Zur mobilen Seite wechseln
14.08.2018 | 13:43 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mewithoutyou, Iceage, Black Tusk u.a.)

News 28899Neuigkeiten von Mewithoutyou, Iceage, Black Tusk, Smashing Pumpkins, Jeff Tweedy, Pussy Riot, The Low Anthem, New Order, Downpour, Saintseneca, einem AC/DC-Weltrekord und Cattle Decapitation.

+++ Mewithoutyou haben einen neuen Song namens "Julia (Or, 'Holy To The Lord' On The Bells Of Horses)" veröffentlicht. Der für gewöhnlich druckvoll aufbrausende Gesang von Frontmann Aaron Weiss weicht seiner nun viel warmeren, entspannten Stimmfarbe. Den Post-Rock-Track durchziehen sehnsuchtsvolle Gitarren und melancholische Stimmung. Zum Schluss greift Weiss' doch noch auf sein markantes, raues Geschrei zurück - jedoch nur kurz. "Julia (Or, 'Holy To The Lord' On The Bells Of Horses)" scheint der erste Vorbote einer neuen Platte der Band zu sein: Auf ihrer Homepage läuft ein Countdown, der für Freitag eine Möglichkeit zur Vorbestellung von etwas ankündigt. Das bislang letzte Album der US-Amerikaner heißt "Pale Horses" und war 2015 erschienen.

Video: Mewithoutyou - "Julia (Or, 'Holy To The Lord' On The Bells Of Horses)"

+++ Iceage haben ein Live-Video für ihren Song "Under The Sun" veröffentlicht. Das zeigt die Post-Punks bei einem Auftritt in Tokio auf einer aufwändig mit Blumen ausgeschmückten Bühne. Sänger Elias Bender Rønnenfelt funktioniert das Schmückwerk zeitweise zu Konfetti um. Für die außergewöhnliche Präsentation zeichnet sich der japanische Künstler Makoto Azuma verantwortlich, der Installationen aus Blumen kreiert. "Under The Sun" entstammt Iceages aktuellem Album "Beyondless", das im Mai erschienen war. Aus der Platte hatten sie die Songs "Catch It" und "The Day The Music Dies" mit Videos versehen. Die Gruppe kommt für eine Reihe von Terminen nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Iceage - "Under The Sun"

Live: Iceage

31.08. Hamburg - Off The Radar Festival
12.09. Köln - Blue Shell
13.09. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
15.09. Berlin - Bi Nuu
03.11. Zürich - Rote Fabrik
05.12. Berlin - Bi Nuu

+++ Black Tusk haben den Song "Closed Eye" veröffentlicht. Das Sludge-Metal-Powertrio zeigt sich mit dem kurzen Track von einer besonders aggressiven, vor Energie strotzenden Punkrock-Seite. Der neue Song reiht sich hinter den Singles "Scalped" und "Burn The Stars" ein, alle drei kommen diesen Freitag offiziell auf "TCBT" über Season Of Mist heraus. Das noch aktuelle Album "Pillars Of Ash" war 2016 über das alte Label Relapse erschienen.

Stream: Black Tusk - "Closed Eye"

+++ Die Smashing Pumpkins haben den traditionellen "First Pitch" für die Baseballmannschaft Chicago Cubs gespielt. Die Band betrat in ihrer aktuellen Besetzung um Frontmann Billy Corgan, Gitarrist James Iha und Schlagzeuger Jimmy Chamberlin in eigenen Baseball-Jerseys das Wrigley Field, um das Spiel zu eröffnen und sang später das Lied "Take Me Out To The Ballgame" während einer Spielpause. Gestern hatten die Smashing Pumpkins ein Konzert in ihrer Heimatstadt Chicago gespielt, heute spielen sie ein weiteres.

Video: Billy Corgan singt zur Einweihung "Take Me Out To The Ballgame"

#billy #smashingpumpkins #citybythelake #gocubsgo

Ein Beitrag geteilt von Joseph Boldin (@joeyb.chi) am

Instagram-Post: Die Smashing Pumpkins auf dem Spielfeld

+++ Wilco-Frontmann Jeff Tweedy hat seine Memoiren angekündigt. Das etwa 300-Seiten starke Buch heißt "Let’s Go (So We Can Get Back): A Memoir Of Recording And Discording With Wilco, Etc", und soll Tweedys privaten und musikalischen Werdegang beleuchten. Unter anderem schließt das seine Kindheit in Illinois, seine musikalischen Anfänge und seine Arbeit mit Wilco ein. Das Buch wird als "Ehrlich, witzig, und entwaffnent" beworben. Es erscheint am 13. November über Penguin in den Vereinigten Staaten.

Cover: Jeff Tweedy - "Let’s Go (So We Can Get Back): A Memoir Of Recording And Discording With Wilco, Etc"

Tweedy

+++ Auch Nadya Tolokonnikova von Pussy Riot hat ein Buch namens "Read & Riot" angekündigt. Das auf Englisch verfasste Werk behandelt ihre Erfahrungen aus vielen Gefängnisaufenthalten in Russland und mit Zusammenstößen mit der russischen Regierung. Es erscheint am 9. Oktober über den US-Verlag HarperCollins, der das Buch als "Guerilla-Anleitung für den radikalen Protest und dem freudvollen Widerstand" beschreibt. In der veröffentlichten Leseprobe erzählt die Musikerin und Aktivistin beispielsweise über ihre erste Verhaftung, bei der sie sich vor Polizistinnen ausziehen musste, und von einem anschließendem Hungerstreik ihrerseits. Selbst sagt sie über das Buch, dass sie "nicht weiß, ob es gut ist. Aber zumindest ist es ehrlich." Erst im Juli wurden zuletzt Mitglieder von Pussy Riot verhaftet, als sie das Fußballfeld während des Weltmeisterschaftsfinales gestürmt hatten.

Twitter-Post: Nadya Tolokonnikova über "Read & Riot"

+++ The Low Anthem waren zu Gast beim Format Jam In The Van. Die Indiefolk-Band performte "Give My Body Back", "Gondwanaland" und "River Brine". Alle drei Songs waren am 23. Februar auf dem neuen Album "The Salt Doll Went To Measure The Depth Of The Sea" erschienen. Zuletzt hatten The Low Anthem die Band-Doku "Am I The Dream Or The Dreamer" vorgestellt.

Video: The Low Anthem - "Give My Body Back" (Jam-In-The-Van-Auftritt)

Video: The Low Anthem - "Gondwanaland" (Jam-In-The-Van-Auftritt)

Video: The Low Anthem - "River Brine" (Jam-In-The-Van-Auftritt)

+++ New Order haben Details über eine Konzertdokumentation preisgegeben. Der mit Konzertmitschnitten, Interviews und Aufnahmen aus der Vergangenheit angereicherte Film über die Post-Punk-Ikonen feiert am 22. September über Sky Arts Premiere. Laut dem Sender bietet die Doku "eine seltene Chance, in die private Welt der Band einzutauchen und deren visuelle Philosophie von Ästhetik und Design zu verstehen - und ihren kollaborativen und kreativen Prozess aus erster Hand mitanzusehen."

Twitter-Post: Sky Arts über "New Order: Decades"

+++ Die Metal-Formation Downpour hat mit dem neuen Song "Truth In Suffering" ihr Debütalbum angekündigt. Darin schmettern tiefe Gitarrenriffs ein Meshuggah-artiges Rhythmusfundament, wenngleich auch nicht so vertrackt wie bei den Prog-Metallern. Mit Gesang und ausuferndem Gitarrensolo gerät es im späteren Verlauf ausgesprochen melodisch. Bei "Downpour" handelt es sich um ein neues Projekt mit Shadows Fall-Frontmann Brian Fair sowie Mitgliedern von Unearth und Cannae. Ihr nach der Band benanntes Debüt erscheint am 7. September. Um dessen Vertrieb zu finanzieren, hat die Band eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Stream: Downpour - "Truth In Suffering"

Cover: Downpour - "Downpour"

down

+++ Die Folkrocker Saintseneca streamen den neuen Song "Beast In The Garden". Eine gezupfte Gitarre leitet den Track ein, der sich später mit Slide-Gitarren, Chorgesang und viel Streichereinsatz auszeichnet. Der Text referenziert die biblische Erzählung Garten Eden. Der Song entstammt Saintsenecas kommendem Album "Pillar Of Na", das am 31. August erscheint.

Stream: Saintseneca - "Beast In The Garden"

Cover & Tracklist: Saintseneca - "Pillar Of Na"

Pillar Of Na

01. "Circle Hymn"
02. "Feverer"
03. "Beast In The Garden"
04. "Ladder To The Sun"
05. "Good Hand"
06. "Moon Barks At The Dog"
07. "Denarius"
08. "Timshel"
09. "Frostbiter"
10. "Pillar Of Na"

+++ Das ist Weltrekord: Ganze 457 Musiker haben in Sydney zeitgleich den AC/DC-Klassiker "Highway To Hell" auf Gitarre und Bass gespielt. Chaos vorprogrammiert? Weit gefehlt - denn dreieinhalb Minuten lang harmoniert hier jeder mit jedem und zollt damit dem Superhit der australischen Rockhelden Tribut. Und wer weiß, vielleicht ist der nach seinem 125-Stunden-Gitarrenmarathon wieder ausgeschlafene Australier Scott Burford irgendwo im Publikum und freut sich, dass das alles so schnell geht.

Video: Hunderte Menschen spielen zeitgleich "Highway To Hell"

+++ Travis Ryan staunte bestimmt nicht schlecht, als er sah, dass ausgerechnet eine von ihm in Auftrag gegebene Arbeit für einen Beitrag der Facebook-Gruppe "True Biblical Christians" verwendet wurde. Der Frontmann der explizit atheistischen Band Cattle Decapitation fand in dieser "Community" Hetze gegen Frauen, die Evolutionslehre und Popkultur in Form von sinnbefreieten Memes, bei denen auch schon einmal religiöse Pamphlete unter "Game Of Thrones"-Screenshots gepappt werden. Die Gruppe machte sich auch ein Artwork von Cattle Decapitation zu eigen, um damit gegen die vollkommen offensichtliche Evolutionslüge zu wettern. Ryan erinnerte sie daran, dass das Bild von ihm gestohlen sei, was zufällig gegen das heilige siebte Gebot verstößt. Vielleicht hätte es auch gereicht, sie daran zu erinnern, dass das Artwork den Film "2001: Odyssee im Weltraum" referenziert, in dem die Evolution des Menschen ein ganz zentrales Thema ist.

Bild: Travis Ryan fällt vom nicht vorhandenen Glauben ab

Post Christian

Travis 2

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.