16.04.2018 | 14:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Biffy Clyro, Cave In, Pallbearer u.a.)

News 28375Neuigkeiten von Biffy Clyro, Cave In, Pallbearer, The Cure, Wrong, Sick Of It All, den Arctic Monkeys, Godsmack, Johnny Marr, Killswitch Engage, und einem Finishing-Move, der seinen Namen verdient.

+++ Biffy Clyro haben weitere Details zu ihren kommenden Alben gegeben. Neben einem regulären Studioalbum wird die Band eine Platte für einen Film veröffentlichen. Dieser soll gedreht werden, sobald die Aufnahmen für das Album beendet sind. Bekannt ist außerdem, dass er einen ernsten Hintergrund haben und keine Komödie sein wird. Auf ihrer neuen, regulären Studioplatte wollen die Schotten wiederum politische Themen ansprechen. Ein großes Thema werde hierbei der Brexit sein: "Es gibt einfach so viel, auf das man momentan sauer sein kann. Wenn das Album herausgekommen ist, wird der Brexit vollzogen sein. Alle Dinge ändern sich jeden einzelnen Tag wie wild. Das ist es, was so schrecklich ist - unsere Realitäten verschieben sich", so Sänger Simon Neil. Zudem sei es Zeit für weitere Veränderungen. "Wir müssen von Neuem beginnen - nicht auf eine anarchistische, aber auf eine methodische Weise. Lasst uns schauen was funktioniert und was nicht funktioniert und bringen wir unser politisches System zum Laufen", fügt der Frontmann hinzu. Erst kürzlich gab die Band die Veröffentlichung eines "MTV Unplugged"-Albums bekannt, welches am 25. Mai erscheint. Gedreht wurde es im November in intimer Atmosphäre im Londoner Roundhouse. Im September haben Fans auch in Deutschland die Möglichkeit, Biffy Clyro unplugged zu erleben. Tickets für die Konzertreihe gibt es ab 11. Mai bei Eventim, Vorbesteller des Albums erhalten einen Pre-Sale-Code.

Video: Biffy Clyro äußern sich über momentane politische Situation in Großbritannien

VISIONS empfiehlt:
Biffy Clyro (Unplugged)

27.09. München - Philharmonie
28.09. Berlin - Admiralspalast
29.09. Frankfurt - Alte Oper

Live: Biffy Clyro

22.-24.06. Scheeßel - Hurricane Festival
22.-24.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Cave In haben ein Konzert zu Ehren Caleb Scofields angekündigt. Stattfinden wird dieses am 21. April auf dem Roadburn Festival in den Niederlanden. "Bitte schließt euch uns an für einen Nachmittag voll mit Cave-In-Songs und Covern", so Frontmann Stephen Brodsky und Gitarrist Adam McGrath. Auch die Festivalveranstalter äußerten sich zum Auftritt der Bandmitglieder. "Wir fühlen uns geehrt, so einen speziellen Tribut für Caleb auszurichten - ein Musiker, der nicht nur selbst beim Roadburn gespielt hat, sondern dessen Einfluss in vielen der Band, welche auf dem Festival spielen, gesehen werden kann", erklärt der Veranstalter. Scofield war vergangenen Monat bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Um seine Familie zu unterstützen wurde eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen sowie eine exklusive Merchkollektion veröffentlicht.

Facebook-Post: Das Roadburn Festival kündigt Auftritt von Cave In zu Ehren Caleb Scofields an

+++ Die Doom-Metal-Band Pallbearer hat den neuen Song "Dropout" veröffentlicht. Da der Song Teil der "Adult Swim Singles Series" und somit kein Teil eines ganzen Albums ist, seien die Aufnahmen unabhängiger als sonst verlaufen, schreibt die Band. So könne der Song musikalisch wie thematisch für sich stehen, ohne mit anderen Kompositionen einhergehen zu müssen. Nach einer US-Tour mit Obituary, Skeletonwitch und Dust Bolt dieses Frühjahr kommt das Quartett für das Void Fest und das Summer Breeze Open Air nach Deutschland. Das jüngste Album "Heartless" war im März 2017 erschienen.

Stream: Pallbearer - "Dropout"

Live: Pallbearer

16.08. Summer Breeze Open Air - Dinkelsbühl
10.08. Void Fest - Cham

+++ The Cure haben die Tracklisten für ihre Alben "Mixed Up" und "Torn Down" veröffentlicht. Das 1990 erschienene Remix-Album "Mixed Up" wurde von Frontmann Robert Smith neu aufgelegt und behält die Reihenfolge der Stücke bei. Die Auflage wird jedoch mit Remixes von zwischen 1982 und 1990 entstandenen Songs wie "Boys Don't Cry", "Just Like Heaven" und "The Lovecats" erweitert. "Torn Down" ist ebenfalls ein neues Remix-Album mit insgesamt 16 komplett neu abgemischten Songs. Laut Smith seien die Alben "zeitgenössisch, ohne alt zu klingen; unmittelbar, ohne offensichtlich zu sein und darüber hinaus musikalisch anregend, rhythmisch spannend und schalltechnisch stark". Alle Platten erscheinen zum Record Store Day am kommenden Samstag. Einen neuen Mix von "Want" gibt es vorab im Stream. Vor kurzem hatte Smith angekündigt, neue Songs schreiben zu wollen.

Stream: "Want" - Time Mix 2018 by Robert Smith

Tracklist: "Mixed Up" – Remastered by Robert Smith 2018 - Disc One

01. "Lullaby" (Extended Mix)
02. "Close To Me" (Closer Mix)
03. "Fascination Street" (Extended Mix)
04. "The Walk" (Everything Mix)
05. "Lovesong" (Extended Mix)
06. "A Forest" (Tree Mix)
07. "Pictures of You" (Extended Dub Mix)
08. "Hot Hot Hot!!!" (Extended Mix)
09. "The Caterpillar" (Flicker Mix)
10. "Inbetween Days" (Shiver Mix)
11. "Never Enough" (Big Mix)

Tracklist: "Mixed Up" – Remastered by Robert Smith 2018 - Disc Two

01. "Let’s Go To Bed" (Extended Mix 1982)
02. "Just One Kiss" (Extended Mix 1982)
03. "Close To Me" (Extended Remix 1985)
04. "Boys Don’t Cry" (New Voice Club Mix 1986)
05. "Why Can’t I Be You?" (Extended Mix 1987)
06. "A Japanese Dream" (12″ Remix 1987)
07. "Pictures of You" (Extended Version 1990)
08. "Let’s Go To Bed" (Milk Mix 1990)
09. "Just Like Heaven" (Dizzy Mix 1990)
10. "Primary" (Red Mix 1990)
11. "The Lovecats" (TC & Benny Mix 1990)

Tracklist: "Torn Down" - Mixed Up Extras 2018 by Robert Smith - Disc Three

01. "Three Imaginary Boys" (Help Me Mix)
02. "M" (Attack Mix) 03. "The Drowning Man" (Bright Birds Mix)
04. "A Strange Day" (Drowning Waves Mix)
05. "Just One Kiss" (Remember Mix)
06. "Shake Dog Shake" (New Blood Mix)
07. "A Night Like This" (Hello Goodbye Mix)
08. "Like Cockatoos" (Lonely In The Rain Mix)
09. "Plainsong" – Edge Of The World Mix)
10. "Never Enough" (Time To Kill Mix)
11. "From The Edge Of The Deep Green Sea" (Love In Vain Mix)
12. "Want" (Time Mix)
13. "The Last Day of Summer" (31st August Mix)
14. "Cut Here" (If Only Mix)
15. "Lost" (Found Mix)
16. "It’s Over" (Whisper Mix)

+++ Wrong haben ein neues Video zum Song "Pustule" veröffentlicht. Der Track baut auf einem simplen, böse klingenden Riff auf, darüber legt sich aggressiver, energiegelandener Gesang, getrieben von grindigem Bass und schmetternden Schlagzeug-Parts. Der Clip beginnt als Lyric-Video, präsentiert ab der zweiten Hälfte jedoch Bilder von industrieller Arbeit, unterlegt mit einem siffigen rot-grünen Filter. Zuvor hatten sie dem Song "Zero Cool" ein ähnliches Video verpasst, ebenfalls mit collagenhaften Aufnahmen und derselben düsteren Bildmanipulation. Beide Tracks entstammen dem am vergangenen Freitag erschienenen Album "Feel Great".

Video: Wrong - "Pustule"

+++ Sick Of It All haben weitere Einblicke in die Arbeit an ihrem neuen Album gegeben. Auf einem Bild, das sie kürzlich auf Facebook posteten, sieht man die Band mit einem Hund. "Wir sind zurück im Studio und dieses mal hat sich Sammy, der ansässige Welpe, beteiligt. Es ist Sabberzeit!", verrät die Gruppe. Inwiefern Sammy Teil des Albums sein wird verriet die Band aber nicht. Erst vergangenen Monat gaben Sick Of It All die Arbeit an einem neuen Album bekannt. Ihre noch aktuelle EP "When The Smoke Clears" war 2016 erschienen.

Facebook-Post: Sick Of It All geben Einblick in Studioarbeit

+++ Fans der Arctic Monkeys haben eine Petition für ein BBC-Special mit den Indierockern ins Leben gerufen. Unter dem Titel "Commission 'Arctic Monekys at the BBC'" werden Unterschriften gesammelt, um zu erreichen, dass die Brit-Rocker in dem einstündigen Fernsehformat auftreten dürfen. In einer Erklärung heißt es: "Mit der baldigen Veröffentlichung ihres sechsten Albums ist es an der Zeit, dass die BBC eine der besten britischen Bands des 21. Jahrhunderts [...] gebührend feiert". Die Petition braucht 2500 Unterschriften, bisher sind es fast 1900, und das Interesse scheint nicht abzureißen. Ganz im Gegenteil: Der Urheber der Petition rief dazu auf, den BBC via Twitter direkt zu kontaktieren, um die Medienwirksamkeit der Aktion auszunutzen. Der BBC wies derweil in einer Pressemitteilung darauf hin, dass Vorschläge für Specials bitte an die dafür gedachte Webseite BBC Pitch zu senden seien. Die Arctic Monkeys bringen am 11. Mai ihr sechstes Studioalbum "Tranquility Base Hotel & Casino" heraus, zu dem sie vor kurzem auch einen mysteriösen Trailer veröffentlicht hatten. Das Quartett kommt für drei Konzerte nach Deutschland, alle Termine sind aber schon ausverkauft.

Instagram-Post: Arctic-Monkeys-Fans starten Petition

Live: Arctic Monkeys

22.05. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft
23.05. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft
26.06. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle | ausverkauft

+++ Godsmack haben den neuen Song "When Legends Rise" vorgestellt. Dieser eröffnet mit rhythmischem, Tom-lastigen Schlagzeugspiel, im Weiteren gesellen sich zackige Riffs dazu, die Sänger Sully Erna Raum für seinen melodischen Gesang bieten, der in einen hymnischen Refrain mündet. Der Song entstammt dem am 27. April erscheinenden Album "When Legends Rise". Zuvor hatten sie aus diesem bereits den Song "Bulletproof" vorgestellt und immer wieder kurze Updates aus dem Studio gegeben. Auch zu dem neuen Track gibt es wieder ein kurzes Snippet, in dem eine sehr zufrieden wirkende Band die Feinheiten des Albums diskutiert.

Video: Godsmack - "When Legends Rise"

Twitter-Post: Godsmack geben Einblick ins Studio

+++ Johnny Marr hat ein Video zu dem Track "The Tracers" veröffentlicht. In diesem sind der Ex-Smiths-Gitarrist und seine Band bei der Fahrt zu einer verlassenen Fabrik zu sehen, die sie anschließend besichtigen. Der düstere Post-Punk-Track ist die Lead-Single seines am 15. Juni erscheinenden Albums "Call The Comet", welches laut Marr gesellschaftskritsch und abstrakt werden soll. Marr hatte den Song zuvor bereits als Stream zur Verfügung gesetllt.

Video: Johnny Marr - "Call The Comet"

+++ Killswitch Engage haben einen Song mit ihrem ehemaligen Sänger Howard Jones aufgenommen. Das Duett zwischen dem aktuellen Sänger Jesse Leach und dem heutigen Light-The-Torch-Frontmann Jones wird Teil des neuen Killswitch-Engage-Albums. Bereits im September gab die Band ihre Arbeit an neuem Material bekannt. Jones war ab 2002 Sänger der Metalcore-Band, bis ihn 2012 ihr ursprünglicher Sänger Leach wieder ablöste. Das noch aktuelle Album der Gruppe,"Incarnate", war 2016 erschienen.

Instagram-Post: Killswitch Engage geben Zusammenarbeit mit Howard Jones bekannt

+++ Schonmal vom Penis-Plex gehört? Dabei handelt es sich um einen wirklich furchteinflößenden Wrestling-Move vom Meister der Pornobalken, Joey Ryan. Every Time I Die-Gitarrist und Hobbywrestler Andy Williams stellte sich nun in einem David-gegen-Goliath-Match dem Mann mit den aggressiven unteren Körperregionen, wobei die Rollenverteilung ziemlich schnell klar wurde. In einem herzzerreißenden Mitschnitt ist Williams in seinen letzten Momenten zu sehen, Hand am Gemächt des Unholds, bevor ihn dieser mit seinem geni(t)alen Power-Move auf die Bretter schleudert. Bei Two Minutes To Late Night hatte er eine bessere Figur gemacht.

Video: Wrestling-Momente des Schreckens mit Andy Williams

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.