Zur mobilen Seite wechseln
03.05.2018 | 17:18 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Mastodon zeigen Video zu "Clandestiny"

News 28448

Foto: Youtube

Mastodon haben einen Videoclip zu ihrer Single "Clandestiny" veröffentlicht und diesen im Stil eines SciFi-Thrillers mit Stummfilm-Elementen gestaltet, in dessen Zentrum der zwielichtige Emperor und eine verhängnisvolle Diskette stehen.

"Was kann schon noch passieren" steht im Video als Stummfilmtext geschrieben, nur eine Sekunde später legt der zuvor mit Hilfe einer mit "Brain" beschrifteten Diskette zum Leben erweckte und auf Zerstörung programmierte Roboter die komplette Technik lahm: ein Funke frisst sich syncrhon mit der wimmernden Lead-Gitarre durch das Netz, auf einem Bildschirm flackert nur noch der ersterbende Schriftzug "System Status OK", während der Emperor sich als eigentlicher Bösewicht entpuppt und Troy Sanders die folgenden Zeilen singt: "Give your life/ So I can breathe/ Save your life/ It's all we need".

Mit dem typischen Mastodon-Witz und -Sound und trotzdem einer gehörigen Portion Ernst erwecken Mastodon die grafische Collage zum Leben und zeigen eine dunkle Szenerie die laut der Band in einer "nicht allzu fernen Retro-Zukunft" spielen könnte.

"Clandestiny" ist Teil des im vergangenen Jahr erschienenen siebten Studioalbums "Emperor Of Sand". Anlässlich des diesjährigen Record Store Days war außerdem eine Picture Disc des noch aktuellen Albums erschienen.

Zuletzt hatte Mastodon-Gitarrist Brent Hinds außerdem in einer Werbung für einen Gitarrenverstärker einmal mehr seine ulkige Seite offenbart.

Video: Mastodon - "Clandestiny"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.