Zur mobilen Seite wechseln
05.04.2018 | 19:22 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Frank Carter & The Rattlesnakes, Korn, Illegale Farben u.a.)

News 28334Neuigkeiten von Frank Carter & The Rattlesnakes, Korn, Illegale Farben, dem Rheinkraut Festival, Hypno5e, The Bombpops, Gang Of Four, Cold Years, Partner, und einem Cuomo-Meme.

+++ Frank Carter & The Rattlesnakes haben ein Zusatzkonzert angekündigt. Nach der gerade erst absolvierten Deutschlandtour werden Carter und seine Band im Juni ein weiteres Konzert in Nürnberg spielen. Der Vorverkauf hierfür startet morgen, Tickets gibt es bei Eventim. Kurz vorher spielen sie außerdem beim Hurricane und Southside Festival. Vor kurzem hatten Carter und The Rattlesnakes ein Live-Video aus der Brixton Academy veröffentlicht.

VISIONS präsentiert:
Frank Carter & The Rattlesnakes

27.06. Nürnberg - Club Stereo

Live: Frank Carter & The Rattlesnakes

22.-24.06. Scheeßel - Hurricane Festival
22.-24-06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Zur neuen Dokumentation über Korn-Gitarrist Brian Welch ist ein Trailer veröffentlicht worden. "Loud Krazy Love" beleuchtet Welchs Ausstieg bei Korn, seine Wandlung zum gläubigen Christen sowie seinen Wiedereinstieg bei der Nu-Metal-Band im Jahr 2013. Im Trailer zu sehen sind Interviewausschnitte mit den anderen Bandmitgliedern, die sehr offen und emotional über Welchs Bruch mit Korn reden. Gitarrist James Shaffer sagt, er habe sich "wie ein dreibeiniger Hund am Rande des Highways" gefühlt, als Welch die Band verlassen hatte. Sänger Jonathan Davis beschreibt, wie Welchs Hinkehr zur Religion für ihn als Religionsskeptiker eine persönliche Verletzung war. Welch selbst spricht über seine Hingabe zu Gott und seinen Plan, seinen Freunden "nichts vorzupredigen, sondern sie einfach nur zu lieben". Der Film wird auf dem Nashville Film Festival Premiere feiern, welches vom 10. bis zum 19. Mai stattfindet. Korn waren erst kürzlich in der Dokumentation "Mind Over Matter" zu sehen, in der sie einem körperlich schwerbehinderten Menschen helfen, trotz aller Widrigkeiten ein Instrument zu lernen. Sänger Davis hat außerdem ein Soloalbum angekündigt.

Video: Trailer zur Dokumentation "Loud Krazy Love"

+++ Illegale Farben haben einen neuen Song mit Video veröffentlicht. "Angst ist die Mutter der schlechtesten Ideen" prangert über einem knarrenden Basslauf und schneidenden Riffs zwischen Indie und Punk Luxus-Lethargie und Panik vor der Zukunft an. "Was ist nur los mit den Leuten?", fragen die Deutschpunks lakonisch im Refrain. Im Video sieht man verschiedene Frauen, die sich mal albern, mal kunstvoll präsentieren, bis auf das Ende ist es in Schwarz-Weiß gehalten. Ob der Song Vorbote für ein neues Albums ist, ist bisher nicht bekannt. Die aktuelle Platte "Grau" war im Oktober erschienen. Illegale Farben kommen demnächst auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Illegale Farben - "Angst ist die Mutter der schlechtesten Ideen"

Live: Illegale Farben

13.04. Bielefeld - Potemkin
14.04. Bochum - Rotunde
20.04. Würzburg - Cairo
21.04. Bremen - Tower
26.04. Trier - Ex-Haus*
27.04. Köln - Gebäude 9**
28.04. Zürich - Minirock

* mit Lyvten
** mit Love A

+++ Das Rheinkraut Festival hat eine zweite Festivalreihe außerhalb Düsseldorfs angekündigt. Unter dem Namen "Rheinkraut Export" findet das Festival im Herbst zusätzlich in Dortmund und Hilden statt. Die regelmäßig ausgetragene Veranstaltungsreihe wurde von den Krautrockern Vibravoid ins Leben gerufen. Die Konzerte sollen unbekannteren Bands aus dem Krautrock-Bereich eine Plattform bieten. Neben Vibravoid treten unter anderem auch Love Machine und die Ax Genrich Band auf. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Live: Rheinkraut Festival

06.04. Düsseldorf - R25-Kulturschlachthof
13.04. Düsseldorf - R25-Kulturschlachthof
21.04. Hilden - Area 51
04.05. Düsseldorf - R25-Kulturschlachthof
27.10. Dortmund - Musiktheater Piano
03.11. Düsseldorf - Weltkunstzimmer

+++ Hypno5e streamen ihr neues Album "Alba - Les Ombres Errantes" vorab. Unter dem Projektnamen "A Backward Glance On A Travel Road" zeigen sich die Post-Metaller von ihrer sanften Seite. Anstatt harter Riffs finden sich auf dem Album ausschließlich ruhigere Töne. Die Musik ist gleichzeitig der Soundtrack für den gleichnamigen, von Sänger Emmanuel Jessua inszenierten Film über die bolivianische Naturlandschaft. Die Idee dazu kam dem Musiker bereits als kleines Kind im amazonischen Regenwald. "Ich war gerade mal fünf Jahre alt. Ich habe das Leben mit einer unglaublichen Intensität erlebt, in einer fantastischen Umwelt. Mit diesem Film wollte ich die konstante Überschreitung von Grenzen einfangen, welche ich fühle, wenn ich in Bolivien bin", so der Frontmann. Der Soundtrack zu "Alba - Les Ombres Errantes" erscheint am 6. April.

Album-Stream: Hypno5e / A Backward Glance On A Travel Road - "Alba - Les Ombres Errantes"

+++ The Bombpops streamen ihre aktuelle EP vorab. "Dear Beer" bietet auf elf Minuten eingängigen Pop-Punk. Das bisher letzte Album "Fear Of Missing Out" hatten die Kalifornier 2017 veröffentlicht. Das Quartett geht bald auf Tour und kommt für einige Termine nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Album-Stream: The Bombpops - "Dear Beer"

Live: The Bombpops

02.05. Lindau - Club Vaudeville
05.05. München - Glockenbachwerkstatt
06.05. Frankfurt/Main - Au
08.05. Berlin - Cassiopeia
13.05. Stuttgart - Juha West
16.05. Köln - Sonic Ballroom
18.05. Weinheim - Café Zentral
20.05. Wiesbaden - Kreativfabrik
06.08. Tolmin - Punk Rock Holiday

+++ Gang Of Four haben die neue EP "Complicit" angekündigt. Zusätzlich gibt es einen ersten Vorgeschmack mit der Single "Luck". Auf dieser präsentieren sich die Post-Punks rau und chaotisch, ein stampfender Groove, mit Effekten manipulierte Gesangsspuren und stark komprimierte Gitarren erzeugen ein Stück, das wütend und zynisch klingt. Das ebenfalls enthüllte Cover zeigt US-Präsidententochter Ivanka Trump mit maskenhaftem Gesichtsausdruck. Die Single, das Cover, sowie die Tatsache, dass der Titel auch auf Russisch abgedruckt ist, deuten auf eine klare politische Botschaft in der Musik hin. Gang Of Four haben außerdem angekündigt, im Sommer ein neues Album veröffentlichen zu wollen. Zu diesem sind allerdings noch keine Details bekannt. Ihr bislang letztes Studioalbum "What Happens Next" war 2015 erschienen.

Stream: Gang Of Four - "Complicit"

+++ Cold Years spielen ein exklusives Akustik-Konnzert für das "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"-Netzwerk. Dieses findet am 23. April im Wüllenweber-Gymnasium im nordrheinwestfälischen Bergneustadt statt. Im Anschluss an die Show gibt es eine Diskussionsrunde, bei der die Band und die Schüler ihre Erfahrungen im Bezug auf Rassismus austauschen können. Bei Interesse soll die Konzertreihe mit weiteren engagierten Künstlern weitergeführt werden. Die aktuelle Cold-Years-EP "Northern Blue" war vergangenen Monat erschienen. Mit ihrem Mix aus Blues, Rock, Punk und Americana kommt die Band auch für einige Clubshow nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Cold Years

17.04. Hamburg - Astra Stube
18.04. Berlin - Musik und Frieden
20.04. Trier - Lucky's Luke
21.04. Hannover - Mephisto
23.04. Köln - Blue Shell
24.04. Münster - Cafe Sputnik

+++ Partner haben ihre erste Deutschlandtour angekündigt. Um ihr akuelles Album "In Search Of Lost Time" auf die Bühne zu bringen, spielen die Indierockerinnen eine 2Handvoll Clubkonzerte. Tickets für die Tour gibt es bei Eventim. Das Album war im September erschienen.

Live: Partner

20.04. Freiburg - Swamp
25.04. Wetzlar - Kulturhaus
26.04. Offenbach - Hafen 2
28.04. Berlin - Musik und Frieden
30.04. Hamburg - Molotow

+++ Rivers Cuomo hat viele Gesichter: Unter der Überschrift "Me creating new accounts to get one month free trials" zeigt der Gitarrist und Sänger von Weezer eine Collage aus neun verschiedenen Bildern von sich selbst, die auch von neun verschiedenen Personen hätten stammen können. Von der Pilzkopffrise bis zur langen, roten Mähne oder blondem Bob mit pinken Strähnen hat der Musiker hier einige bizarre Modephasen seines Lebens versammelt. Auch verschiedene Bärte, vom Schnauzer und Vollbart bis zum nackten Antlitz bildet er dort ab. Das Weezer-Gründungsmitglied ist eben sehr wandelbar - ob er es wirklich nötig hat, überall Freebies abzustauben, sei mal dahingestellt.

Instagram-Post: Die vielen Gesichter des Rivers Cuomo

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 06.04.2018 | 09:43

@KoRn: verdammt....wer war denn das dann die letzten 5 Jahre mit denen auf der Bühne??? Ein Welch Imitat?

Avatar von Gerrit Köppl Gerrit Köppl 06.04.2018 | 10:02

Das ist fälschlicherweise durchgerutscht. Ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.