Zur mobilen Seite wechseln
28.05.2018 | 15:00 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Noel Gallagher, Incubus, Gorillaz u.a.)

News 28543Neuigkeiten von Noel Gallagher, Incubus, Gorillaz, Chino Moreno, Jonathan Davis, Courtney Barnett, Agnostic Front, Marilyn Manson, Cro-Mags, Khemmis, Swan Songs und einem Happy End der Beißer-Story.

+++ Noel Gallagher hat ein psychedelisches Lyric-Video zu dem Song "She Taught Me How To Fly" veröffentlicht. Dieses unterlegt den wabernden Disco-Funk des Tracks mit Kaleidoskop-artigen Lichtformen. Als Zuschauer taucht man so immer weiter in das Bild ein. Zuvor hatte er zu dem Track bereits ein Musikvideo veröffentlicht. Außerdem plane er gerade gleich zwei neue Alben. Der Track entstammt Gallaghers aktuellem Soloalbum "Who Built The Moon?", welches im November erschienen war, und zu dem auch eine Mini-Dokumentation veröffentlicht wurde.

Lyric-Video: Noel Gallagher - "She Taught Me How To Fly"

+++ Incubus denken über eine Jubiläumstour für ihr Album "Make Yourself" nach. Das hat Schlagzeuger José Pasillas II zu Gast bei "Jon's Untitled Podcast" enthüllt. Auf Nachfrage sagte er: "Ich glaube, wir denken jetzt mehr darüber nach als jemals zuvor - bisher haben wir da nie wirklich drüber nachgedacht. Aber ich denke es wäre fantastisch. [...] Witzig, dass du das erwähnst, wir haben in letzter Zeit viel darüber gesprochen." Das Album würde im Oktober 2019 20-jähriges Jubiläum feiern, wenn man nach dem US-Releasedatum geht. Incubus hatten im April vergangenen Jahres ihr aktuelles Album "8" veröffentlicht und vor kurzem der Single "No Fun" ein Video spendiert, in dem sie ihre Karriere Revue passieren lassen. Ihr Album "S.C.I.E.N.C.E." hatte 2017 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Band kommt im August und September für mehrere Hallenshows nach Deutschland, präsentiert von VISIONS. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: José Pasillas II im Interview

VISIONS empfiehlt:
Incubus

20.08. Berlin - Columbiahalle
21.08. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt
28.08. Köln - Palladium
29.08. Wien - Arena
01.09. München - Tonhalle

+++ Gorillaz haben ein neues Album angeteasert. Auf der Webseite nownow.tv ist eine kurze Animation zu sehen, die den Cartoon-Frontmann 2-D mit einer Gitarre zeigt, sowie die Schriftzüge "The Now Now" und "June 29th". Mysteriöse Plakate hatten bereits eine Verbindung zwischen dem Slogan und Gorillaz-Grafiker Jamie Hewlett bestätigt. Hewlett hatte Anfang des Jahres enthüllt, dass ein neues Album der virtuellen Band bereits in Arbeit sei. Dieses werde angeblich den Brexit thematisieren. Zuletzt hatte die Band unter Leitung von Blur-Frontmann Damon Albarn den neuen Song "Hollywood" live präsentiert. Ihr aktuelles Album "Humanz" war vergangenes Jahr erschienen. Die Band spielt auf den Zwllingsfestivals Rock Am Ring und Rock Im Park. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Gorillaz

01.06. Nürnberg - Rock im Park
03.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring

+++ Chino Moreno hat ein Cover des Bananarama-Songs "Cruel Summer" veröffentlicht. Der 80er-Jahre-Uptempo-Hit kommt in seiner Neuinterpretation sehr verlangsamt und mit ganz anderer Grundstimmung daher. Der Deftones-Frontmann setzt auf einen atmosphärischen Piano-Sound gepaart mit elektronischen Elementen. Das Lied ist Teil einer Playlist des Musikerkollektivs "Methodic Artists", das Musik mit dem Ziel aufnimmt, sie für Verwendung in Film, Fernsehen, Videospielen und Werbung zu lizensieren.

Stream: Chino Moreno - "Cruel Summer" (Bananarama-Cover)

+++ Korn-Frontmann Jonathan Davis hat den ersten Teil seiner Mini-Dokumentation veröffentlicht. "Through The Black" zeigt erste Aufnahmen von der Entstehung seines Soloalbums, an dem er schon vor zehn Jahren gearbeitet hatte. "Ich wollte, dass die Leute sie sehen. Ich wusste nie, für was sie benutzt werden", so der Sänger über die Archivaufnahmen. In der ersten Episode spricht er zudem über "Basic Needs", ein auf seiner neuen Platte enthaltener Track. In diesem wollte er unterschiedliche Musikstile miteinader vermischen und griff so unter anderem auf Perkussion und eine japanische Flöte zurück. Sein Album "Black Labyrinth" war vergangenen Freitag erschienen. Um seine neuen Lieder auf die Bühne zu bringen, kommt der Musiker kommenden Monat nach Deutschland, Österreich, Luxemburg und in die Schweiz. Tickets für seine Headline-Shows gibt es bei Eventim.

Video: Dokumentation "Through The Black" von Jonathan Davis

Live: Jonathan Davis

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
04.06. Hamburg - Gruenspan
10.06. Esch/Alzette - Rockhal
11.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
15.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ Courtney Barnett hat sich bei einem Konzert Verstärkung von The Breeders geholt. Für eine Live-Performance des Tracks "Nameless, Faceless" auf dem The Biggest Weekend Festival der BBC in Belfast holte sie Kim und Kelley Deal auf die Bühne. Die ehemalige Pixies-Bassistin und ihre Schwester steuerten Hintergrundgesang zu dem grungigen Track bei. Dieser entstammt "Tell Me How You Really Feel", dem aktuellen Album der australischen Singer/Songwriterin. Der Song über Internet-Trolle hatte zuvor bereits ein Video spendiert bekommen. The Breeders hatten sich Anfang des Jahres mit der düsteren Platte "All Nerve" zurückgemeldet. Barnett kommt im Juni für einige Termine nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Courtney Barnett - "Nameless, Faceless"(feat. Kim Deal & Kelley Deal)

Live: Courtney Barnett

11.06. Berlin - Astra Kulturhaus
13.06. Köln - Live Music Hall

+++ Agnostic Front arbeiten an neuem Material. Das hat Frontmann Roger Miret jetzt in einem Interview mit Heavy New York verraten. "Wir haben die Vorproduktion an ein paar Songs begonnen. Sie sind ziemlich spitze, ich bin sehr glücklich mit ihnen. [...] Es passiert gerade sehr viel im Agnostic-Front-Camp." Außerdem sprach er über den von ihnen produzierten Film "The Godfathers Of Hardcore". Das aktuelle Album der Band, "The American Dream Died", war 2015 erschienen.

Video: Roger Miret im Interview

+++ Marilyn Manson hat ein Musikvideo zu "Cry Little Sister" angeteasert. In einem kurzen Clip ist der Schockrocker mit Kutte verhüllt in einem Raum zu sehen, getränkt in Neonlicht. Die Bildunterschrift spricht von einer "übernatürlichen Erfahrung während der Dreharbeiten zu 'Cry Little Sister'". Bei dem Track handelt es sich um ein Gerard-McMahon-Cover, welches für einen neuen X-Men-Film aufgenommen wurde. Vor kurzem hatte er zu dem Track "Tattooed In Reverse" ein Grusel-Video mit Courtney Love veröffentlicht. Anfang des Jahres hatte er bereits ein Cover von Johnny Cashs "God's Gonna Cut You Down" veröffentlicht. Sein aktuelles Album "Heaven Upside Down" war im Oktober erschienen. Manson kommt ab Juni für drei Termine nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Teaser zu "Cry Little Sister"

Live: Marilyn Manson

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
12.06. Dresden - Junge Garde

+++ Der ehemalige Cro-Mags-Bassist und Gründer Harley Flanagan hat seine ehemaligen Bandkollegen verklagt. Er wirft ihn vor, den Bandnamen ohne seine Erlaubnis weiterzubenutzen - schließlich habe er diesen in den 80er Jahren erfunden. Vor weniger als zwei Jahren hatte er in einem Interview noch behauptet, gerne ein letztes Mal mit der Band auf der Bühne stehen zu wollen. Jedoch äußerte er sich auch damals bereits dazu, im Moment "wirklich keine Negativität oder irgendjemand von den Typen zurück in seinem Leben haben zu wollen". Ihr einziges gemeinsames Album, das Debüt "The Age Of Quarrel", hatte die Hardcore-Band 1986 veröffentlicht.

+++ Die Doom-Metaller Khemmis haben einen neuen Song namens "Bloodletting" veröffentlicht. Er ist geprägt von krachenden, aber melodischen Gitarrenriffs. Gegen Ende der Komposition wird er ungewöhnlich schnell, mit wildem Gitarrensolo und bösem Geschrei vom eigentlich durchgehend clean singenden Frontmann. Begleitet wird "Bloodletting" von einer blutigen und morbiden Fantasy-Story, die mit animierten Comiczeichnungen erzählt wird. Das Lied gehört zum neuen Khemmis-Album "Desolation", welches am 21. Juni erscheint.

Video: Khemmis - "Bloodletting"

Cover & Tracklist: Khemmis - "Bloodletting"

khem

01. "Bloodletting"
02. "Isolation"
03. "Flesh To Nothing"
04. "The Seer"
05. "Maw Of Time"
06. "From Ruin"

+++ Die Indiepunks Swan Songs haben einen neuen Song namens "A Ghoststory" veröffentlicht. Er beginnt in der ersten halben Minute mit klaren, schimmernden Gitarrenmelodien, dann bricht die Band aber schlagartig in hymnischen Punkrock aus, zusammen mit der rauen Stimme von Sänger und Gitarrist Benjamin Burzel. Er spielt aktuell parallel bei Idle Class, die jedoch bald eine Bandpause auf unbestimmte Zeit einlegen werden. Swan Songs hatten im April ihre erste Single "She's Coming Undone" geteilt. In den kommenden Tagen kann man die Band unter anderem im Vorprogramm von Rvivr live erleben.

Video: Swan Songs - "A Ghoststory"

Live: Swan Songs

31.05. Bonn - Bla
01.06. Essen - Don't Panic
02.06. Köln - AZ bleibt Fest
03.06. Darmstadt - Oettinger Villa

+++ Dass (fast) jeder Mensch eine zweite Chance verdient hat, weiß offenbar auch Life Of Agony-Sängerin Mina Caputo. Nach einer Beißattacke durch einen Fan auf einem Konzert vergab sie der Übeltäterin nun offiziell, nachdem die Frontfrau diese anfangs noch als verrückt deklarierte. "Meine Taten tun mir wirklich leid, da ich ein Life-Of-Agony-Fan bin", heißt es da in einem Tweet von der Täterin an das Opfer. Ihren Ruf habe sie sich zudem selbst zerstört. Caputo sendet ihr "Liebe, Licht und Mitgefühl" - doch offen bleibt das Motiv, wie ein anderer Fan auf Twitter verständlicherweise fragt: "WARUM?!"

Tweet: Mina Caputo vergibt Fan Beißattacke

Tweet: Fan ist immer noch ratlos ob des Motivs

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 28.05.2018 | 18:48

„...Ihr einziges gemeinsames Album, das Debüt "The Age Of Quarrel", hatte die Hardcore-Band 2000 veröffentlicht...“ war das nicht 1985?

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 29.05.2018 | 08:05

Natürlich, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.