Zur mobilen Seite wechseln
09.04.2018 | 18:46 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Punk Rock Holiday, Glassjaw, Madsen u.a.)

News 28344Neuigkeiten vom Punk Rock Holiday, Glassjaw, Madsen, Petrol Girls, Sevendust, Crowbar, The New Pornographers, Arkells, einer Dokumentation aus Hagen, Shinedown, Periphery und einer spontanen Gesangseinlage.

+++ Das Punk Rock Holiday hat einen Aftermovie zum letztjährigen Festival veröffentlicht. Neben Live-Aufnahmen der Konzerte sind unter anderem auch Landschaftsaufnahmen, badende Festivalbesucher und Stunts von Skateboardern im Video zu sehen. Die kommende Ausgabe des slowenischen Festival war offiziell nach wenigen Tagen ausverkauft, jedoch sind bei einigen kleineren Bands noch letzte Tickets zu erweben. Diese können sich von dem Erlös den Trup nach Slowenien finanzieren.

Video: Punk Rock Holiday Aftermovie 2017

Live: Punk Rock Holiday

06.-10-08. Tolmin - Sotocje

+++ Glassjaw haben ein neues Video zu ihrem Song "Shira" veröffentlicht. Es besteht aus Live-Aufnahmen, welche erst kürzlich auf den Konzerten der Band entstanden waren. Passend zur düsteren Stimmung des Post-Hardcore-Liedes ist das Video in Schwarz-Weiß gehalten. Die Band hatte vergangenes Jahr nach 15-jähriger wieder ein Album veröffentlicht: "Material Control" war im Dezember erschienen.

Video: Glassjaw - "Shira"

+++ Das Madsen-Konzert in der Hamburger Markthalle meldet ausverkauft. Um ihr neues Album auf die Bühne zu bringen, kommt die Band im kommenden Monat auf Clubtour durch Deutschland und Österreich. Tickets gibt es bei Eventim. Die Platte namens "Lichtjahre" erscheint am 15. Juni. Erst vergangene Woche hatte die Gruppe mit "Rückenwind" den ersten Vorboten veröffentlicht.

Facebook-Post: Madsen geben Ausverkauf bekannt

VISIONS empfiehlt:
Madsen

04.05. Wien - Arena Wien
05.05. Salzburg - Rockhouse
11.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
23.05. Bochum - Zeche
24.05. Hamburg - Markthalle | ausverkauft

Live: Madsen

14.06. Trier - Porta Hoch Drei Open Air
23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
24.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
25.08. Wolfhagen - Rock am Beckenrand

+++ Die Petrol Girls haben den neuen Song "Survivor" veröffentlicht. In diesem positioniert sich die Band klar gegen sexuelle Gewalt. Im dazugehörigen Video sieht man kunstvoll inszenierte Nahaufnahmen von bemalten und unbemalten Leinwänden. Produziert wurde das Video von Sängerin Ren Aldridge selbst. "Für mich spiegelt das Flüsternetzwerke und die entbrennende Bewegung gegen sexuelle Gewalt wider. Es ist wie die Baumwurzeln, welche aus dem Asphalt nach oben drücken", erklärt die Frontfrau. Das aktuelle Petrol-Girls-Album "Talk Of Violence" war 2016 erschienen.

Video: Petrol Girls - "Survivor"

+++ Sevendust haben eine neue Single mit Video veröffentlicht. "Not Original" stammt aus dem am 11. Mai erscheinenden Album "All I See Is War". In dem Video spielt die Alternative-Metal-Band den Song in künstlich-steriler Umgebung, das Bild wird regelmäßig von futuristischen Grafiken ergänzt. Die zuletzt erschienene Platte "Kill The Flaw" war im Oktober 2015 auf den Markt gekommen.

Video: Sevendust - "Not Original"

+++ Crowbar-Frontmann Kirk Weinstein hat die Arbeiten an einem Soloalbum bestätigt. Auf Nachfrage sagte der Sludge-Metal-Sänger in der "Jasta Show", die Platte werde "ruhig" und "düster" und nannte die Beatles als Inspiration. Er betonte aber auch, dass er im Vorfeld keine falschen Erwartungen wecken wolle. Das aktuelle Crowbar-Album "The Serpent Only Lies" war 2016 erschienen.

Stream: Kirk Windstein über sein Soloalbum

+++ The New Pornographers-Gitarrist Todd Fancey hat einen für die US-Serie "The Office" entstandenen Song geteilt. "That One Night" erklingt in der Folge "Dinner Party" der vierten Staffel und wurde vor zehn Jahren zum ersten Mal ausgestrahlt. Todd habe den Text zum Song vorab von den Produzenten der Show bekommen und ihn daraufhin zunächst absichtlich amateurhaft produziert. Einige Monate später sei er jedoch gebeten worden, eine schöner produzierte Version anzufertigen, die jedoch nie eingesetzt wurde. Diese teilte er nun als Stream. Der Songtext referenziert eine Nebenhandlung in der Serie: Fancey besingt darin eine der Hauptdarstellerinnen, die ihn (in der Rolle eines nie in Erscheinung tretenden Ex-Freundes) entjungfert haben soll. Vor knapp einem Jahr war das aktuelle Album Whiteout Conditions" der New Pornographers erschienen.

Stream: Todd Fancey - "That One Night"

+++ Arkells haben den neuen Song "People's Champ" vorgestellt. Dieser geht mit stampfendem Beat, funkigen Akkorden und smoothem Basslauf deutlich in Richtung 80er-Jahre-Retro-Funk, der Gesang dazu ist rau und ungeschönt. "People's Champ" wird auf dem noch nicht betitelten fünften Album der Pop-Rocker enthalten sein, das noch dieses Jahr erscheinen soll. "Morning Report", das aktuelle Album der Kanadier, war 2016 erschienen.

Stream: Arkells - "People's Champ"

+++ Der Dokumentarfilm "Loner!?" über die Hagener Musikszene feiert bald Premiere. Der Film zeige kein Hochglanzbild der Stadt; vielmehr solle es darum gehen, Hagen und sein musikalisches Treiben in allen Höhen und Tiefen abzubilden. Zu Wort kommen dabei Amateurmusiker, Produzenten und alteingesessene Hagener, die ihrer (Hass-)Liebe zur Stadt Ausdruck verleihen. Premiere feiert der Film am 13. April im Kulturzentrum Pelmke e.V in Hagen-Wehringhausen.

Video: Trailer zu "Loner!?-Ein Film über das Leben und Sterben in Hagen"

+++ Shinedown haben einen weiteren neuen Song mitsamt Video vorgestellt. "The Human Radio" ist bereits die zweite Auskopplung aus dem kommenden Album "Attention Attention". Der Track legt den Fokus auf das groovige Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug bevor im Refrain verzerrte Gitarren ausbrechen. Das Video kritisiert Smartphone-Abhängigkeit und Massenkonsum, quergeschnitten mit einer energiegeladenen Performance des Songs. "Attention Attention" erscheint am 4. Mai. Zuvor hatten die Alternative-Rocker bereits ein Video zur Single "Devil" veröffentlicht. Shinedown spielen demnächst auf mehreren Festivals in Europa.

Video: Shinedown - "The Human Radio"

Live: Shinedown

02.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
03.06. Nürnberg - Rock im Park
07.06. Interlaken - Greenfield Festival
14.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ Periphery-Gitarrist Mark Holcomb hat zwei Videospielfiguren seine Stimme geliehen. Auf Instagram teilte er ein paar Bilder des von Zaumstudios produzierten Fantasy-Rollenspiels "Disco Elysium" und bedankte sich bei Sikth-Gitarrist Mikee Goodman, der ihm zu der Rolle verholfen haben soll. Letzterer ist als Erzählstimme im Trailer zu hören, die darin enthaltene Musik stammt von der Band British Sea Power. Einen Releasetermin für das Spiel gibt es noch nicht.

Instagram-Post: Mark Holcomb über "Disco Elysium"

Video: Trailer zu "Disco Elysium"

+++ Um ihre Fans bestmöglich zu unterhalten, hatten sich die Foo Fighters im vergangenen Jahr für einen Auftritt den Pop-Sänger Rick Astley geschnappt - und mit ihm seinen Überhit "Never Gonna Give You Up" im Stil von "Smells Like Teen Spirit" gecovert. Wie der Sänger nun erzählt, war das aber keineswegs so geplant. "Dave Grohl kam zu mir und sagte hallo, hat mich umarmt und mich eine halbe Stunde später auf die Bühne eingeladen", so Astley. Unterhalten hatten sich die beiden Musiker zuvor noch nie. Unterschätzt nie die verbindende Kraft von Internet-Memes!

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.