Zur mobilen Seite wechseln
27.10.2017 | 14:00 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Toxic Shock veröffentlichen wahnwitziges Puppen-Video zu "Great Great Gift"

News 27602

Foto: Screenshot Youtube

Thrash Metal und Puppentheater: Die Belgier Toxic Shock stellen ihrem neuen Album "Twentylastcentury" ein Video zur Seite, das Puppenspieler Jim Henson stolz gemacht hätte - inklusive prominenter Gastauftritte.

Das schreiben Toxic Shock selbst: "Am Fließband verzweifelnd, erblickt unser Sänger Wally die hässliche Fratze der Realität und entscheidet sich, seinem Leben mehr Sinn zu verpassen - durch die Energie, die Musik freisetzen kann. Während er Flyer in Brooklyn und der Lower East Side verteilt, trifft er einige seiner musikalischen Helden."

Richtig: Walter Schreifels (Gorilla Biscuits, Quicksand) findet den Flyer ebenso interessant wie John Joseph (Cro-Mags) und Paul Bearer (Sheer Terror), und die Band respektive ihre Puppen-Ichs tanzen durch New York und spielen das schnelle "Great Great Gift" vom neuen Album "Twentylastcentury", das hierzulande am 10. November bei This Charming Man erscheinen wird und bereits auf Vinyl und auf CD vorbestellt werden kann. Besonders die Liebe zum Detail fällt auf. So tragen alle Bandmitglieder Shirts mit Original-Logos und fertigen ihr Album in einer Mini-Version selbst.

Zuletzt hatten die Belgier einen Stream zum Track "Serpent's Tongue" geteilt.

Video: Toxic Shock - "Great Great Gift"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.