21.12.2017 | 10:00 0 Autor: Florian Schneider RSS Feed

Lieblingssongs 2017: Florian Schneider

News 27837Die VISIONS-Redaktion blickt zurück auf das Musikjahr 2017. Dieses Mal: Die 10 Lieblingssongs von Redakteur Florian Schneider.

"Aber ansonsten hat der Kerl wohl wieder mal nix als Beschwerden oder was?" - Nun, 2017 war ein famoses Jahr für schlechtgelaunte Musik. Es lieferte Misanthropen wie mir Gründe im Akkord: Brexit, Trump und AfD. Nordkorea, Türkei und Syrien. Deshalb besteht meine Top-Ten des Jahres zu mehr als der Hälfte aus Nörgelnoise und missmutigem Post-Punk.

Den Anfang machen Meat Wave mit "Run You Out", vielleicht der beste Song des besten Albums des Jahres. Idles rufen ihren US-Kollegen im Anschluss "Well Done" entgegen, meinen aber natürlich das genaue Gegenteil. Shame sind eine große Hoffnung für 2018, ihr Song "One Rizla" ist allerdings schon 2017 erschienen. Pissed Jeans hatten nicht nur eins der schönsten Plattencover des Jahres, sie brachten auch die Ambitionen vieler Schreihälse im Netz auf den Punkt: "The Bar Is Low". Ice-T und seinen wiedererstarkten Body Count war angesichts des Rassismus in den USA ebenfalls eher mulmig zumute. Kanalisiert haben sie das in "No Live Matters", das sie so auch schon vor 25 Jahren hätten schreiben können – das ist das eigentlich Traurige daran, denn geändert hat sich für Afroamerikaner nichts, seit das Debüt von Body Count 1992 erschien. "Was für eine Zeit" fanden Zugezogen Maskulin und holten im gleichnamigen Song zum Rundumschlag aus – Deutschrap am Rande des Nervenzusammenbruchs.

Und abseits politisch motivierter Nörgler? Da gab es etwa Mastodon, auf deren Album "Emperor Of Sand" "Show Yourself" herausragte, LCD Soundsystem veröffentlichten nach sieben Jahren Pause ein neues Album, auf dem "How Do You Sleep" am besten das Unbehagen transportierte, das 2017 auch James Murphy 2017 überkam. Ty Segalls "Every 1's A Winner" ist die beste Coverversion des Jahres und Thundercat hat auf "Show You The Way" die unwahrscheinlichsten Gäste der vergangenen zwölf Monate zusammengebracht.

Playlist: Die 10 Songs des Jahres von Florian Schneider

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.