VISIONS-Premiere: Inkasso Moskau streamen neues Album "Die Sünde"

News 28088Inkasso Moskau haben ihr aktuelles Album "Die Sünde" aus der Taufe gehoben und präsentieren ihr Biest aus Death-, Black-, Sludge- und Doom-Metal exklusiv vorab bei VISIONS im Stream.

Nur mit Gitarre, Schlagzeug und Stimme bewaffnet schlagen Inkasso Moskau Schneisen in die düsteren Spielarten des Metal. Diese sind dabei gerade breit genug, um die kritischen Texte der Band durchscheinen zu lassen. So sichert sich der Opener "Tafelsilber" mit kreischendem Feedback die Aufmerksamkeit seiner Hörer, bevor schwere grollende Gitarren Sänger Torben Breiwe einen Weg bahnen. Ähnlich im Doom verankert schlängelt sich der Song "Lunge und Einfahrt" durch die düsteren Soundtiefen. Mit "Gott sieht alles" ziehen Inkasso Moskau das Tempo schließlich an, um dem Bösen endgültig die Tür zu öffnen.

Ihren tiefgehenden Sound führt das seit 2005 aktive Trio aus Osnabrück und Hagen auf musikalische Einflüsse wie Mantar, Converge, Darkthrone und Manowar zurück. "Die Sünde" erscheint am 23. Februar via Bakraufarfita und kann auf der Seite des Labels bereits vorbestellt werden.

Album-Stream: Inkasso Moskau - "Die Sünde"

Cover & Tracklist: Inkasso Moskau - "Die Sünde"

Cover Inkasso Moskau

01. "Tafelsilber"
02. "Beach Club"
03. "Fluch der Akribik"
04. "Lunge und Einfahrt"
05. "Goldene Ernte"
06. "Gott sieht alles"
07. "Die letzten ihrer Art"
08. "Wir haben es nicht anders verdient"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.