10.04.2018 | 11:56 1 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

L7 kündigen erstes neues Album seit 20 Jahren an, starten Crowdfunding

News 28348L7 wollen ein neues Album aufnehmen. Drei Jahre nach der Reunion hat das Quartett die Lust am Schreiben neuer Songs wiedergefunden - und zählt nun auf die Unterstützung seiner Fans.

Nach ihrer Reunion-Tour und der Veröffentlichung der Banddokumentation "L7: Pretend We're Dead" blieb es nicht lange ruhig um die einflussreiche Grungeband. Im Oktober veröffentlichten L7 mit dem Trump-Trotzer "Dispatch From Mar-A-Lago" ihren ersten neuen Song seit 18 Jahren, im Februar folgte mit "I Came Back To Bitch" die endgültige Comeback-Ansage.

"Es hat so viel Spaß gemacht wieder miteinander herumzuhängen, zu schreiben und Musik aufzunehmen, sodass wir beschlossen haben, den Ball weiter rollen zu lassen", schreiben L7 auf ihrer PledgeMusic-Seite. "Jedes Mal, wenn wir uns zum Proben getroffen haben, sind neue Songideen aus uns herausgeflossen, also entschieden wir, noch dieses Jahr ganzes neues Album aufzunehmen."

Erscheinen soll es im Februar, fast 20 Jahre nach dem bislang letzten Album "Slap-Happy" von 1999 - sofern das erklärte finanzielle Ziel erreicht wird. Eine Summe nennen L7 auf der Seite nicht, doch nur wenige Stunden nach der Ankündigung haben sie bereits weit mehr als die Hälfte davon sammeln können. Mit dem Erwerb verschiedener Vorbestellungspakete können Fans ihren Teil zur Umsetzung der Platte beitragen.

Erste neue Songs gibt es sicher auf der kommenden Tour zu hören, die VISIONS euch empfiehlt. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Für den bevorstehenden Record Store Day steht außerdem ein Raritäten-Release namens "Fast And Frightened" mit Cover- und Live-Versionen an.

Video: Trailer zum neuen L7-Album

VISIONS empfiehlt:
L7

16.06. Köln - Gebäude 9
17.06. Berlin - SO 36
19.06. Hamburg - Gruenspan
25.06. Frankfurt/Main - Zoom
26.06. München - Strom
27.06. Zürich - Dynamo

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von DANNYDEVITO DANNYDEVITO 10.04.2018 | 12:28

Mehr solcher Bands wie L7...und die Frauenquote wäre erfüllt!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.