Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Premiere: Punkrock-Newcomer Bakers Eddy stellen Video zu "Sad & Happy" vor

News 28189

Foto: Screenshot Youtube

Die australischen Punkrocker Bakers Eddy stellen ein Video zu ihrem Song "Sad & Happy" vor. Der Clip nimmt sich nun nicht nur im Songtext, sondern auch im Bild eine von digitalen Medien abhängige junge Generation vor.

"I'm a pixel consumer, I don't think I could live without my phone" singt Bakers Eddys CJ Babbington in "Sad & Happy", und später heißt es: "I've got no emotion on my own. [...] It's a dopamine addiction." Das Dasein als Sklaven des immer nächsten Dopamin-Hochs von Smartphone, PC und Konsole setzt die Band im neuen Video auch ansprechend in Szene: Auf einer Couch verlieren sich die Bandmitglieder beim Zocken im Angesicht ihrer digitalen Avatare im Pixel-Nirvana. Passend dazu erklingen kurze Teile des Songs nun in typischem 8-Bit-Geplucker.

Ansonsten punktet der Sound wie auch schon zuvor im Zuge der Single-Veröffentlichung: Zwischen poppig angehauchtem Punkrock und britisch-schnodderigem Indie entwerfen die Australier einen mitreißenden Sound. Der soll sich demnächst auch auf einer EP wiederfinden, auf der das Quartett dann vermutlich auch die im Herbst 2017 veröffentlichte Single "Jack Shit For You" platzieren dürfte.

Video: Bakers Eddy - "Sad & Happy"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.