Zur mobilen Seite wechseln
22.02.2018 | 16:00 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

VISIONS Premiere: Hardcore-Aufsteiger Parasight zeigen Video zu "De Skyder"

News 28147

Foto: Screenshot: Youtube

Die dänische Band Parasight schickt ihrem kommenden zweiten Album den Song "De Skyder" voraus und vereint darin die gemeinsame Liebe zu schwedischem Punk, D-Beat und Genre-Vorreitern wie Motörhead und Discharge.

Eine Kamera fährt durch die Straßen, die Hardcore-Gitarren gehen aufs Gas und der typisch treibende D-Beat-Schlagzeugsound setzt ein. Es folgt ein Bildwechsel und wir befinden uns im Proberaum von Parasight, wo Sänger Michael Aagesen auf und ab streunend wie ein Tiger im Käfig die dänischen Texte in sein Mikrofon speit. Während des dreiminütigen Abrisses streunt die Kamera durch verlassene Straßen und von Rohrleitungen gesäumte Kellergänge, als wäre sie mit den Gedanken längst abgeschweift - und kehrt nur für Momentaufnahmen zur Band zurück.

Bereits seit 2009 spielen die Parasight zusammen. Neben den gemeinsamen Vorstellungen, woraus sich der Bandsound formen sollte, eint sie vor allem das Bedürfnis, politische Themen in den eigenen Texten klar anzusprechen. Inspiriert von den dänischen politischen Rocksongs der 70er Jahre schreibt Aagesen alle Texte selbst und setzt sich auf dem zweiten Album "At Leve Som Hvis Der Var Et Håb" - übersetzt "zu leben, als gäbe es Hoffnung" - mit verschiedenen sozialen und politischen Problematiken auseinander.

"At Leve Som Hvis Der Var Et Håb" erscheint am 9. März via Indisciplinarian & Modstand.

Video: Parasight - "De Skyder"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.