray Davies hatte vor Kurzem eine Reunion der Band angedeutet, kurz darauf kündigten sie eine Reissue ihres Albums "The Kinks Are The Village Green Preservation Society" an.

Stream: Dave Davies - "From The Cradle To The Grave"

Cover & Tracklist: Dave Davies - "Decade"

decade

01. "Cradle To The Grave"
02. "Midnight Sun"
03. "Islands"
04. "If You Are Leaving"
05. "Web Of Time"
06. "Mystic Woman"
07. "Give You All My Love"
08. "The Journey"
09. "Within Each Day"
10. "Same Old Blues"
11. "Mr. Moon"
12. "Shadows"
13. "This Precious Time (Long Lonely Road)"

+++ Kevin Morby hat für eine Compilation des Polit-Podcasts "More Perfect" einen neuen Song beigesteuert. Er heißt "24th Amendment", ist ganz reduziert gehalten und referenziert den 24. Zusatzartikel zur Verfassung der USA, der sichern soll, dass man aufgrund von Steuerschulden nicht sein Wahlrecht verlieren kann. Dem gegenüber steht trotzdem die Macht des Kapitals, die Einfluss auf die US-amerikanische Politik nehmen kann. "24th Amendment" ist Teil der Compilation "27: The Most Perfect Album", die sich inhaltlich mit den aktuell 27 Zusatzartikeln auseinandersetzt. Weitere an der Compilation beteiligte Künstler sind unter anderem Dolly Parton, Devendra Banhart und Torres. Sie erscheint am 18. September.

Stream: Kevin Morby - "24th Amendment"

+++ Während andere Kleinkinder noch unbeholfen mit ihrem Bobby-Car durch die Gegend düsen, geht der kleine Charlie schon seiner großen Leidenschaft nach: dem Schlagzeugspielen. Der kleine Racker weiß schon jetzt ziemlich genau, was er da tut, während er seinem erwachsenen Idol Dave Grohl beim Spielen seines 23-minütigem Instrumental "Play" zusieht. Das geht an Großherz Grohl natürlich nicht vorbei. Die Foo Fighters reagierten auf Twitter: "Gute Arbeit, Charlie! Zeig' es ihnen allen!"

Tweet: Kleiner Fan spielt Schlagzeug zu Dave Grohl

Tweet: Foo Fighters reagieren auf kleinen Fan

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.