Zur mobilen Seite wechseln
23.03.2018 | 13:16 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Marilyn Manson & Courtney Love, Billy Corgan, Amplifier u.a.)

News 28278Neuigkeiten von Marilyn Manson & Courtney Love, Billy Corgan, Amplifier, Josh Klinghoffer, Pearl Jam, The Sword, Baptists, Lamb Of God, Ministry, Sorry, Periphery und dem einzigartigen Wu-Tang-Clan-Album.

+++ Marilyn Manson hat ein Video zum Song "Tattooed In Reverse" veröffentlicht. Dieses dreht sich um eine junge Frau, die zunächst an einen Operationstisch gefesselt ist und später das Kommando einer Sekte übernimmt. Zugleich erzählt der verstörende Clip parallel eine Krankheitsgeschichte von Manson, bei der ihn Courtney Love als Krankenschwester betreut. Die Zusammenarbeit der beiden Musiker hatte Manson vor wenigen Tagen mit einem Instagram-Post angeteasert. Der Song stammt aus seinem aktuellen Album "Heaven Upside Down", das im Oktober erschienen war. Im Juni ist er mit seiner Band bei den Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park sowie bei einer Show in Dresden zu sehen. Karten für Rock am Ring als auch Rock im Park sowie das Dresden-Konzert gibt es bei Eventim.

Video: Marilyn Manson - "Tattooed In Reverse"

Live: Marilyn Manson

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
12.06. Dresden - Junge Garde

+++ Billy Corgan hat in einem Interview ausführlich über die Smashing Pumpkins-Reunion gesprochen. Im Gespräch mit der New York Times äußerte er sich unter anderem zu seinem öffentlichen Streit mit Bassistin D’arcy Wretzky. Diese hatte zuvor ausgiebig Corgans angebliche Respektlosigkeit und seinen Egozentrismus kritisiert und behauptet, sein Angebot auf der Reunion-Tour zu spielen sei ein bloßer Marketing-Stunt und nie ernst gemeint gewesen. Corgan sagte, ihr Verhalten demonstriere, wieso sie für die Reunion-Tour nicht in Frage komme. Die Veröffentlichung von Chat-Verläufen zwischen den beiden nannte Corgan "furchtbar". An anderer Stelle äußerte er sich zu seinen teilweise irritierenden öffentlichen Auftritten, so zum Beispiel in der Show des rechten Verschwörungstheoretikers Alex Jones. Corgan behauptete, ein Großteil seines kontroversen Images sei geplant und zu seiner eigenen Belustigung, meinte aber auch: "Wenn Ich die Klappe halten würde wären wir doppelt so erfolgreich." Das komplette Interview gibt es bei der New York Times. Abseits der Pumpkins ist Billy Corgan ein vielbeschäftigter Mann: Das zweite Soloalbum der Grunge-Ikone scheint fast im Kasten zu sein. Neue Pumpkins-Musik wird ebenfalls dieses Jahr erwartet.

+++ Amplifier haben neue Konzerttermine angekündigt. Die Progrock-Band wird im Mai insgesamt acht Konzerte in Deutschland spielen, um ihr aktuelles Album "Trippin' With Dr. Faustus" zu präsentieren, das im Juli erschienen war. Karten für die von VISIONS präsentierten Shows gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Amplifier

06.05. Dresden - Beatpol
07.05. Berlin - Musik und Frieden
08.05. Osnabrück - Kleine Freiheit
10.05. Aschaffenburg - Colos Saal
13.05. München - Orangehouse
14.05. Stuttgart - Keller Klub
15.05. Köln - Luxor
16.05. Hamburg - Knust

+++ Red Hot Chili Peppers-Gitarrist Josh Klinghoffer hat Jeff Buckley gecovert. Auf dem Lollapalooza in Chile eröffnete der Gitarrist die Zugabe seiner Band mit einer Interpretation von "Lover You Should've Come Over". Ungeschönter Gesang und warme Gitarrenakkorde prägen seine Performance. Es ist nicht das erste Mal, dass Klingenhoffer bei Auftritten Songs covert: In der Vergangenheit hatte er zum Beispiel seine Version von Radioheads "Spectre" präsentiert.

Video: Josh Klinghoffer covert Jeff Buckley

+++ Ein weiteres Beispiel für Josh Klinghoffers Affinität für Cover konnten Fans am Wochenende in Brasilien erleben: Bei einem Auftritt von Pearl Jam kamen Peppers-Drummer Chad Smith und der Gitarrist auf die Bühne, um gemeinsam mit der Band Neil Youngs "Rockin' In the Free World" zu covern. Klinghoffers frenetische Solos und Smiths brachiales, aber konstantes Schlagzeugspiel gaben dem Song eine rohe, psychedelische Note, die Performance artet gegen Ende in einen wilden Jam aus. Pearl Jam arbeiten momentan an neuem Material, einen ersten Vorgeschamck Bald kommt die Band auch in Europa auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Pearl Jam covern Neil Young

Live: Pearl Jam

12.06. Amsterdam - Ziggo Dome
15.06. Landgraaf - Pinkpop-Festival
01.07. Prag - O2 Arena
03.07. Krakau - Tauron Arena
05.07. Berlin - Waldbühne | ausverkauft

+++ The Sword haben ihren Auftritt in Austin ins Netz gestellt. Die Heavy-Metal-Band war am vergangenen Mittwoch in der texanischen Stadt aufgetreten und hatten die Show live auf Youtube gestreamt. Bei dem Konzert stellte das Quintett Songs aus seinem neuen Album "Used Future" vor. Dieses ist heute via Razor & Tie erschienen.

Video: The Sword - "Live In Austin"

+++ Baptists haben einen neuen Song veröffentlicht und ihr drittes Album angekündigt. "Capsule" ist ein brodelnder, schwerer Hardcore-Track mit fauchendem Gesang von Frontmann Andrew Drury. Das dazugehörige Album "Beacon Of Faith" enthält zwölf weitere Songs und erscheint am 25. Mai über Southern Lord. Ihr bislang letztes Album "Bloodmines" hatten die Kanadier 2014 veröffentlicht.

Stream: Baptists - "Capsule"

Cover + Tracklist: Baptists - "Beacon Of Faith"

Beacon Of Faith

01. "Worse Than Hate"
02. "Absolved Of Life/Spent Cells"
03. "Beacon Of Faith"
04. "Gift Taker"
05. "Capsule"
06. "Outbreeding"
07. "Vicarious Trauma"
08. "Victim Services"
09. "Indigo Child"
10. "Eulogy Template"
11. "Bevel Down"
12. "Carbide"
13. "Nostrovia"

+++ Lamb Of God haben ein Cover-Album angekündigt. Als erster Vorbote für das Album wurde das Cover "Inherit The Earth" veröffentlicht, das im Original von der Seattler Crossover-Thrash-Band The Accüsed stammt. Auf der Platte interpretieren die Musiker Lieder von Gruppen, die sie schon in ihren frühen Jahren inspiriert hatten. Aufgrund dessen werde die Platte unter ihrem alten Bandnamen Burn The Priest veröffentlicht. "Um die Essenz der Band Burn The Priest zu verstehen, muss man erst die Umgebung betrachten, in der es angefangen hat: Mitte der 90er. Grunge- und Alternative-Musik regierten die Wellen. Es war eine Zeit, in der DIY-Zines uns auf neue Bands und regionale Szenen gebracht haben", erklärt Gitarrist Mark Morton. Ein mögliches Projekt unter ihrem alten Bandnamen hatten Lamb Of God bereits vor kurzem angeteasert und daraufhin eine Show unter dem Namen angekündigt.

Stream: Burn The Priest - "Inherit The Earth"

Tracklist: Burn The Priest - "Legion: XX"

01. "Inherit The Earth" (The Accused Cover)
02. "Honey Bucket" (Melvins Cover)
03. "Kerosene" (Big Black Cover)
04. "Kill Yourself" (S.O.D. Cover)
05. "I Against I" (Bad Brains Cover)
06. "Axis Rot" (Sliang Laos Cover)
07. "Jesus Built My Hotrod" (Ministry Cover)
08. "One Voice" (Agnostic Front Cover)
09. "Dine Alone" (Quicksand Cover)
10. "We Gotta Know" (Cro-Mags Cover)

+++ Ministry werden nicht länger mit Joey Jordison zu touren. Sowohl die Band als auch Jordison nannten keine konkreten Gründe für den Ausfall. Ersatz für den ehemaligen Slipknot-Schlagzeuger ist Derek Abrams. Dieser verkündete über Instagram bereits seine Freude. "Ich kann der Band und Crew gar nicht genug danken, ein Teil dieser Familie sein zu dürfen", so der Musiker. Bereits 2017 hatte er die Band bei einigen Live-Auftritten unterstützt. Das aktuelle Ministry-Album "AmeriKKKant" war am 9. März erschienen. Im Sommer präsentiert die Gruppe dieses auch auf Konzerten in Deutschland und der Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Instagram-Post: Derek Abrams kündigt Tour mit Ministry an

Live: Ministry

28.07. Buchenberg - Rock The King
30.07. München - Backstage
03.08. Zürich - Dynamo
04.08. Genf - L'Usine
06.08. Wiesbaden - Schlachthof
07.08. Nürnberg - Löwensaal
08.08. Leipzig - Täubchenthal
11.08. Hildesheim - Mera Luna
14.08. Köln - Essigfabrik
15.08. Saarbrücken - Garage

+++ Sorry haben ihre neue EP "Home Demo/ns Vol II" zusammen mit dazu passenden Visuals veröffentlicht. Zu Beginn sind zwei der Musiker in der Dusche zu sehen, welche im weiteren Verlauf als Polizisten verkleidet auftreten. Nach einer Männer-Party gipfelt das Video in einen mytsteriösen Mord im Schnee. Insgesamt neun Tracks bieten einen Mix aus Grunge und Post-Punk. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Band ihr erste EP mit dem Titel "Home Demo/ns" veröffentlicht.

Video: Sorry - "Home Demo/ns Vol II"

+++ Periphery haben ein Video aus dem Tonstudio veröffentlicht. In diesem kann man erste Töne von neuem Material hören, während die Bandmitglieder zufrieden mit dem Kopf nickend in ihren Sesseln sitzen. Das noch aktuelle Periphery-Album "Periphery III: Select Difficulty" war 2016 erschienen.

Video: Periphery geben erste Einblicke in neues Material

+++ Der inzwischen verurteilte Wertpapierbetrüger Martin Shkreli scheint das nur in einfacher Ausführung existierende Wu-Tang Clan-Album "Once Upon A Time In Shaolin" nun wirklich abgeben zu müssen: Niemand geringeres als der Justizminister der Vereinigten Staaten Jeff Sessions selbst hat angeblich eine Verordnung unterzeichnet, laut der Shkreli dazu verpflichtet ist, das Album direkt an die US-amerikanische Regierung zu abzutreten. Die ersten Reviews könnten also schon bald über den Twitter-Account von Donald Trump erscheinen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.