Zur mobilen Seite wechseln
03.08.2017 | 12:20 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Gone Is Gone zeigen Video zu "Echolocation"

News 27108

Foto: Screenshot: Youtube

Nachschlag aus dem Hause Gone Is Gone: Die Supergroup um Mitglieder von Mastodon, At The Drive-In und den Queens Of The Stone Age hat zum Titeltrack ihres Debütalbums ein abgedrehtes Video kreiert - das die Aussage des Songtextes auf eindringliche Weise veranschaulicht.

Kurz nach Jahreswechsel war mit "Echolocation" das starke erste Album von Gone Is Gone erschienen, nachdem nur ein halbes Jahr zuvor eine nach der Band benannte EP Lust auf mehr gemacht hatte.

Den Clips zu den Singles "Gift" und "Dublin" folgt nun einer zum editierten Titeltrack und Closer des Albums. Inspiriert ist er vom Ort Gibsonton in Florida, "dem Winterquartier und Ruhesitz für fahrende Schausteller", wie Sänger und Bassist Troy Sanders erklärt, der im Video die Rolle eines übergewichtigen Jahrmarktschreiers einnimmt. "Vor diesem Hintergrund wird ein warnendes Gleichnis erzählt von zwei Gecken auf einem abenteuerlichen Trip. Durch eine Serie von Begegnungen führt die von ihnen ausgestrahlte Schadenfreude zu ihnen zurück und zu ihrer eigenen Verdammnis."

Das passt 1:1 zu den Refrainzeilen "Energy/ What you give/ The echo ride/ Coming to you in return", die auch das Album zusammenfassend beschließen. Außerdem im Video zu sehen ist Bandinitiator und -keyboarder Mike Zarin als Barkeeper mit einem parasitären Monsterzwilling am Bauch. Was die Strafe für das fiese Verhalten der beiden Pollunderträger ist, erfahrt ihr weiter unten.

Zuletzt haben Gone Is Gone in einer Live-Session reduzierte Versionen ihrer Songs gespielt und Einblick in deren Entstehung gegeben. Im März hatte Sanders mit Mastodon deren siebentes Album "Emperor Of Sand" veröffentlicht, im Mai zog Schlagzeuger Tony Hajjar mit "Inter Alia" nach; dem Comebackalbum von At The Drive-In. Am 25. August erscheint dann "Villains", das neue Album der Queens Of The Stone Age mit Gitarrist Troy Van Leeuwen.

Alles um die Gründung und die Langzeit-Aufnahmesessions von Gone Is Gone könnt ihr in VISIONS 286 nachlesen.

Video: Gone Is Gone - "Echolocation"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.