Zur mobilen Seite wechseln
05.04.2018 | 15:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Maifeld Derby, Killer Be Killed, Dance Gavin Dance u.a.)

News 28329Neugikeiten vom Maifeld Derby, Killer Be Killed, Dance Gavin Dance, Rosetta, Ministry, MxPx, Black Rainbows, einer Gender-Studie, Bullet For My Valentine, Carcass, Steaming Satellites und einem Metallica-Shirt-Diss.

+++ Das Maifeld Derby hat die diesjährigen Spielzeiten bekannt gegeben. Auch dieses Jahr sind wieder hochkarätige Acts und junge Bands aus verschiedenen Genres zu sehen. Am Freitag eröffnet Gringo Mayer das Festival, Deerhunter, und viele andere führen durch den Tag bevor Phantom Winter und Cocaine Piss den ersten Festivaltag am frühen morgen beenden. Am Samstag beanspruchen die Wombats und die Editors die Nacht für sich, am Sonntag runden Topacts wie The Kills und Eels ein starkes Line-up ab. Einige noch leere Slots sollen in Kürze gefüllt werden. Das Alternative-Festival in Mannheim, bei dem in der Vergangenheit schon Acts wie St. Vincent und The National gespielt hatten, findet am 16. bis 18. Juni statt.

Foto: Spielzeiten Maifeld Derby

Maifeld Derby

+++ Die Metal-Supergroup Killer Be Killed hat mit den Arbeiten an einem neuen Album begonnen. "Wir proben morgen. Die Jungs fliegen aus Phoenix her", sagte Frontmann Max Calavera auf Nachfrage in einem Interview. Der Plan sei, gegen Ende des Jahres mit den Aufnahmen zu einem neuen Album zu beginnen. Dieses solle höchstwahrscheinlich 2019 erscheinen. Killer Be Killed setzen sich unter anderem zusammen aus Mitgliedern von Soulfly, The Dillinger Escape Plan, Mastodon und Converge. Das Debüt der Band, "Killer Be Killed", war 2014 über Nuclear Blast erschienen.

Stream: May Calavera im Interview

+++ Dance Gavin Dance haben eine neue Single mit Video veröffentlicht. "Midnight Crusade" ist ein glatter Post-Hardcore-Track mit melodischem Gesang und eingängiger Hook. Das Video zeigt einen Manager, der versucht seine Performance künstlich zu optimieren, was am Ende gründlich schiefgeht. Das kommende Album "Artificial Selection" hat noch kein Veröffentlichungsdatum, Vorbestellungen sollen aber um den 27. Juli herum verschickt werden.

Video: Dance Gavin Dance - "Midnight Crusade"

+++ Rosetta haben neue Tourdaten veröffentlicht. Um ihr aktuelles Album "Utopioid" zu präsentieren, kommen die US-Post-Metaller ab Mai für einige Konzerte nach Deutschland, Österreich, Luxemburg und in die Schweiz. Dabei supporten sie zunächst Weedeater und sind dann als Unterstützung für The Ocean unterwegs. Die Platte war im vergangenen September erschienen. Tickets gibt es in Kürze an allen Vorverkaufsstellen.

Facebook-Post: Rosetta geben Tourdaten bekannt

Live: Rosetta

03.05. Leipzig - Werk2*
04.05. Dortmund - FZW**
05.05. Köln - Privat**
06.05. Aarau - Flosserplatz**
08.05. Esch/Alzette - Kulturfabrik**
10.05. Gießen - Post Valley**
14.05. Braunschweig - Nexus
20.05. Berlin - Pelagic Fest
22.05. Linz - Stadtwerkstatt
23.05. Trier - Exhaus
02.06. St. Imier - Toxoplasmose Festival
03.06. Karlsruhe - Jubez

* Support für Weedeater
** Support für The Ocean

+++ Ministry haben ein neues Video zum Track "Victims Of A Clown" veröffentlicht. Der Clip zeigt die Band und diverse gruselige Clowns, gehalten in körnigen, rot-schwarzen Bildern, und verstärkt die bedrohliche Atmosphäre des hämmernden Industrial-Metal-Tracks. Das Stück enstammt dem aktuellen Album des Kollektivs, "AmeriKKKant", das am 9. März erschienen war. Zuvor hatte die Band bereits die Tracks "Wargasm", "Twilight Zone" und "Antifa" mit Videos versehen. Ministry befinden sich momentan auf Tour, auf der Ex-Slipknot-Drummer Joey Jordison leider ausgefallen ist. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Ministry - "Victims Of A Clown"

Live: Ministry

28.07. Buchenberg - Rock The King
30.07. München - Backstage
03.08. Zürich - Dynamo
04.08. Genf - L'Usine
06.08. Wiesbaden - Schlachthof
07.08. Nürnberg - Löwensaal
08.08. Leipzig - Täubchenthal
11.08. Hildesheim - Mera Luna
14.08. Köln - Essigfabrik
15.08. Saarbrücken - Garage

+++ Die Skatepunk-Veteranen MxPx haben eine Crowdfunding-Kampagne für ein neues Album gestartet. Unterstützer des Projekts erhalten je nach Höhe der Spende unterschiedlichste Artikel. Neben Standardversionen des Albums auf CD und Vinyl werden unter anderem auch Kleidung, spezielle "Punk-Plüschpuppen" und exklusive EPs angeboten. In den vergangenen Tagen kamen bereits 150.000 US-Dollar im Zuge der Kampagne zusammen. Das aktuelle, elfte Studioalbum der Punks, "Plans Within Plans", war bereits 2012 erschienen. Im vergangenen Sommer kam zudem die Liveplatte "Left Coast Live" heraus.

Facebook-Post: MxPx geben Crowdfunding-Aktion bekannt

+++ Die italienischen Stoner-Rocker Black Rainbows streamen vorab ihr neues Album "Pandaemonium". Das Trio um Frontmann Gabriele Fiori setzt darauf voll auf seine Stärken: drückende Stoner-Riffs und wabbernde Psychedelic-Einschübe. Die Platte ist bereits das siebte Studioalbum der Band, als Vorgeschmack gab es zuvor schon den Song "High To Hell" zu hören. Das Vorgängerwerk "Stellar Prophecy" war 2016 erschienen. Damals hatte die Band auch Genre-König Brant Bjork bei seiner Europa-Tour unterstützt.

Album-Stream: Black Rainbows - "Pandaemonium"

(via The Obelisk)

+++ Laut neuen Zahlen verdienen Frauen bei britischen bei Majorlabels deutlich weniger als Männer. Eine neue Verordnung verpflichtet Labels in Großbritannien, die Unterschiede in der Bezahlung zwischen männlichen und weiblichen Mitarbeitern offenzulegen. Dies hat signifikante Diskrepanzen bei den britischen Abteilungen der Labels Universal, Sony und Warner enthüllt: Frauen verdienen bei Warner im Durchschnitt 49 Prozent weniger als Männer, bei Universal und Sony sind es fast 30 Prozent und 22 Prozent. In einer Stellungnahme gab Sony Music als einen Grund für das Ungleichgewicht die geringe Anzahl an Frauen in Führungspositionen an und versprach, dieses Problem in Zukunft anzugehen. Auch bei der Verteilung von Bonuszahlungen waren Frauen meist benachteiligt.

+++ Bullet For My Valentine haben ihr sechstes Studioalbum angekündigt. "Gravity" erscheint am 29. Juni bei Spinefarm, dem neuen Label der Briten. Der Nachfolger des 2015 erschienen "Venom" soll nach Aussage der Band neben Metal(core)-Trademarks auch vermehrt Synthies und Score-Electronica in den Sound mischen. Die erste Single "Over It" bestätigt das, gerade in den Strophen erinnern Bullet For My Valentine hier eher an frühe Linkin Park denn eine Metal-Band. Zur Einstimmung auf das neue Album kommt die Band für einige Festivalauftritte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim. Zu sehen sind Bullet For My Valentine dann in neuer Besetzung: Ende 2017 hatten sie sich von Schlagzeuger Michael "Moose" Thomas getrennt, sei bisheriger Vertreter Jason Bowld ist nun festes Bandmitglied.

Video: Bullet For My Valentine - Over It"

Live: Bullet For My Valentine

02.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
03.06. Nürnberg - Rock im Park
07.-09.06.2018 Interlaken - Greenfield
14.-16.06.2018 Gräfenhainichen - With Full Force
16.06. Nickelsdorf - Nova Rock
19.06. Hohenems - Event Center
30.06. Münster - Vainstream Rockfest

+++ Carcass haben viel Material für ein neues Album geschrieben. Gitarrist Bill Steer gab in einem Interview an, dass die Metal-Band etwa 50 Minuten neues Material in Demo-Form aufgenommen habe. Der Plan sei, noch dieses Jahr mit Aufnahmen zum Nachfolger von "Surgical Steel" von 2013 zu beginnen, alle Bandmitglieder seien hoch motiviert. Gleichzeitig erkannte er aber auch die lange Zeit an, die seit dem letzten Album vergangen ist. Ende vergangenen Jahres hatte es geheißen, die Band habe neues Material geschrieben, sei aber noch nicht bereit, damit ins Studio zu gehen. Live-Gitarrist Ben Ash hatte die Band vor kurzem im Einverständnis verlassen.

Stream: Bill Steer im Interview

+++ Die Indierocker Steaming Satellites haben ihren Toursupport bekannt gegeben. Auf ihren Konzerten durch Deutschland, Österreich und die Schweiz werden sie von The Kiez unterstützt. Das deutsch-britische Duo hatte seine zwischen Indiepop und garage-Rock changierende Debüt-EP "We Play" im Februar veröffentlicht. Das nach den Steaming Satellites benannte war bereits 2015 erschienen.

Facebook-Post: Steaming Satellite geben Support bekannt

VISIONS empfiehlt:
Steaming Satellites + The Kiez

03.05. München - Strom
04.05. Dresden - Beatpol
05.05. Leipzig - Kulturzentrum So & So
07.05. Berlin - Lido
08.05. Hamburg - Indra
09.05. Köln - Luxor
10.05. Stuttgart - Cann
11.05. Karlsruhe - Substage-Café
12.05. Konstanz - Kulturladen
14.05. Regensburg - Alte Mälzerei
17.05. Basel - Sommercasino
18.05. Bern - Gaskessel
19.05. St. Gallen - Grabenhalle
22.05. Wien - Arena
23.05. Salzburg - Republik
25.05. Innsbruck - Treibhaus
30.05. Graz - Orpheum
09.06. Linz - Bubbledays

+++ Bandshirts von AC/DC, den Ramones oder Metallica sind längst nicht mehr nur Szene-Gegenstand, sondern bei manchen Trägern auch reines Mode-Accessoire. Über Letztere ist nun St. Vincent alias Annie Clark in einem Tweet hergezogen. "Ich will die Art Arschloch sein, die ein Fashion-Kid in einem Metallica-Vintage-Shirt sieht und darauf besteht, dass es zumindest einen Song von 'Ride The Lightning' singen kann", so die Musikerin. Metallica nahmen die Sache hingegen mit Humor: "Sei gnädig mit ihnen, wenn sie den Text von 'Escape' nicht können". Zumindest der von "Creeping Death" sollte es aber schon sein - und nicht nur der von "Nothing Else Matters".

Tweet: Annie Clark zieht über Metallica-T-Shirt-Träger her

Tweet: Metallica verteidigen Fans

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von alexanderj73 alexanderj73 05.04.2018 | 16:26

I want to be the kind of asshole who is wondering if "Gönn ihnen eine Pause" is the correct translation...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.