Zur mobilen Seite wechseln
09.08.2018 | 15:02 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Matula, Pig Destroyer, Foxing u.a.)

News 28885

Foto: Daniel Möring

Neuigkeiten von Matula, Pig Destroyer, Foxing, Thou, You Me At Six, Vola, Parkway Drive, Anna's Anchor, With Confidence und Regen über Skandinavien.

+++ Matula haben den neuen Song "Dein Platz ist hier" inklusive Video vorgestellt. Die melodische Punkhymne handelt nicht nur von einem Besuch auf dem Jahrmarkt mit Dosenwerfen, Achterbahn, Autoscooter und der Wilden Maus, sondern auch von Selbstliebe und dem Loslassen. Das Video zeigt die Band bei einem Konzert Ende Juni im Hamburger Schanzenviertel. Der Song erscheint am 24. August auf dem Album "Schwere", welches im Juni angekündigt worden war. Als erste Single kam zuvor "Brachland Sonnenuntergang" heraus. Wer das Quartett mit Captain Planet und Deutsche Laichen in Berlin, München, Wien, Wiesbaden oder auch Hamburg sehen will, bekommt über Eventim Tickets dafür.

Video: Matula - "Dein Platz ist hier"

Facebook-Post: Matula über "Dein Platz ist hier"

Live: Matula

08.10. Berlin - Lido
09.10. München - Hansa 39
10.10. Wien - Arena
11.10. Wiesbaden - Schlachthof
12.10. Köln - Gebäude 9
13.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich

+++ Auch Pig Destroyer haben mit "The Torture Fields" die zweite Single ihres neuen Albums "Head Cage" präsentiert. In dem zerstörerischen Grindcore-Track schreit Sänger JR Hayes übersetzt: "Ich reite auf einer Kakerlake/ Deine Straßen des Mülls herunter/ Getauft im Schatten/ Geboren bei einem Autounfall". Als Gitarrist Scott Hull den Track schrieb, hätte er von Blastbeats und dem Vier-Viertel-Takt weg gewollt, um etwas komplett anderes zu produzieren. "Doch als meine Bandkollegen bei der Idee zusammengezuckt sind, habe ich mich entspannt und viel Zeug wie Assück und Human Remains gehört. Aus diesem Grund hört sich das Ergebnis schon ein bisschen wie der Rest von uns an. Aber hoffentlich ist es kantiger und eigenartiger geworden." Das Video enthält Material von Festivals, das in der Mitte symmetrisch gespiegelt wird. Am 7. September erscheint "The Torture Fields" neben der ersten Single "Army Of Cops" auf "Head Cage" offiziell über Relapse.

Video: Pig Destroyer - "The Torture Fields"

+++ Foxing haben im Stereogum-Studio drei neue Songs in reduziertem Gewand gespielt. Die Indierocker präsentierten im kurzen, akustischen Set "Slapstick", den Titeltrack ihres am Freitag erscheinenden Albums und eine Bongoversion von "Heartbeats". Alle stammen von "Nearer My God", das morgen erscheint.

Facebook-Post: Foxing bei Stereogum

+++ Thou haben ein Video zu ihrer Single "The Changeling Prince" veröffentlicht. Schauplatz des Clips ist ein schmutziges, gespenstisches Konzert der Sludge-Metal-Band in New Orleans. Das düstere, mystische Video sei laut Reggiseur Mitch Well an dem heißesten Sommertag der Stadt in einem engen Raum mit nur einer funktionierenden Klimaanlage gedreht worden. Das dazugehörige Album "Magus" erscheint am 31. August.

Video: Thou - "The Changeling Prince"

+++ You Me At Six haben den gestern angeteaserten Song "Iou" online gestellt. Jener zeigt die Pop-Punk-Band mit R&B-Referenzen von einer neuen Seite und ist Teil des am 5. Oktober erscheinenden sechsten Studioalbums "VI". Zuvor hatten die Briten ein Video zu "3AM" und den Song "Fast Forward" herausgebracht.

Stream: You Me At Six - "Iou"

+++ Vola haben ihr zweites Album angekündigt und den neuen Song "Smartfriend" mitsamt Video veröffentlicht. In "Smartfriend" treffen hymnischer Progressive-Rock und futuristische Synth-Electronica auf dreckige Industrial-Metal-Riffs. Visuell wird das Zusammentreffen mehrerer Klangwelten von einer dystopischen Erschaffung eines Menschen begleitet, der nach seiner "Geburt" den verantwortlichen Wissenschaftler tötet. "Applause Of A Distant Crowd" erscheint als Nachfolger zum Debüt "Inmazes" am 12. Oktober über Mascot. Nach Deutschland kommen die Kopenhagener nur für das Euroblast Festival in Köln. Tickets hierfür gitb es bei Eventim.

Video: Vola - "Smartfriend"

Cover & Tracklist: Vola - "Applause Of A Distant Crowd"

Vola

01. "We Are Thin Air"
02. "Ghosts"
03. "Smartfriend"
04. "Ruby Pool"
05. "Alien Shivers"
06. "Vertigo"
07. "Still"
08. "Applause Of A Distant Crowd"
09. "Whaler"
10. "Green Screen Mother"

Live: Vola

05.10. Köln - Euroblast Festival

+++ Der Parkway Drive-Gitarrist Jeff Ling hat über verärgerte Fans gesprochen. Das aktuelle Album "Reverence" hatte für Furore in Teilen der Fangemeinschaft gesorgt, da es sich bewusst vom Metalcore abwendet und viel Heavy-Metal-lastiger ist - eine bewusste Entscheidung der Australier, die in Interviews mehrfach davon sprach, aus dem Metalcore "herausgewachsen" zusein. In einem Interview mit Musicradar kritisiert Ling Personen, die "'Reverence' nur ein paar mal angehört haben und es sofort kritisieren." Er plädiert, das Album mindestens zehn Mal anzuhören, um es vollständig kennenzulernen. "Und wenn du es zehn Mal gehört hast und es dann scheiße findest, dann sage ich, 'ja, es ist scheiße! Wenigstens hast du es dir oft genug angehört, um es herauszufinden." Parkway Drive hätten sich schon bei der Veröffentlichung des Vorgängers "Ire" mit solch wütenden Fans auseinandersetzen müssen, nur seien sie damals nicht darauf vorbereitet gewesen. "Dieses Mal sind wir bereit für alles - wir sind alle stolz auf das, was wir geschaffen haben und kümmern uns nicht um die Bemerkungen." "Reverence" war im Mai erschienen. Anfang 2019 kommen Parkway Drive auf Europatour, Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Parkway Drive

25.01. Hamburg - Sporthalle Hamburg
26.01. Leipzig - Arena Leipzig
27.01. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
08.02. Köln - Palladium
11.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
12.02. Zürich - Halle 622
15.02. München - Zenith
17.02. Vienna - Gasometer

+++ Anna's Anchor alias Marty Ryan hat die neue Single "Precautionary" mit Video veröffentlicht. Der fröhliche Indierock-Track ist Vorbote des am 14. September erscheinenden Albums "Everybody’s Welcome" und spart nicht an Nostalgie. Unterstützt wird der gebürtige Ire im Refrain von einer Frauenstimme. Ryan kommt nach der Albumsveröffentlichung für ein paar Konzerte nach Deutschland. Seine bisherigen EPs gibt es kostenlos auf Bandcamp.

Video: Anna's Anchor - "Precautionary"

Cover & Tracklist: Anna's Anchor - "Precautionary"

Anchor

01. "Executive Summary"
02. "8 Hours in Stanstead"
03. "White Washed Corridor"
04. "Precautionary"
05. "Four Quarters Interlude"
06. "50 States"
07. "Johnny Cash Was A Punk"
08. "Summer Camp"
09. "For The Parish"
10. "Appendix A B C"

Live: Anna's Anchor

20.10. Kassel - Lolita Bar
21.10. Köln - Kris’ House
23.10. Bielefeld - Plan B
24.10. Regensburg - Max’s House
19.10. Hamburg - Janina's House

+++ Die Pop-Punks With Confidence haben ihrem neuen Album "Love And Loathing" einen weiteren Song vorausgeschickt. Er heißt "Moving Boxes" und handelt laut Gitarrist Inigo Del Carmen von nostalgischen Erinnerungen und Gefühlen, die ihn wieder einholten und sentimental machten, als er während der Vorbereitungen für einen Umzug Erinnerungsstücke aus seiner Jugend fand. Dinge "wie etwa eine Schachtel mit Fotos, ein Glas voller Muscheln, alte Grußkarten, eine Plastikrose vom Valentinstag in der 7. Klasse und andere Kinkerlitzchen, die keinen wirklichen Nutzen hatten. Das hat mich darauf gebracht, dass die damit verbundenen Erinnerungen bleiben, egal ob ich diese Gegenstände behalte oder nicht." Das Video greift das mit einer süßen Teddybär-Erzählung auf. Das Album "Love And Loathing" erscheint morgen via Hopeless. Zu hören gab es daraus bereits den Song "Jaded". Ende September kommen With Confidence für zwei Shows nach Deutschland, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: With Confidence - "Moving Boxes"

+++ Weezer haben ihr "Africa"-Cover sehr originalgetreu gehalten. Der Youtuber Woods Of Trees hat dem Toto-Song seinen eigenen Anstrich gegeben, und der ist pechschwarz: Mit bitterbösem Black Metal segnet die Corpsepaint-Gestalt nicht den Regen über Afrika, sondern den über Skandinavien. Auch sonst lässt sie sich viel Freiheit bei den Lyrics, doch solange die ungefähre Intonation stimmt, macht das sowieso keinen großen Unterschied mehr. Ob ihr es aber glaubt oder nicht: Voller Liebe bleibt der Song auch in der Satansversion.

Video: Toto - "Africa (Black Metal)"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.