Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Premiere: Bad Stream präsentieren Video zu "Drown On Mars"

News 28322

Foto: Screenshot Youtube

Bad Stream hat einen dritten Vorabsong seines kommenden Debütalbums per Video vorgestellt. "Drown On Mars" gibt sich dem Titel entsprechend ganz und gar außerirdisch.

Musikalisch bleibt "Drown On Mars" dem Pfad der beiden vorherigen Video-Singles "Already Dark" und "Sex Cries" treu: Flächiger Indie- und Synthierock verschmilzt mit Industrial-Groove zu latent düsterem Indie-Pop, vor allem der Gesang von Bad Stream alias Frittenbude-Gitarrist Martin Steer erinnert stellenweise deutlich an Trent Reznor von Nine Inch Nails.

Passend dazu und zum Songtitel driftet man als Zuschauer im Clip in die Weite des Alls davon: Für das Video wurden HD-Mars-Aufnahmen von der NASA verwendet. Die wiederum wurden dann bearbeitet und zu einem kunstvollen, psychedelischen Visual-Drift montiert.

Auch der neue Song stammt von "Bad Stream", Steer Solodebüt, das am 6. April auf seinem eigenen Label Antime erscheinen wird. Die Platte könnt ihr bereits vorbestellen.

Zur Platte spielen Bad Stream auch eine Reihe von Album-Release-Shows. Die Termine findet ihr unten.

Video: Bad Stream - "Drown On Mars"

Live: Bad Stream

06.04. Berlin - Urban Spree Galerie
13.04. Hamburg - IK2
19.04. Augsburg - Soho Stage
20.04. München - Feierwerk
21.04. Landshut - Flux

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.