Zur mobilen Seite wechseln
16.07.2018 | 18:57 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Rise Against, Vinnie Paul, LCD Soundsystem u.a.)

News 28777Neuigkeiten von Rise Against, Vinnie Paul, LCD Soundsystem, Mike Shinoda, Frank Turner, Father John Misty, Liam Gallagher, Suede, Pearl Jam & Jack White sowie einer Überraschung plus einer Auszeichnung für White und einem ganz besonderen Remake von Kate Bushs "Wuthering Heights".

+++ Rise Against haben eine Piano-Version von "Voices Off Camera" veröffentlicht. Die Neuinterpretaionen des "Revolutions Per Minute"-Songs kommt ganz ohne Rhythmussektion aus und bekommt ihren Charme durch Sänger Tim McIlraths warme, zerbrechliche Stimme. Das Klavier nimmt dem Song auch sein schnelles Tempo und macht ihn dadurch viel trauriger. Der Track ist Teil der am 27. Juli erscheinenden Akustik-Compilation "The Ghost Note Symphonies, Vol. 1". Aus dieser hatten die Punkrocker bereits reduzierte Versionen von "House On Fire" und "Like The Angel" vorgestellt. Das aktuelle Rise-Against-Album "Wolves" war im Juni 2017 erschienen.

Stream: Rise Against - "Voices Off Camera" (Piano-Version)

+++ Dimebag Darrells langjährige Freundin Rita Haney hat sich zum Tod von dessen Bruder Vinnie Paul geäußert. In einem Instagram-Post bedankte sie sich bei den Fans für all ihre Liebe und Unterstützung und entschuldigte sich für die späte Reaktion. "Ich wünschte, ich könnte in Worte fassen, was Dime und Vinnie mir bedeuten... aber Emotionen sind so viel stärker als alles, was ich sagen könnte." Haney habe Dimebag Darrell und seinen Bruder zwar auf unterschiedliche Art und Weise, aber beide innig geliebt. "Ich werde eure Fahne für immer mit Kraft und Stolz hochhalten." Vinnie Paul sei immer ihr "Big Bro Riggs" gewesen. Zudem sprach sie auch über ihr letztes Treffen mit ihm im April. Der ehemalige Pantera- und Hellyeah-Drummer war vergangenen Monat überraschend im Schlaf verstorben, sein Bruder und Pantera-Gitarrist Dimebag Darrell war 2004 auf der Bühne erschossen worden.

Instagram-Post: Rita Haney äußert sich zum Tod der Abbott-Brüder

It has taken me a while to reach out and thank everyone for all of their love and support.. for just thinking of me.. means the world.. my apologies for being so tardy.. Thank you all I wish I could put into words what Dime and Vinnie mean to me.. but the emotions are so much more powerful than anything that I could ever say... I love you two so differently but yet both so dearly.. you both carried me through your lives and gave me your all.. I will always love you both and I will always fly your flag strong and proud.. Darrell has always been my heart through thick and thin even when I didn’t know, even when I made mistakes, he forgave me 100%.. Vinnie has always been my “big bro Riggs” for 43 yrs. through thick and thin even when I wasn’t sure.. and to know in the end here in this world, that Riggs still felt the same.. The last time we saw each other in Tampa, back in April, I told you that I knew you loved me because Darrell loved me, but that sometimes you just loved me” You gave me a big ol’ Vinnie Paul style hug and said “your right.. I do love you” We hugged again.. I can never thank you two enough for the beautiful life you both have given me.. and still made sure to give me.. I miss you so.. My Abbott brothers.. Always Stronger Than All

Ein Beitrag geteilt von Rita Haney (@dimebagzhag) am

+++ LCD Soundsystem haben zwei Platten mit Remixen von Songs ihres aktuellen Albums "American Dream" angekündigt. Eine der Twelve-Inches enthält einen Dixon-Retouch des Stücks "I Used To" auf der A-Seite und auf der B-Seite den langen Instrumental-Track "Pulse (v.1)", den die Band als Begleitwerk zu "American Dream" veröffentlicht hatte. Eine zweite Twelve-Inch kommt jeweils mit einem Remix und einer Dub-Version von Lovefingers. Der DJ hat sich dafür den Song "Oh Baby" vorgeknöpft. Die Alben erscheinen als Bundle am 10. August.

+++ Mike Shinoda hat ein Video zu seinem Song "Lift Off" veröffentlicht. Zu dem ruhigen Beat und Shinodas markanten Raps zeigt das Video den Aufnahmeprozess und dabei auch die prominenten Gastmusiker auf dem Track: Zu sehen sind Deftones-Frontmann Chino Moreno und Rapper Machine Gun Kelly. Der Song entstammt Shinodas aktuellem Album "Post Traumatic". Aus diesem hatte das Linkin Park-Mitglied die Single "Running From My Shadow" mit einem Video versehen. Der Rapper spielt im August ein Konzert in Köln, das schon ausverkauft ist, und eine weitere Show in Wien im September. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Mike Shinoda - "Lift Off"

Live: Mike Shinoda

29.08. Köln - Palladium | ausverkauft
07.09. Wien - Arena Open Air

+++ Frank Turner wird auf seiner anstehenden Europatour von der Folk-Band Xylaroo unterstützt. Bereits als Support angekündigt wurden zuvor die Punkrocker Pup. Turner präsentiert auf der Tour sein aktuelles Album "Be More Kind", das im April erschienen war. Tickets für die von VISIONS präsentierte Tour durch Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Frank Turner gibt Vorbands bekannt

VISIONS empfiehlt:
Frank Turner & The Sleeping Souls

21.10. Luxemburg - Den Atelier
23.10. Würzburg - Posthalle
24.10. Stuttgart - LKA Longhorn
26.10. Wien - Gasometer
27.10. Graz - Helmut-List Halle
04.11. Zürich - Volkshaus
06.11. Lausanne - Les Docks
10.11. Lingen - Emsland Arena
11.11. Hannover - Capitol
13.11. Bremen - Aladin
14.11. Leipzig - Werk 2
16.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
17.11. Wiesbaden - Schlachthof
20.11. München - Tonhalle
22.11. Berlin - Columbiahalle
23.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Father John Misty hat ein animiertes Video zu seinem Song "Date Night" veröffentlicht. Der von Sänger Chad VanGaalen animierte Clip interpretiert den zynischen Text des Folk-Sängers mit knallbunten, surrealen Bildern, die etwa an ähnliche Stilmittel aus Filmen wie "Yellow Submarine" und "Watchmen" erinnern. Der Song entstammt seinem aktuellen Album "God's Favorite Customer", welches am 1. Juni erschienen war. Zu den Singles des Albums hatte Father John Misty eine Reihe kreativer Clips veröffentlicht: Zu "Mr. Tillman" gab es eine mit Referenzen gespickte Horrorgeschichte, "Please Don't Die" kommt ebenfalls im Animationsstil und der Titeltrack hatte ein ruhiges, nachdenkliches Video spendiert bekommen.

Video: Father John Misty - "Date Night"

+++ Liam Gallagher will Gerüchten zufolge sein Lieblingscafé kaufen. Mitglieder seiner Crew hatten einem Boulevardmagazin gegenüber behauptet, Gallagher würde "pausenlos" über das Café nahe seines alten Wohnorts reden: "Er hat gute Erinnerungen an das Essen dort und ist der Meinung, dass man lange reisen müsste, um etwas so Gutes zu finden." Fans glauben, dass es sich bei dem Laden um das KoffeePot in Manchester handelt.

Foto: Will Liam Gallagher dieses Café erstehen?

Closing at 3pm today Potheads!

Ein Beitrag geteilt von The Koffee Pot (@thekoffeepot) am

+++ Suede haben einen neuen Song namens "Don't Be Afraid If Nobody Loves You" veröffentlicht. Der Song schockt zu Beginn mit panischen Schreien eines Mannes und einer Frau. Die darauffolgende Musik bekommt dadurch gleich einen viel tragischeren Beigeschmack, vor allem mit Brett Andersons klagend-leierndem Gesang. "Don't Be Afraid If Nobody Loves You" ist die zweite Singleauskopplung aus "The Blue Hour", dem neuen Album der Britpop-Band. Es erscheint am 21. September. Anfang vergangenen Monats hatten Suede bereits den Song "The Invisibles" veröffentlicht.

Video: Suede - "Don't Be Afraid If Nobody Loves You"

+++ Pearl Jam und Jack White haben zusammen "Rockin' In The Free World" von Neil Young gecovert. Während ihrer Performance auf dem NOS Alive Festival in Lissabon spielte White eine Reihe an Solos und sang gemeinsam mit Pearl-Jam-Frontmann Eddie Vedder den Refrain des Neil-Young-Hits. Pearl Jam covern den Song regelmäßig, Vedder performt ihn auch solo. Erst im März hatte Red Hot Chili Peppers-Drummer Chad Smith den Song mit Pearl Jam gespielt.

Video: Pearl Jam & Jack White - "Rockin' In The Free World" (Neil-Young-Cover)

+++ Als kleines Dankeschön für Jack Whites Besuch auf der Bühne haben sich Pearl Jam kurzerhand noch etwas ausgedacht: Die Grunge-Band spielte nämlich noch den White Stripes-Klassiker "Seven Nation Army" - zur großen Verwunderung und Freude von White, wie man seiner Reaktion auf der großen Filmleinwand entnehmen konnte.

Video: Pearl Jam - "Seven Nation Army" (The-White-Stripes-Cover)

+++ Und damit nicht genug: Jack White ist nämlich nicht nur Garage-Rocker und Plattenpresser, sondern auch großer Baseball-Fan. Für einen seiner eigens entworfenen Baseballschläger ist der White Stripes-Frontmann jetzt in die Baseball Hall Of Fame aufgenommen wurde. 50 Nachbauten des "Model 3" wurden außerdem für insgesamt 32.000 US-Dollar versteigert und an das Native Wellness Institute gespendet, das unter anderem Kindern US-amerikanischer Ureinwohner dabei hilft, in den Baseball-Sport einzusteigen. Darauf ein "Seven Nation Army"!

Instagram-Post: Jack Whites Baseballschläger

+++ Wer nicht an den staubigen Schmöker von Emily Brontë denkt, der denkt bei dem Wort "Wuthering Heights" wohl an Kate Bushs gleichnamige Debütsingle - und das berühmte Musikvideo, in dem die damals 19-jährige Singer/Songwriterin in einem knallroten Kleid hypnotisch durch die Landschaft tanzt. 40 Jahre ist die Veröffentlichung von Bushs Durchbruch-Hit nun her - deshalb feierten Fans in Berlin den "The Most Wuthering Heights Day Ever". Im Görlitzer Park in Kreuzberg versammelten sich hunderte Fans unabhängig des Geschlechts in roten Kleidern, um die Choreografie ekstatisch nachzutanzen. Das friedliche Treiben hat etwas von einem New-Age-Kult. Das könnte ganz anders aussehen, wenn in zwei Jahren "A Most Army Day" Jubiläum feiert...

Video: "The Most Wuthering Heights Day Ever"

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 17.07.2018 | 15:55

Hier sind die Verlinkungen falsch, wenn man auf die Artikel klicken will, kommt "Dokument nicht gefunden".

Avatar von Gerrit Köppl Gerrit Köppl 17.07.2018 | 15:59

Danke für den Hinweis, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.