Zur mobilen Seite wechseln
11.06.2018 | 14:04 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Arctic Monkeys, Queens Of The Stone Age, Fidlar u.a.)

News 28606Neuigkeiten von Arctic Monkeys, Queens Of The Stone Age, Fidlar, Megadeth, Social Distortion, Interpol, St. Vincent, Led Zeppelin, Parquet Courts, The Flatliners, The Offspring und Joy Division bzw. New Order auf Schuhen.

+++ Die Arctic Monkeys haben ein BBC Special gespielt. In den Räumlichkeiten der Maida Vale Studios präsentierten sie Songs ihres aktuellen Albums "Tranquility Base Hotel + Casino" sowie einige Klassiker aus ihrer Diskografie. Mit dabei sind Performances ihrer aktuellen Single "Four Out Of Five", "She Looks Like Fun" und "R U Mine". Eine Petition hatte in der Vergangenheit die BBC dazu aufgerufen, der Band ein Special zu widmen. Zu dem Song "Four Out Of Five" hatten die Indierocker zuletzt ein surreales Video veröffentlicht. Im Juni spielen sie auf dem Hurricane und Southside Festival sowie einen Termin in Düsseldorf, der leider schon ausverkauft ist. Tickets für die Festivals gibt es bei Eventim. Die Maida Vale Studios sollen bald abgerissen werden.

Video: Arctic Monkeys zu Gast bei der BBC

Live: Arctic Monkeys

22.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
24.06. Scheeßel - Hurricane Festival
26.06. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle | ausverkauft

+++ Queens Of The Stone Age haben dem verstorbenen Fernsehkoch und Aktivisten Anthony Bourdain mit einem Song gedacht. Auf dem Northside Festival in Dänemark sagte Frontmann Josh Homme: "Manchmal verlierst du jemanden. Und wir haben heute jemanden verloren. Also, dieser Song ist für Tony". Daraufhin spielte die Band den Song "Long Slow Goodbye". Bourdain hatte sich am Freitag das Leben genommen. Homme, der Bourdain nahe gestanden hatte, zeigte sich auf Twitter erschüttert: "Ich liebe dich Bruder. Ich vermisse dich jetzt schon zu sehr". Diverse andere Musiker und Personen des öffentlichen Lebens bekundeten auf Social Media ebenfalls ihre Trauer: Iggy Pop nannte Bourdain "strahlend vor Güte und guter Stimmung". Run The Jewels-Mitglied El-P ließ eine gemeinsame Begegnung mit ihm Revue passieren. Bourdain wurde 61 Jahre alt.

Video: Queens Of The Stone Age widmen Anthony Bourdain "Long Slow Goodbye"

Tweets: Künstler gedenken Anthony Bourdain

+++ Fidlar haben den Klassiker "Have A Cigar" von Pink Floyd aus dem Jahr 1975 gecovert. In dieser bösen, aggressiven und vor allem punkigen Version taucht auch der US-amerikanischer Rapper Dr. Dre auf. Um Fidlar war es nach dem 2015 erschienenen Album "Too" ruhiger gewesen - bis sie Ende April den neuen Song "Alcohol" veröffentlichten.

Video: Fidlar - Have A Cigar (Pink-Floyd-Cover)

+++ Megadeth-Sänger Dave Mustaine hat sich geweigert, für einen Re-Release des Metallica-Albums "No Life 'Til Leather" Song-Credits an Drummer Lars Ulrich abzutreten. Die darauf enthaltenen Lieder "Mechanix" und "Jump In The Fire" stammen aus der Feder Mustaines, welcher von 1982 bis 1983 Mitglied von Metallica war. Für "Phantom Lord" und "Metal Militia" schrieb er zudem die Musik, Frontmann James Hetfield übernahm das Songwriting. "Wenn James Lars Anteile abgeben will, weil er Angst vor ihm hat, ist das seine Sache - Ich habe keine Angst vor ihm und gebe ihm nicht meine Anteile", so Mustaine. Außerdem sei Ulrich zu diesen Zeit nicht fähig gewesen so gute Lieder zu schreiben. 1985 erschien "Killing Is My Business... And Business Is Good", die Debüt-Platte von Megadeth, eine Re-Issue der Platte war vergangenen Freitag erschienen. Das bislang letzte Album der Thrash-Metaller, "Dystopia", war 2016 veröffentlicht worden. In den kommenden Tagen kann man sie zudem live in Deutschland, Österreich und Luxemburg erleben. Tickets für ihre drei Shows mit Judas Priest gibt es bei Eventim.

Live: Megadeth

14.06. Nickelsdorf - Nova Rock
18.06. Esch/Alzette - Rockhal | ausverkauft
19.06. Freiburg - Sick Arena
20.06. Mannheim - Zeltfestival

+++ Social Distortion haben ein Update zu ihrem neuen Album gegeben. Wie Frontmann Mike Ness verriet, wolle die Band voraussichtlich im kommenden Januar mit der Vor-Produktion beginnen. Fans der Punkrocker konnten bereits einige neue Songs live hören. "Wir sitzen nicht zuhause auf unserem Hintern. Das bringt Leute dazu, darüber zu reden", so Ness. Trotzdem wolle er nichts überstürzen, "nur um sie [die Platte] zu Thanksgiving zu veröffentlichen". Stattdessen wolle die Band bis zur Tourpause im November warten. Ihr bislang letztes Album, "Hard Times & Nursery Rhymes", war 2011 erschienen.

+++ Interpol haben ihre neue Single "The Rover" im Fernsehen gespielt. Zu Gast bei Stephen Colbert gab die Band eine Performance des Krautrock-inspirierten Tracks, die die rohe Energie der Studio-Version adäquat einfängt. Der Song ist der erste Vorbote ihrer kommenden Platte "Marauder", welche am 24. August erscheint. Das Album war mit einer Kunstinstallation und einer Pressekonferenz angekündigt worden, in der die Band weitere Details zu Platte verraten hatte. In der Vergangenheit hatten Interpol bereits den neuen Song "Real Life" bei Auftritten präsentiert, und kürzlich in einer kleinen Dokumentation über ihr Debüt "Turn On The Bright Lights" reflektiert. Die Band kommt auf ihrer anstehenden Europa-Tour für zwei Termine in die Nähe von Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Interpol - "The Rover" Live

Live: Interpol

25.06. Wien - Arena Wien
05.07. Roskilde - Roskilde-Festival

+++ St. Vincent hat "Forty Six & 2" von Tool als Akustik-Version angespielt. Als Gast-Host auf dem Twitter-Account von BBC Radio 6 beantwortete Songwriterin Annie Clarke einige Fragen von Fans, unter anderem auch, welches Riff sie sich wünschen würde geschrieben zu haben. Als erste Wahl spielte sie Panteras "Cowboys From Hell" an, bevor sie eine akustische Version der "Aenima"-Single mit Gesang zum besten gab. Clark hatte in der Vergangenheit immer wieder ihre Liebe für Grunge- und Alternative-Rock gezeigt, zum Beispiel durch ein Cover von Nirvanas "Lithium". Ihr aktuelles Album "Masseduction" war am 13. Oktober erschienen. Am 2. Juli kommt sie für ein Konzert nach Hamburg. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Annie Clarke - "Forty Six & 2"(Tool-Cover)

Live: St. Vincent

02.07. Hamburg - Markthalle

+++ Led Zeppelin haben die Veröffentlichung eines Buches bekannt gegeben. Das nach den Hardrockern benannte Werk erscheint zur Feier ihres 50-jährigen Jubiläums. Es enthält bislang unveröffentlichte Bilder der Band auf und hinter der Bühne, Aufnahmen aus dem Studio sowie Artwork aus dem Archiv der Musiker. Mit einer erneuten Live-Reunion ist nicht zu rechnen. Ihrer letzten gemeinsamen Auftritt hatten Led Zeppelin 2007 bei einer großen Reunion-Show in London.

Tweet: Led-Zeppelin-Mitglieder geben Buchveröffentlichung bekannt

+++ Parquet Courts haben ein Lyric-Video zu dem Song "Total Football" veröffentlicht. Der Track präsentiert sich als Bass-getriebenes Stück Indierock, das durch rhythmische Variationen und experimentelle Gitarren-Riffs glänzt. Das Video referenziert Fußball-Sammelkarten, die Band ist in Form von Stickern vertreten. Das Lied entstammt ihrem aktuellen Album "Wide Awake!", welches am 18. Mai erschienen war. Zuvor hatten sie bereits ein Video zu der Single "Mardi Gras Beads" veröffentlicht. Die Band spielt im Juli drei Konzerte in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Lyric-Video: Parquet Courts - "Total Football"

Live: Parquet Courts

04.07. Berlin - Festsaal Kreuzberg
05.07. Hamburg - Molotow
17.07. Düdingen - Bad Bonn

+++ The Flatliners haben einen neuen Song namens "The Arousal Of Repair" veröffentlicht. Er beginnt mit einer sanften Gitarrenmelodie und gewinnt kurze Zeit später mit Einsatz des Schlagzeuges an Fahrt. In seiner Gesamtheit wirkt das Lied nichtsdestotrotz leicht und enspannend. "The Arousal Of Repair" ist Teil der neuen The-Flatliners-EP "Mass Candescence", welche bereits kommenden Freitag erscheint. Das aktuelle Album der Punkrocker, "Inviting Light", war im April vergangenen Jahres veröffentlicht worden. Im August kann man die Band zudem auf dem Open Flair sowie im Vorprogramm von Hot Water Music sehen. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: The Flatliners - "The Arousal Of Repair"

Cover & Tracklist: The Flatliners - "Mass Candescence"

flat

01. "The Arousal Of Repair"
02. "Moves Too Quickly"
03. "Wide Eyes"

Live: The Flatliners

08.08. Hamburg - Große Freiheit 36
09.08. Münster - Skaters Palace
11.08. Eschwege - Open Flair Festival

+++ The Offspring haben auf dem Greenfield Festival einen neuen Song live gespielt. "It Won't Get Better" birgt in seinen Strophen düstere Gitarrenklänge. Nach dem zweiten Refrain tritt zudem eine marschartige Melodie auf. Wie Gitarrist Noodles im April verriet, sei noch in diesem Jahr mit einem neuen Album zu rechnen. Das bislang letzte The-Offspring-Album Days Go By war 2012 erschienen. In den kommenden Tagen kann man die Punkrocker zudem auf dem Southside und Hurricane Festival sowie bei einer Headline-Show in Luxemburg live erleben. Tíckets für Letztere gibt es bei Eventim

Live: The Offspring

18.06. Esch/Alzette - Rockhal
22.06. Scheeßel - Hurricane Festival
23.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Doc Martens und Musik, das gehört schon lange zusammen - und nun noch etwas enger: Die Designs einiger neuer Stiefel bedienen sich an den Covern der Bands Joy Division und New Order. Fans können nun mit dem Artwork von "Unknown Pleasures", "Technique" und "Power, Corruption, & Lies" an den Füßen herumlaufen. Laut Hersteller stechen die Joy-Division-Stiefel mit Wellen-Relief "explosiv, roh und intensiv" hervor - "wie der Sound der Band". Dahingegen würden die Schuhe zu "Technique" den "Hedonismus zu dieser Zeit" repräsentieren, wohingegen sich der Stiefel zu "Power, Corruption, & Lies" mit einer leinwandartigen Oberfläche abhebt. Wer's mag.

Bild: Joy Division - "Unknown Pleasures" (Dr. Martens Schuh)

Joy Division

New Order - "Technique" (Dr. Martens Schuh)

Technique

New Order - "Power, Corruption, & Lies" (Dr. Martens Schuh)

Power, Corruption & Lies

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.