Zur mobilen Seite wechseln
29.05.2018 | 14:50 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Guns N' Roses, Get Well Soon, The National u.a.)

News 28546Neuigeiten von Guns N' Roses, Get Well Soon, The National, Fear Factory, Dave Grohl, Iron Maiden, Bon Iver, Silverchair, You Me at Six, Comeback Kid, Hoobastank und einer altersbedingten Aussagen von Ozzy Osbourne.

+++ Guns N' Roses haben ein bislang unbekanntes Musikvideo zu ihrem Song "It's So Easy" veröffentlicht. Die darin zu sehende Live-Performance stammt aus dem Jahre 1989 und wurde im Rockclub "The Cathouse" in Los Angeles aufgenommen. Neben den Konzertmitschnitt sieht man die Band bei Groupie-Eskapaden und mit Tänzerinnen. Sänger Axl Rose kündigte den Auftritt damals mit den Worten "Es wird auf dem Home-Video-Markt verfügbar sein, aber wir machen das für uns selbst" an. Erst knappe 30 Jahre später ist das Video im Zuge der Veröffentlichung ihrer neusten Deluxe-Box an die Öffentlichkeit gelangt. Neben dem besagten Video sind darauf außerdem alle weiteren 14 Musikclips der Band enthalten. Die Box beinhaltet zudem ein Reissue ihres Debütalbums "Appetite For Destruction". In den kommenden zwei Monaten sind Guns N' Roses auf Open-Air-Tour in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Guns N' Roses - "It's So Easy"

Live: Guns N' Roses

03.06. Berlin - Olympiastadion
12.06. Gelsenkirchen - Veltins Arena
24.06. Mannheim - Maimarktgelände
07.07. Leipzig - Festwiese

+++ Get Well Soon haben eine Webserie namens "The Horror" angekündigt und die erste Episode veröffentlicht. In je zehnminütigen Folgen werden verschiedene, miteinander verwobene Handlungsstränge präsentiert. In der ersten Folge versucht eine drogenabhängige Software-Entwicklerin künstliche Intelligenz voranzutreiben, und gerät dabei in einen Strudel aus alptraumhaften Wahnvorstellungen. Stellenweise ist auch neue Musik des Artrock-Projekts zu hören: Das Format dient als Begleitwerk zu Get Well Soons kommendem gleichnamigen Album "The Horror", welches am 8. Juni erscheint und ebenfalls Alpträume thematisiert. Wie genau sich Platte und Serie aufeinander beziehen ist noch nicht klar. Der schwarze Hund, der das Cover ziert, ist aber ein wiederkehrendes Motiv. Jeden Freitag soll eine weitere von insgesamt vier Episoden erscheinen, die auf thehorror.tv abrufbar sein werden. Get Well Soon spielen ab August einige Konzerte in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: "The Horror" Episode 1

Live: Get Well Soon

10.08. Hamburg - Elbphilharmonie
01.10. Berlin - Volksbühne
08.10. München - Kammerspiele
12.10. Leipzig - Westbad
17.10. Köln - Philharmonie
28.10. Stuttgart - Theaterhaus

+++ The National haben für eine Live-Performance von "I Need My Girl" Unterstützung von Maggie Rogers bekommen. Im Rahmen des von The-National-Gitarrist Aaron Dessner mitveranstalteten Boston Calling Festivals sangen die Singer/Songwriterin und Frontmann Matt Berninger den Song im Duett. Der Track stammt aus ihrem Album "Trouble Will Find Me" von 2013. In der Vergangenheit hatten The National den Track schon zusammen mit Chvrches-Frontfrau Lauren Mayberry gespielt. Zuletzt hatten die Indierocker den neuen Song "Light Years" live vorgestellt. Ein Nachfolger zu ihrem aktuellen Album "Sleep Well Beast" ist nach Angaben der Band bereits in Arbeit.

Video: The National - "I Need My Girl" (live feat. Maggie Rogers)

+++ Das Restaurant Food Fusion hat sich bei Fear Factory-Gitarrist Dino Cazares für ein Logo-Plagiat entschuldigt. Das Logo des Restaurants hatte starke Ähnlichkeit mit Fear Factorys Bandlogo aus "Obsolete"-Zeiten. Das Album der Metaller war 1998 erschienen. In einem Statement auf Facebook schob das Restaurant die Schuld auf eine extern beauftragte Designfirma und bedauerte, dass sie nicht sichergestellt hätten, dass "bestimmte ethische Standards eingehalten" würden. Cazares zeigte sich nicht besonders erfreut über die späte Entschuldigung: "Ein Jahr und zwei Unterlassungsaufforderung [hat es gebraucht] um endlich zu merken, dass sie das 'Obsolete'-Logo nicht benutzen können". Anfang des Jahres waren Gerüchte über eine Wiederveröffentlichung von "Obsolete" auf Vinyl zum 20-jährigen Jubiläum der Platte aufgekommen. Fear Factorys bislang letztes Album "Genexus" war 2015 erschienen.

Facebook-Post: Restaurant entschuldigt sich bei Dino Cazares

Tweet: Dino Cazares äußert sich zu Entschuldigung von Restaurant

+++ Dave Grohl hat die Veröffentlichung eines für David Bowie geschriebenen Songs versprochen. Grohl habe das Lied ursprünglich zusammen mit Bowie aufnehmen wollen, wozu es aber nie gekommen sei. "Wir haben es probiert, irgendwie dran gearbeiten, dann habe ich Bowie kontaktiert und gefragt, ob wir es zusammen machen wollen für diesen Soundtrack, was aber am Ende nicht gepasst hat." Es habe nicht am Song gelegen, sondern dem Film, der Bowie und Grohl von den Aufnahmen abhielt. Danach habe Grohl erneut angefangen, alleine daran zu arbeiten. Wann das Lied erscheint und vor allem von wem es gesungen wird, möchte der Foo Fighters-Frontmann noch nicht verraten. In den kommenden Tagen ist er mit seiner Band bei Rock am Ring und Rock im Park zu sehen. Zudem kann man die Alternative-Rocker bei zwei Headline-Shows in Hamburg und Bern live erleben. Mit dabei haben sie ihr aktuelles Album "Concrete And Gold", welches vergangenen September erschienen war. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Foo Fighters

01.06. Nürnberg - Rock im Park
03.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
13.06. Bern - Stade de Suisse

VISIONS empfiehlt:
Foo Fighters

10.06. Hamburg - Trabrennbahn

+++ Iron Maiden haben die Setlist ihrer "Legacy Of The Beast Tour" veröffentlicht. Auf Instagram postete die Metalband zu jedem der beim Tourstart im estländischen Tallinn gespielten Songs eine passende Grafik. Während "Aces High" eine britische Spitfire zeigt - ein Jagdflugzeug, das oft zum Bühnenbild gehört - wird "Where Eagles Dare" durch eine verschneite, in einem Tal liegende Burg visualisiert. Letzteren Song hatte die Band vergangenes Wochenende zum ersten Mal seit 13 Jahren gespielt. Eine weitere Überraschung boten die Songs "The Clansman" und "Sign Of The Cross" aus der Blaze Bayley-Phase der Band. Zudem gibt ein Video mit Aufnahmen aus Estland Einblicke in die Liveshow sowie den Touralltag der Band. Ihr bislang letztes Studioalbum "The Book Of Souls"" war 2015 erschienen, das dazugehörige Livealbum "The Book Of Souls: Live Chapter" vergangenen November. Ab kommenden Monat sind Iron Maiden zudem auf großer Open-Air-Tour durch Deutschland und die Schweiz. Das Konzept der "Legacy Of The Beast Tour" hatte auch schon das gleichnamigen Handyspiel und eine Comic-Heft-Reihe von Iron Maiden inspiriert. Tickets gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Grafik zum Song "Aces High"

#ironmaiden #legacyofthebeasttour #bepartofthelegacy

Ein Beitrag geteilt von Iron Maiden (@ironmaiden) am

Instagram-Post: Grafik zum Song "Where Eagles Dare"

#ironmaiden #legacyofthebeasttour #bepartofthelegacy

Ein Beitrag geteilt von Iron Maiden (@ironmaiden) am

Setlist: Iron Maiden live in Tallinn am 26. Mai

01. "Aces High"
02. "Where Eagles Dare"
03. "2 Minutes"
04. "Clansman"
05. "Trooper"
06. "Revelations" 07. "Greater Good"
08. "Wickerman"
09. "Sign Of The Cross"
10. "Flight Of Icarus"
11. "Fear Of The Dark"
12. "Notb"
13. "Iron Maiden"
14. "Evil That Men Do"
15. "Hallowed"
16. "Run To The Hills"

Video: Iron-Maiden-Tour-Recap aus Tallinn

Live: Iron Maiden

09.06. München - Rockavaria
10.06. Hannover - Expo Plaza
13.06. Berlin - Waldbühne
26.06. Geneve - Geneva Arena
30.06. Freiburg - Messegelände | ausverkauft
10.07. Zürich - Hallenstadion

+++ Bon Ivers Manager Kyle Frenette zieht sich aus dem Wahlkampf für den US-Kongress zurück. Das hat er nun in einem Statement bekannt gegeben. Als Grund gab er an, er besitze "aufgrund von unvorhergesehenen Umständen" in seinem Leben nicht die nötige Zeit und Ressourcen. Er sagte aber auch, es gäbe "eine große Zahl von anderen großartigen Kandidaten, um den [siebten] Distrikt [von Wisconsin] zu repräsentieren." Er schloss seine Nachricht mit einem Dank an Helfer und Unterstützer, und dem Versprechen, sich weiter für soziale Zwecke einzusetzen. Frenette hatte im Februar bekannt gegeben, als demokratischer Kandidat in den anstehenden Vorwahlen für den US-Kongress anzutreten

Twitter-Post: Kyle Frenette zieht sich aus dem Rennen um den Kongress zurück

+++ Silverchair-Frontmann Daniel Johns hat einer Reunion der Alternative-Rock-Band eine Absage erteilt. Er würde diese nicht mal für eine Million Dollar erwägen. "Es hört sich an, als würde ich die Band dissen... das tue ich nicht. [...] Ich liebe Silverchair. Ich bin super stolz auf die Band und liebe die Platten, die wir gemacht haben", erklärte Johns und sagte, dass er jedoch irgendwann an einen Punkt gekommen wäre, an dem er nicht mehr weiter konnte. Wie er in einem nur gegen Bezahlung verfügbaren Interview mit dem Daily Telegraph zudem verriet, habe er 15 Jahre lang an Angststörungen gelitten. Diese gestalteten Auftritte wiederum schwierig. Silverchair hatten ihr bislang letztes Album "Young Modern" 2007 veröffentlicht und sich vier Jahre später aufgelöst. Johns' R'n'B-Solodebüt "Talk" war 2015 erschienen, in diesem Jahr stellte er sein neues Projekt "Dreams" mit der Single "No One Defeats Us" vor.

+++ You Me At Six haben die Arbeiten an ihrem neuen Album abgeschlossen. Auf Twitter verkündeten die Alternative-Rocker: "Wir haben unser neues Album fertig #VI". Das Logo der Band wurde ebenfalls aktualisiert und enthält jetzt auch die römische Zahl "XI", was auf ihr sechstes Studioalbum deutet. Ihre aktuelle Platte "Night People" war im Januar 2017 erschienen.

Twitter-Post: You Me At Six haben ein neues Album fertig

+++ Comeback Kid haben für diesen Sommer einige Clubkonzerte in Deutschland angekündigt. Im Zuge ihrer Europatour sind die Hardcore-Punks in Goldenstedt, Münster, Berchtesgaden und Lindau unterwegs. Außerdem spielen sie eine Show bei dem kostenlosen Free & Easy-Festival in München. Tickets gibt es bei Eventim. Diesen Monat hatten sie eine Cover-Version von Midnight Oils "Beds Are Burning" veröffentlicht.

Live: Comeback Kid

28.06. Goldenstedt - Afdreiht Un Buten Festival
29.06. Münster - Sputnikhalle
31.07. München - Free & Easy-Festival
01.08. Berchtesgaden - Kuckucksnest
06.08. Lindau - Club Vaudeville

+++ Hoobastank haben in der Fernsehshow Audience Music gespielt. Im Netz zu sehen sind neben einem Behind-the-scenes-Interview die beiden Mitschnitte ihres Hits "The Reason" und des neuen Songs "Push Pull", dem Titeltrack ihres jüngst erschienenen, gleichnamigen Albums. Darauf befindet sich unter anderem auch ein Cover des Tears-For-Fears-Klassikers "Head Over Heals", der für die Alternative-Rocker ein Lieblingssong sei, den sie für das Pop-Songwriting bewunderten. "Push Pull" war am vergangenen Freitag herausgekommen und ist die erste Veröffentlichung seit dem dem 2012 erschienenen "Fight Or Flight". Das Quartett plant aktuell eine Welttour.

Video: Hoobastank - "Push Pull" (live)

Video: Hoobastank - "The Reason" (live)

Video: Hoobastank hinter den Kulissen bei Audience Music

+++ Ozzy Osbourne ist sicher nicht der Typ, der Wert darauf legt, sich künstlich jung zu halten. Ganz im Gegenteil: In einem Interview mit dem Guardian lamentierte er, wie hart es sei, 70 Jahre alt zu sein. Dabei ist er erst 69 - um satte sechs Monate lag der Heavy-Metal-Großvater bei seinem eigenen Geburtstag daneben. Womöglich wundert er sich selbst, wie er überhaupt so alt werden konnte.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.