Zur mobilen Seite wechseln
17.07.2018 | 13:44 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Turbostaat kündigen Soli-Show für das Trierer Exhaus an

News 28782Turbostaat haben kurzfristig eine Headline-Show im Trierer Exhaus angekündigt. Damit wollen sie eine Kampagne zur Rettung des Jugendkulturzentrums unterstützen - denn dessen Existenz ist gerade bedroht.

"Nicht nur ist uns der Laden über die Jahre ans Herz gewachsen, wir wissen auch aus sicherer Quelle, wie wichtig dieses Kulturzentrum für Trier und Umgebung ist und nun ist das Exhaus von der Schließung bedroht", schreiben Turbostaat zur Konzertankündigung. Das Trierer Exhaus hatte vor Kurzem die Kampagne "Rettet das Exhaus - Werdet Exfreunde" ins Leben gerufen, um Spenden zu sammeln.

"Durch Brandschutzauflagen und damit verbundenen Einschränkungen sind wir in eine finanzielle Schieflage geraten", schreiben die Verantwortlichen des Jugendkulturzentrums dort. "Um unsere Arbeit fortsetzen zu können, haben wir uns Anfang 2018 zu einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung entschieden. Die Umsetzung der Brandschutzauflagen hat begonnen, allerdings ist noch nicht abzusehen wann die Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind. Um das Überleben des Exhauses in seiner jetzigen Form auch über die Insolvenz hinaus sicherzustellen, sind wir nun dringend auf eure Hilfe angewiesen."

Im "Exzellenzhaus" finden nicht nur die wichtigsten Konzerte von Bands aus dem alternativen Musikspektrum in Trier statt, es wird seit über 40 Jahren auch wichtige Jugendarbeit geleistet. Turbostaat unterstützen das mit einem solidarischen Konzert am 17. August. Karten gibt es auf der Webseite der Band.

Facebook-Post: Turbostaat unterstützen Exhaus mit Soli-Konzert

Live: Turbostaat

17.08. Trier - Exhaus
18.08. Winterthur - Winterthurer Musikfestwochen
22.08. Dresden - Alter Schlachthof
25.08. Berlin - Kindl-Bühne Wuhlheide

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.