Zur mobilen Seite wechseln
13.03.2018 | 12:02 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Satanic Surfers zeigen Video zu neuem Song "Catch My Breath"

News 28224

Foto: Screenshot:Youtube

Die Skate-Punk-Band Satanic Surfers hat einen weiteren Song inklusive Video aus ihrem kommenden Album "Back From Hell" veröffentlicht. "Catch My Breath" klingt so wild und energiedgeladen, als wären die Schweden nie weg gewesen. Tatsächlich haben sie sich für ihr siebtes Studioalbum aber dreizehn Jahre Zeit gelassen.

Das Schlagzeug setzt ein, der Bassist schwingt sich gerade noch rechtzeitig zu seinem Einsatz den Gurt über die Schulter, während der Gitarrist mit seinem Koffer durchs Bild huscht und der Sänger, die ersten Worte der Strophe schon auf der Zunge, über den Flur hetzt, die Tür zum Proberaum aufreißt und hinters Mikro springt. Kurz: die Satanic Surfers sind zurück und in Hochform.

"Catch my breath/ The medication is wrong and I've been numb for too long" speit Sänger Rodrigo Alfaro ins Mikrofon, während der Rest der Band den Song mit zackigen Skate-Punk-Riffs vorantreibt. Dabei fängt die Kamera in schnellen Wechseln mal die einzelnen Bandmitglieder, mal Details des Raums ein.

1989 hatten sich die Satanic Surfers Band gegründet, 2007 lösten die Schweden ihre Band vorerst auf, 2014 feierten sie mit Stefan Larsson am Schlagzeug ihre Live-Reunion und waren in den darauffolgenden Jahren gelegentlich aufgetreten.

"Catch My Breath" ist nach "The Usurper" bereits der zweite Vorbote des kommenden Albums "Back From Hell", das am 13. April erscheint.

Mit diesem werden die Satanic Surfers im Herbst auch in Deutschland auf Tour gehen, nachdem sie schon zuvor vereinzelt Shows hierzulande spielen. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Satanic Surfers - "Catch My Breath"

Live: Satanic Surfers

30.04. Hannover - Lux | ausverkauft
05.05. München - Backstage
31.10. Kiel - Die Pumpe
01.11. Berlin - SO36
02.11. Köln - Helios37
03.11. Frankfurt - Das Bett
04.11. Hamburg - Knust

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.