Zur mobilen Seite wechseln
15.06.2018 | 08:22 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Sumac kündigen neues Album "Love In Shadow" an

News 28632Sumac, die zweite: Nachdem das Post-Metal-Trio Anfang des Jahres schon ein kooperatives Album mit einem japanischen Musiker veröffentlicht hatte, folgt nun im Spätsommer ihr eigenes neues Werk "Love In Shadow". Zu dem gibt es bereits einen Trailer.

Im Februar hatten Sumac zusammen mit dem japanischen Avantgarde-Künstler Keiji Haino das Session-Album "American Dollar Bill – Keep Facing Sideways, You're Too Hideous To Look At Face On" veröffentlicht.

Nun legt das Trio von Aaron Turner (Isis, Old Man Gloom), Brian Cook (Russian Circles, These Arms Are Snakes) und Nick Yacyshyn (Baptists) nach: Am 21. September erscheint mit "Love In Shadow" das dritte reguläre Studioalbum der Allstar-Band via Thrill Jockey.

Aufgenommen haben Sumac die Platte in den Robert Lang Studios in Washington, live und zusammen mit Kurt Ballou (Converge), der sie später in seinem God City Studio mixte. Die Platte soll dabei den Improvisations-Charakter der Arbeit mit Haino in seinen vier Longtracks aufnehmen.

"Weil viele der oberflächlichen Aspekte unseres Daseins oft dazu benutzt werden, uns voneinander zu trennen und entfremden, haben wir hier versucht zu enthüllen, dass grundsätzlich alle Menschen für ihr wirkliches Ich geliebt werden wollen und müssen, für ihre reine Existenz", schreib Turner über den Inhalt der Platte.

Gerade erst hatten Sumac eine Handvoll Konzerte in Deutschland absolviert. Zudem veröffentlichte die Band eine Session bei einem US-Radiosender als Kassette. Das zweite Studioalbum der brachialen Post-Metaller, "What One Becomes", war 2016 erschienen.

Video: "Love In Shadow"-Trailer

Cover & Tracklist: Sumac - "Love In Shadow"

Sumac -

01. "The Task"
02. "Attis' Blade"
03. "Arcing Silver"
04. "Ecstasy Of Unbecoming"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.