Zur mobilen Seite wechseln
21.09.2017 | 11:00 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

VISIONS Premiere: Post-Punks Grave Pleasures zeigen Video zu "Joy Through Death"

News 27399Morbide Freude: Im Video zu Grave Pleasures' neuer Single "Joy Through Death" verwandelt sich ein Friedhof in ein kleines Broadway-Musical. Natürlich passend zum düster-dramatischen Sound der Finnen, die nächste Woche ihr drittes Album "Motherblood" veröffentlichen.

Eine junge Frau schlendert in Gedanken versunken über das Friedhofsgelände, als sie von einer teilnahmslosen Trauergemeinde überrumpelt wird. Nur noch die Grave Pleasures-Kassette in ihrem Rucksack kann sie aufheitern. Das Tape kommt in den Retro-Walkman, die ruhige Kulisse wird zur Bühne für eine ausladende Tanzperformance.

"A death is eternal/ A death is always a start/ A death is beautiful/ A death takes us out of this world", singt Mat McNerney im Anlauf zum letzten Refrain des treibenden Post-Punk-Tracks, fasziniert vom Konzept der Sterblichkeit. Zur Beschreibung des neuen Songs "Joy Through Death" zitiert der aus Großbritannien stammende Sänger aus der Hindu-Schrift Bhagavad Gita, in der grundsätzliche Glaubensfragen zum Zyklus von Leben und Tod behandelt werden - und dass der Tod ein Konzept sei, vor dem man sich nicht fürchten muss.

"Joy Through Death" ist nach "Be My Hiroshima" und "Infatuation Overkill" der dritte Vorabsong ihres kommenden Albums "Motherblood", das am 29. September via Century Media erscheint. Anschließend kommt die Band auf von VISIONS präsentierte Deutschlandtour. Karten für die Shows bekommt ihr bei Eventim.

Video: Grave Pleasures - "Joy Through Death"

VISIONS empfiehlt:
Grave Pleasures

11.10. Frankfurt/Main - Zoom
12.10. Berlin - Cassiopeia
13.10. Hamburg - Markthalle
14.10. Köln - Jungle-Club

Live: Grave Pleasures

28.10. Mannheim - Wir Sind Die Toten Festival

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.