Zur mobilen Seite wechseln
21.08.2018 | 18:53 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (L7, Pabst, Nashville Pussy u.a.)

News 28927Neuigkeiten von L7, Pabst, Nashville Pussy, den Weltturbojugendtagen, Phillip Boa & The Voodooclub, New Found Glory, King Dude, dem Wünnstock Festival, We Were Promised Jetpacks, Trivium, den Eagles und einem geschmacklosen Einsatz von "Bulletproof".

+++ L7 haben eine Vinyl-Reissue ihres 1988 erschienenen Debütalbums angekündigt. Sie erscheint am 5. Oktober über Epitaph. Der Grunge- und Punkrock-Klassiker kommt auf schwarzem Vinyl und kann über die offizielle Merchseite vorbestellt werden, wo es unter anderem auch dazu passende Patches und Shirts gibt. L7 hatten sich rund um die Jahrtausendwende aufgelöst und 2014 wieder zusammengefunden. Aktuell arbeiten sie an einem neuen Album.

Facebook-Post: L7 über die Vinyl-Neuauflage

+++ Pabst haben ein Video zu ihrem Song "Waterslide" veröffentlicht. Es zeigt die Bandmitglieder als Mitarbeiter eines Freibades. Während sie anfangs noch ihren Aufgaben als Bademeister, Kioskverkäufer und Kassenwart nachgehen, weigern sie sich schon kurze Zeit später, ihren Aufgaben nachzugehen und springen in das Schwimmbecken, um unter Wasser Musik zu machen. Als kleiner Gag wird zudem zum Schluss die Preisliste des Schwimmbades Herzberg eingeblendet, in dem der Eintritt für Kinder und Erwachsene bis heute nur einen beziehungsweise einen Euro fünfzig kostet. "Waterslide" entstammt dem Debütalbum der Noise-Grunge-Rocker. Es heißt "Chlorine" und war vergangenen Monat erschienen. Die Berliner kommen im nächsten Monat auf Clubtour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Pabst - "Waterslide"

VISIONS empfiehlt:
Pabst

05.09. Nürnberg - Club Stereo
06.09. München - Sunny Red
07.09. Mainz - Schon Schön
09.09. Köln - Blue Shell
11.09. Dresden - Ostpol
13.09. Hamburg - Molotow Bar
14.09. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus
15.09. Berlin - Badehaus Szimpla

+++ Nashville Pussy haben ein animiertes Lyric-Video zu "One Bad Mother" veröffentlicht. Jenes widmen sie ihrem Idol Lemmy Kilmister von Motörhead, der die Hardrocker höchstpersönlich die "letzte großartige Rock'n'Roll-Band aus Amerika" genannt hatte. Der Song erscheint am 7. September auf "Pleased To Eat You". Im Anschluss sind Nashville Pussy für ein paar Konzerte in Deutschland, Tickets gibte es auf Eventim.

Video: Nashville Pussy - "One Bad Mother"

Live: Nashville Pussy

12.11. München - Backstage
14.11. Köln - MTC
15.11. Hamburg - Monkeys Music Club
16.11. Dresden - Scheune
17.11. Berlin - Cassiopeia, Badehaus + Bi Nuu
18.11. Bochum - Rockpalast

+++ <id="weltturbojugendtage">Am 31. August und 1. September finden zum 14. Mal die Weltturbojugendtage in Hamburg statt - und bei uns könnt ihr noch Kombitickets gewinnen. Bei dem Metal-, Punkrock- und Hardcore-Festival spielen in diesem Jahr unter anderem Smoke Blow, Sodom, Imperial State Electric und Traitor. Eine am Vorabend des Festivals stattfindende Warm-up-Show im Molotow bietet zudem Musik von The Good The Bad And The Zugly und Skallbank. Das Gewinnspiel findet ihr in unserer Verlosungsrubrik. Alternativ bekommt ihr auch weiterhin Tickets bei Eventim.

VISIONS empfiehlt: Weltturbojugendtage 2018

31.08.-01.09. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Phillip Boa & The Voodooclub haben ein Video zu ihrem Song "Nightclub Flasher" veröffentlicht. Er zeigt animierte Zeichnungen eines einsamen Mannes, der alleine ausgeht. Im Club tanzt er ganz allein, im Kino ist außer ihm keine Menschenseele. Begleitet wird das Geschehen von Sänger Phillip Boas melancholischer Stimme. "Nightclub Flasher" enstammt dem neuen Album "Earthly Powers". Es war vorletzten Freitag erschienen. Boa spielt im November einige Konzerte, im Frühjahr sollen mehr folgen. Tickets für die aktuelle Tour gibt es bei Eventim.

Video: Phillip Boa & The Voodooclub - "Nightclub Flasher"

Live: Phillip Boa & The Voodooclub

02.11. Celle - Kaserne
03.11. Magdeburg - Factory
09.11. Reutlingen - Franz K
10.11. Konstanz - Kulturladen
16.11. Ludwigsburg - Scala

+++ New Found Glory haben ein Video zu ihrem Song "Barbed Wire" veröffentlicht. Es zeigt die Band bunten Performance mit ausgesprochen viel Konfetti. Der Pop-Punk-Song klingt genauso nach Party. "Barbed Wire" ist Teil von "Makes Me Sick Again", der Deluxe-Version des aktuellen Albums "Makes Me Sick". Es war im April vergangenen Jahres erschienen.

Video: New Found Glory - "Barbed Wire"

+++ King Dude streamt sein neues Album "Music To Make War To" vorab und hat ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zum Song "Velvet Rope" zeigt King Dude alias Thomas Jefferson Cowgill in nostalgischen Bildern mit einer älteren Frau in einem alten, verlassenen Haus. Zum Titel seines neuen Albums sagte der Neofolk-Musiker, er sei sich selbst nicht sicher, warum er das Album so genannt hat. "Es kommt mir so vor, dass wir mithilfe von Songs besser kommunizieren können, was wir nicht komplett verstehen", meint er über das Songwriting. Offiziell erscheint das Album am Freitag. Mit seinem insgesamt siebten Konzeptstudioalbum über Krieg kommt King Dude mit Kaelan Mikla als Support für Konzerte nach Deutschland, Tickets gibt es über Eventim.

Video: King Dude - "Velvet Rope"

Stream: King Dude - "Music To Make War To"

Facebook-Post: King Dude streamt sein neues Album

Live: King Dude

20.09. Berlin - Lido
21.09. Leipzig - Conne Island
25.09. Wien - Viper Room
05.10. Oberhausen - Helvete
06.10. Würzburg - Immerhin

+++ Das Wünnstock Festival hat neue Bands bestätigt. Darunter sind Watch Out Stampede, Words Of Farewell, Manovalanza, Crownfall und Senpais. Das ehrenamtlich organisierte Festival findet am Samstag, den 3. November, in der Schützenhalle Bad Wünneberg unter dem Motto "Viel Musik für wenig Geld" statt. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf.

Live: Wünnstock Festival

03.11. Bad Wünnenberg - Schützenhalle

+++ We Were Promised Jetpacks haben einen neuen Song namens "Repeating Patterns" veröffentlicht. Er kommt mit schrammeliger, rauschenden Post-Rock-Gitarren. Das dazugehörige Video zeigt eine Band aus Plüschtieren, deren Sänger sich heraus aus dem Konzert in die Wildnis wagt. "Repeating Patterns" ist nach "Hanging In" der zweite Vorbote des neuen Albums "The More I Sleep The Less I Dream". Es erscheint am 14. September. Im November kommen die Schotten auf eine von VISIONS präsentierte Tour durch Deutschland, Österreich und Luxemburg. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: We Were Promised Jetpacks - "Repeating Patterns"

VISIONS empfiehlt:
We Were Promised Jetpacks

22.11. Luxemburg - Carré Rotondes
23.11. Hamburg - Molotow
24.11. Berlin - Lido
26.11. Wien - Chelsea
27.11. Graz - Postgarage
28.11. München - Ampere
29.11. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
30.11. Köln - Luxor

+++ Trivium-Frontmann Matt Heafy hat "House Of The Rising Sun" von The Animals gecovert. Im Vergleich zum Original wirkt die Neuinterpretation durch Heafys schrammeliges Gitarrenspiel deutlich härter. In seinen Twitch-Livestreams covert der Sänger aktuell regelmäßig Popsongs, darunter unter anderem "Africa" von Toto und "...Baby One More Time" von Britney Spears. Mit seinem Bandkollegen Paolo Gregoletto hatte Heafy zudem kürzlich "Famous Last Words" von My Chemical Romance gecovert. Das aktuelle Trivium-Album "The Sin And The Sentence" war im Oktober erschienen.

Video: Matt Heafy - "House Of The Rising Sun" (The Animals-Cover)

+++ Das Eagles-Album "Their Greatest Hits (1971–1975)" ist in den USA zum meistverkauften Album aller Zeiten geworden. Laut der Recording Industry Association Of America hat die 1976 veröffentlichte Compliation 38 Mal Platin erreicht und somit Michael Jacksons "Thriller" mit 33 Platinauszeichnungen auf Platz Zwei verwiesen. Nach dem Tod des King Of Pop waren 2008 waren die Verkaufszahlen von "Thriller" noch in die Höhe gesprungen.

+++ Geschmacklos und extrem traurig: Der US-amerikanische Fernsehsender Fox hat den Song "Bulletproof" von La Roux eingesetzt, um "kugelsichere Schultaschen und Kinderkleidung" zu bewerben. Dass so etwas überhaupt einen Markt hat, ist schon gruselig genug, dass jemand auf die Idee kommt, "einen Song, den ich über Beziehungen schrieb, für ein Stück wie dieses zu benutzen, ist abscheulich", sagt Sängerin Elly Jackson selbst. "Ich habe und würde es niemals genehmigen, meine Musik in dieser Art und Weise zu verwenden."

Video: "Bulletproof" in einem Werbespot für schusssichere Kleidung

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.