Zur mobilen Seite wechseln
21.06.2018 | 17:50 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Mantar, Trent Reznor, Mogwai u.a.)

News 28665Neuigkeiten von Mantar, Trent Reznor, Mogwai, Matula, Editors, Bakers Eddy, St. Vincent, VIVA, You Me At Six, Brett, Blushh und A Pale Horse Named Death.

+++ Mantar haben einen Teaser für ihren neuen Song "Age Of The Absurd" veröffentlicht. Zu hören ein Ausschnitt eines rasenden Metaltracks im typisch extremen Sound des Duos. Der Clip zeigt verspiegelte Live-Aufnahmen der Band auf einem Festival. Das Lied ist Teil des neuen Mantar-Albums "The Modern Art Of Setting Ablaze", welches am 24. August erscheint. Dessen Cover-Artwork hatte erst für einige irritierte Reaktionen gesorgt, weil es ein Kunstwerk zeigt, das mit dem Nationalsozialismus verbunden wird. Die Intention hinter der Wahl erklärten Mantar daraufhin in einem ausführlichen Statement. In einem ersten Albumteaser gab es außerdem auch bereits neue Musik zu hören. In den kommenden Wochen kann man Mantar auf Festivaltour sowie auf zwei Headline-Shows live in Deutschland erleben. Tickets für die Clubshows gibt es bei Eventim.

Video: Mantar - "Age Of The Absurd" (Teaser)

Live: Mantar

23.06. Oldenburg - Umbaubar
01.07. Lärz - Fusion-Festival
13.07. Braunschweig - Eulenglück
14.07. Neukirchen - Dong Open Air
03.08. Wacken - Wacken Open Air
24.08. Rostock - Bunker
25.08. Sulingen - Reload Festival

+++ Trent Reznor hat kritisch über den politischen Einfluss von Musikern gesprochen. Im Interview mit der New York Times sagte der Nine Inch Nails-Frontmann: "Ich hatte mal ein Interview mit jemandem Mitte der 90er, und er sagte etwas, woran ich heute noch denke: Dass ich Einfluss hätte, und dass es meine Aufgabe sei, die Dinge auszusprechen, denn es gäbe Menschen die genauso fühlen, aber jemanden bräuchten, der es beim Namen nennt. [...] Man hört wenig von den Taylor Swifts dieser Welt und den Influencern ganz oben, denn sie machen sich Sorgen über ihre Marke, ihre Zielgruppe, ihren Erfolg und so weiter." Reznor kritisierte außerdem US-Präsident Donald Trump und sprach von einer "Vernachlässigung von Güte und Wahrheit und Zivilisiertheit" in Amerika. Auch sprach er darüber, wie die Beziehung zu seinem Kind ihn für das weltpolitische Geschehen sensibilisiere. Das komplette Interview gibt es auf der Seite der New York Times zu lesen. Reznor veröffentlicht mit seiner Band Nine Inch Nails am Freitag das neue Album "Bad Witch". Die Band spielt im Juli einen Gig in Berlin, der schon ausverkauft ist.

Live: Nine Inch Nails

02.07. Berlin - Zitadelle | ausverkauft

+++ Mogwai haben ein neues Stück aus dem Soundtrack zum Film "Kin" veröffentlicht. "We Are Not Done" ist eine sprudelnde Mischung aus Shoegaze, Indiepop und Synthwave, und oszilliert ständig zwischen verwaschenem Noise und eingängigen Melodien. Im Film "Kin" geht es um einen Jungen, der eine außerirdische Waffe findet und sich gemeinsam mit seinem Bruder mit den Besitzern sowie einer Bande Krimineller herumschlagen muss. Mogwai haben den gesamten Soundtrack komponiert. Zuvor hatten sie aus diesem bereits das Stück "Donuts" vorgestellt. Der Soundtrack erscheint am 31. August.

Stream: Mogwai - "We Are Not Done"

+++ Matula haben ein neues Album angekündigt. "Schwere" erscheint am 24. August via Zeitstrafe. Erste Einblicke in Form von neuer Musik sollen laut Band schon bald folgen. Ihre noch aktuelle Platte "Auf allen Festen" war 2014 erschienen. Im Oktober kann man die Indierocker zudem auf einer Jubiläums-Tour ihres Labels live erleben. Mit dabei sind neben Matula auch Captain Planet sowie weitere Gäste. Tickets für die "Kein Grund zum Feiern: Die 15 Jahre Zeitstrafe Tour" gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Matula - "Schwere"

matula

01. "Team"
02. "Dein Platz ist hier"
03. "Brachland Sonnenuntergang"
04. "Verletztes Tier"
05. "Einzelhaft"
06. "Verhandlungsbasis"
07. "Schützengraben"
08. "Schwere"
09. "Der Monarch"
10. "Den ganzen Rest vergessen"

Live: Matula

08.10. Berlin - Lido
09.10. München - Hansa 39
10.10. Wien - Arena
11.10. Wiesbaden - Schlachthof
12.10. Köln - Gebäude 9
13.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich

+++ Ein Mitschnitt des Editors-Konzerts auf dem Pinkpop Festival ist nun online verfügbar. In diesem zu sehen ist eine gut aufgelegte Band, die den Disco-Einschlag ihres aktuellen Albums "Violence" auf ihr gesamtes Set überträgt und so eine elektrisierende Energie erzeugt. Gerade Stücke wie die Single "Halleluljah (So Low)" entwickeln live eine bemerkenswerte Wucht. Zuletzt hatten sie zu dieser ein Video veröffentlicht. "Violence" war am 9. März erschienen. Die Band spielt im Juli und August zwei Festivals im deutschsprachigen Raum. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Editors live auf dem Pinkpop Festival

Live: Editors

27.07. Lörrach - Stimmen Festival
28.08. Dortmund - Juicy Beats Festival

+++ Die Indie-Punkrocker Bakers Eddy haben ein Video zu ihrem Song "Good Decisions" veröffentlicht. "I'm not making good decisions for myself" heißt es im Refrain - und genau das beweist das Quartett auch: Der Clip zeigt die Neuseeländer dabei, wie sie in einer Wohnung allerlei Schabernack treiben. So putzen sie sich etwa die Zähne mit Rasierschaum, schütten Kaffeepulver in einen Wasserkocher oder stecken einen Schuh in den Ofen. Aber nicht nur in ihrer Verhaltensweise, sondern auch klanglich zeigt sich die Band im Lied von ihrer punkigen Seite. Es ist Teil ihrer EP "I'm Not Making Good Decisions", welche im April erschienen war.

Video: Bakers Eddy - "Good Decisions"

+++ St. Vincent hat ein Video zu ihrem Song "Fast Slow Disco" veröffentlicht. Die Neuinterpretation des ursprünglich auf dem aktuellen Album "Masseduction" erschienenen "Slow Disco" ist ein pulsierender Disco-Song mit wabernden Synthesizern, eingängiger Melodie und einem explosiven Refrain. Im Video tanzt St. Vincent alias Annie Clark in einem Schwulenclub durch und über eine große Menge von nur spärlich bekleideten Männern, die sie durch den Raum tragen und anfassen - die Bilder sind stark ästhetisiert und sexuell aufgeladen. Zur Veröffentlichung sagte Clarke, sie hätte "sich immer vorgestellt, dass dieser Song viele unterschiedliche Kleider tragen und viele unterschiedliche Leben leben würde. Hier ist sie mit Disco-Pants auf einer Tanzfläche in New York". "Masseduction" war am 13. Oktober erschienen. Am 2. Juli kommt die Artrockerin für ein Konzert nach Hamburg. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: St. Vincent - "Fast Slow Disco"

Live: St. Vincent

02.07. Hamburg - Markthalle

+++ Der Medienkonzern Viacom hat die Einstellung von VIVA bekannt gegeben. Zum 31. Dezember verabschiedet sich der Musiksender endgültig aus der deutschen Fernsehlandschaft. Am 1. Dezember 1993 lief mit "Zu geil für diese Welt" von den Fantastischen Vier das erste Musikvideo über den Kanal. Er etablierte sich als der deutsche Konkurrent von MTV. Bereits 2007 musste der Ableger VIVAplus dem lukrativeren, ebenfalls Viacom gehörenden Kanal Comedy Central weichen. Die letzten Jahre sendete VIVA nur noch zwischen 2 Uhr nachts und 14 Uhr nachmittags. Zum neuen Jahr macht der Sender seinen Platz nun komplett frei für Comedy Central.

+++ You Me At Six haben ihr neues Album "VI" angekündigt und zwei neue Songs vorgestellt. Die Platte erscheint am 5. Oktober. Sie soll nach Angaben der Band eine große stilistische Neuerung darstellen. Die erste Single "Fast Forward" mischt eingängigen Elektro-Indie mit knurrenden Alternative-Rock-Riffs. Donnerndes Schlagzeug und ein programmierter Beat sorgen für einen deutlichen Dance-Einschlag. Die zweite Single "3 AM" gerät melodischer und hymnischer, hat aber mit flotten Riffs und flatterndem Schlagzeug ebenfalls viel Club-Potenzial. Die Band hatte den Albumtitel im Vorfeld bereits angeteasert. Dieses Jahr spielen sie auf dem Deichbrand und dem Open Flair Festival.

Stream: You Me At Six - "Fast Forward"

Stream: You Me At Six - "3AM"

Live: You Me At Six

19.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
11.08. Eschwege - Open Flair Festival

+++ Brett haben ein Video zu ihrem Song "Das mit dem Hund tut mir leid" veröffentlicht. Es zeigt Aufnahmen von einem Hundeturnier, an dem zahlreiche Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern teilnehmen. Die Hauptrolle spielt eine Frau, die in einem türkisen Disco-Outfit à la ABBA mit ihrem Hund fröhlich durch den Garten tanzt. Am Ende geht das Paar auch als Sieger des Turnieres hervor. Das Lied ist Teil des aktuellen Brett-Albums "Wutkitsch", das im Februar erschienen war. Um dieses zu präsentieren, kommt die Band ab Ende Oktober auf Deutschlandtour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Brett - "Das mit dem Hund tut mir leid"

Live: Brett

26.07. Düsseldorf - VierLinden Open-Air
31.10. Bremen - Tower
01.11. Rostock - Helgas Stadtpalast
02.11. Hannover - Mephisto
03.11. Kiel - Pumpe
13.11. Dortmund - FZW
14.11. Frankfurt/Main - Ponyhof
15.11. Nürnberg - Club Stereo
16.11. Braunschweig - Eulenglück
17.11. Dresden - Loco
20.11. Leipzig - Horns Erben
21.11. Heidelberg - Halle 02
22.11. Bielefeld - Movie
23.11. Osnabrück - Kleine Freiheit

+++ Blushh haben ein Video zu der Single "I'm Over It" veröffentlicht. Der fuzzige Indiepunk-Song über das Ende einer Beziehung hat einen verspielten Clip erhalten, in dem Frontfrau Shab Ferdowsi eine Geburtstagsfeier verpasst, und am Ende trotzdem noch alles gut wird. Der Song entstammt ihrer aktuellen EP "Thx 4 Asking", welche am 15. Juni erschienen war.

Video: Blushh - "I'm Over It"

+++ A Pale Horse Named Death haben neue Tourdaten bekannt gegeben. Im März und April kommenden Jahres kann man die Goth-Metaller in Deutschland sowie der Schweiz live erleben. Mit dabei haben sie dann ihr neues Album, welches laut Promoagentur Ende des Jahres erscheinen soll. Sein Vorgänger "Lay My Soul To Waste" war 2013 erschienen. Tickets für die Tour gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: A Pale Horse Named Death geben Tourdaten bekannt

Live: A Pale Horse Named Death

27.03. Zürich - Bogen F
28.03. Stuttgart - Universum
29.03. München - Strom
31.03. Berlin - BiNuu
02.04. Hamburg - Logo
04.04. Bochum - Rockpalast
05.04. Düsseldorf - The Tube Club
06.04. Mannheim - MS Connexion
30.11. Dresden - Eventwerk

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von bliebing bliebing 21.06.2018 | 22:50

"Am 1. Dezember 1999 lief mit "Zu geil für diese Welt" von den Fantastischen Vier das erste Musikvideo über den Kanal."

Das Datum könntet ihr mal korrigieren... :)

Avatar von Gerrit Köppl Gerrit Köppl 22.06.2018 | 08:43

Danke, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.